Stylische Herbst-Outfits

herbstlook grosse groessen herbstfarben

Ich liebe den Herbst. Endlich ist es nicht mehr zu warm, oft kann ich meine Sommersachen auch dann irgendwann nicht mehr sehen. Übergangsjahreszeiten sind einfach was Feines: Mit Strumpfhose und Strickjacke oder Poncho können ganz schnell neue Styles kombiniert werden. Ich liebe die Farbenpracht im Herbst, den Nebel am Morgen, die regnerischen Tage auf der Couch und das Licht … Hach Herbst ist einfach toll!

Die Vielfalt der Herbstfarben

herbst outfit braun farbtoene herbst outfit grosse groessen rock

 

Euch gefällt der Look? Hier gibt es ähnliche Produkte:

Herbstfarben passen einfach gut zu mir. Auch wenn immer alle Tests sagen, dass ich doch ein Sommertyp sei … Nun ja. Ich sehe das anders. Ich mag die etwas gedeckteren Farben, die dann aber die ganze Farbpalette abdecken. Gibt es etwas Schöneres als ein tiefes Rot, ein warmes Braun, ein tiefes Grün? Und dann in Kombination … Wie ein wunderschöner Wald, in allen Farben des Herbstes.

Im Herbst und auch im Frühling kennt es sicher jede Frau: Morgens friert man noch und mittags ist es schon wieder zu warm in der Strumpfhose oder der Strickjacke. Klarer Fall für Zwiebellook. Sommerkleid plus Strumpfhose und Strickjacke. Oder Jeans mit Pulli und Lederjacke drauf.

Wichtig: Der Look sollte auch ohne die letzte Schicht funktionieren, also nicht als Keypiece unbedingt die Jacke oder den Mantel wählen …

Kombinationswunder und Retter in Not

Diesen Herbst liebe ich die tollen Spitzenkleider und halbtransparente Looks! Und Ponchos! Toll, dass die es auch in diesen Herbst geschafft haben. Außerdem bin ich ein großer Khaki-Fan wegen meiner Augenfarbe und ich liebe Beerentöne …

Ponchos können übrigens als überdimensionale Schals oder aber als Kombitalent mit einer dünneren Jacke schnell einen Look so warm machen, dass der Look morgens, mittags und abends funktioniert.

herbst outfit plus size braun farben herbstlook grosse groessen poncho

Inspiriert von meinem Herbst-Outfit:

Im Herbst komme ich oft in bequemen Stiefeln ins Büro und wechsle dann auf High Heels. So kommt man trockenen Fußes an und kann die schönen Wildlederschuhe oder Pumps dennoch ausführen.

Ganz wichtig hierbei: unbedingt alle Lederschuhe imprägnieren. Nichts ist schlimmer als Wasserränder, nur weil man sich diese fünf Minuten nicht genommen hat.

Für einen schönen Herbstlook einfach aus dem Fenster schauen und sich von den tollen Farben inspirieren lassen. So ist der Herbst nicht trist und schwarz, sondern wunderschön und bunt. Ich kann zwar prima auf High Heels laufen, wenn aber der Regen oder Nebel die Blätter zu Kernseife werden lässt, ziehe ich Blockabsätze vor.

Zarte Materialien im Herbst

rotes kleid spitze herbst herbst look poncho weinrot

In diesem Herbst sind wieder Spitze und Samt sehr angesagt. Zwei tolle Materialien, die fast schon stellvertretend für einen coolen Herbstlook stehen können. Gleichzeitig noch ein bisschen luftig oder aber schön warm und kuschelig, ohne dabei nach einem Wochenende auf der Couch auszusehen. Anders als im Winter, wo alles unter dicken Mänteln verschwindet, kann jetzt das zarte Spitzenkleid mit den warmen Poncho kombiniert werden und dennoch ist jedes Teil des Looks auch auf der Straße klar erkennbar!

Mein Tipp: Für eine schöne Silhouette achte ich immer ein wenig auf formgebende Pieces. Sei es ein Gürtel oder eine in der Taille engere Jacke. Ansonsten einfach die Strickjacke offen lassen und für drunter ein schickes enges Kleid.

Das perfekte Herbst-Make-up

herbst make up

Diesen Herbst kommt ein leichter Touch von Gothic wieder. Toll! Ich liebe diese dunkeln Lippenstiftfarben und dunkles Make-up. Aber Achtung: Nicht zu viel! Ansonsten ist es sooooo wichtig, jetzt fleißig zu cremen und die letzte Sommerbräune zu retten. Mein Highlight, im wahrsten Sinne des Wortes, sind Highlighter für die Wangenknochen und die Stirn. So kommt ein bisschen Schimmer ins Gesicht und man sieht immer aus wie frisch ausgeleuchtet 😉

Herbst, meine liebste Jahreszeit!

Alle Fotos © Andrea Hufnagel

Leserkommentare
1 Kommentar
Mona schreibt am

Hallo Soulfully-Bloggerinnen, Ihr habt ja ganz brauchbare Vorschläge… aber die Sache mit den Poncho`s seh ich kritisch. Ich bin weder A, H noch X-Typ sehe mich eher als Ballon wenn auch auf zwei starken Beinen. Und wenn ich mir dann noch einen Poncho überschmeiße bin ich wirklich nur ein Zirkuszelt das die „Seitenplanen“ zum lüften hochgezogen hat und die Stöcke sind zu sehen. Sorry. Also meine ich Poncho ist nicht für jeden. Da ist manchmal ein Umschlagtuch besser.

Antworten

Sage uns Deine Meinung und hinterlasse einen Kommentar

http://

_