Wie viele Extrakilos über die Feiertage sind normal?

20. Dezember 2017 | von

Weih­nacht­szeit heißt Plätzchen, Lebkuchen, Schokoniko­laus und Co. satt. Was gibt es denn auch Schöneres als bei ein­er heißen Tasse Tee oder Glüh­wein gemütlich mit den Lieb­sten zusam­men­zusitzen und das ver­gan­gene Jahr nochmal Revue passieren zu lassen. Da dür­fen die süßen Wei­h­nacht­snaschereien natür­lich nicht fehlen. Mein­er Fre­undin und mir haben die vorzüglichen Plätzchen mein­er Nach­barin beim Ein­pack­en der Küche (für den bevorste­hen­den Umzug) köstlich geschmeckt — mit extra But­ter … Du weißt Bescheid. Soul­mate Susanne hat sich vor eini­gen Tagen mit dem The­ma Abnehmen zur Wei­h­nacht­szeit beschäftigt.

Ich bin ein Genuss­men­sch, achte jedoch vor allem nach der Wei­h­nacht­szeit darauf, die ange­sam­melten Pfunde mit kleinen Tricks loszuwerden …

Gewicht an WeihnachtenFeriertage und Weihnachten

 

Doch isst man denn über die Feiertage auch tat­säch­lich mehr und nimmt somit an Pfun­den zu? Gute Frage. Wenn ich so darüber nach­denke, kön­nten es vielle­icht 1- 3 Kilo sein, die nach Heili­ga­bend und den darauf fol­gen­den Feierta­gen mehr auf der Waage angezeigt wer­den. Daran ist aber sicher­lich nicht nur der Süßkram schuld, denn den gibt es ja auch son­st und wer jet­zt denkt, dass dicke Men­schen kein Maß und Ziel ken­nen, irren sich. Ich denke, dass eine kleine Zunahme in Ord­nung ist. Denn es gibt schließlich viele Ein­ladun­gen bei der Fam­i­lie und da nimmt man von mor­gens bis abends reich­lich deftige und süße Leck­ereien zu sich. Das macht man ja aber nicht alle Tage, oder? Was an Gewicht­szu­nahme im Norm­bere­ich liegt, ist sehr schw­er einzuschätzen, aber ich muss auch zugeben, dass ich an Wei­h­nacht­en auch mal ein Stückchen mehr nehme als son­st. Aber da geht es uns doch wohl allen so, richtig?

Als Übergewichtige Feiertage überstehen

Ob Übergewicht oder nicht — ich kenne kaum Leute, die über die Feiertage strikt Diät hal­ten oder jede Kalo­rie zählen. Und das ist auch gut so, wenn ihr mich fragt. Den­noch muss man sich, nur weil Wei­h­nacht­en ist, aber nicht unnötig bis zum Uner­messlichen voll­stopfen. Wie wird man die zugenomme­nen Pfunde aber nach Wei­h­nacht­en wieder los?

Feiertage und ÜbergewichtGute Vorsätze habe ich schon lange nicht mehr, doch ich ver­suche, mich mehr zu bewe­gen und anstatt des Aufzugs z.B. die Treppe zu nehmen. Ich bin aber auch kein Men­sch, der sich per­ma­nent wiegt, aber wenn der Knopf der Liebling­shose span­nt, weiß ich, dass ich abends vielle­icht doch ein paar Run­den um den Block drehen sollte.

In diesem Sinne wün­sche ich euch eine schöne Adventszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben: Werde aktiv und rede mit!