Größentabelle Anzüge

Größenberatung Anzüge


Für Anzüge benötigst du nicht nur Körperhöhe und Brustumfang, sondern auch Schrittlänge und Bundumfang. Aus diesen vier Maßen zusammen ergeben sich Standardgrößen, nach denen du dich richten ksnnst. Für jeden Figurtyp gibt es die entsprechende Größentabelle.

Herren Anzüge

Informationen zur Messung

Bitte miss alle Maße dicht am Körper.

1 Körperhöhe in cm

Ohne Schuhe vom Scheitel bis zur Sohle messen. Am Türrahmen geht's am besten.

2 Brustumfang in cm

Über der stärksten Stelle der Brust waagerecht um den Körper messen.

3 Bundumfang in cm

Ohne zu schnüren rings um die Taille messen.

4 Schrittlänge in cm

Entlang des Innenbeins bis zur Fußsohle messen.




Normale Größen

Bist du gleichmäßig proportioniert – also insgesamt eher kräftig oder schmal? Dann findest du einen passenden Anzug in dieser Kategorie. Die Hosen werden ganz klassisch auf Bauchnabelhöhe getragen. Normalgrößen beginnen bei Größe 40 und reichen bis Größe 70.

Normalgröße Körperhöhe 1 Brustumfang 2 Bundumfang 3 Schrittlänge 4
40 160-164 78-81 66-69  76-78 
42 162-166 82-85 70-73  77-79 
44 166-170 86-89 74-77  78-80 
46 168-173 90-93 78-81  79-81 
48 171-176 94-97 82-85  80-82 
50 174-179 98-101 86-89  81-83 
52 177-182 102-105 90-94  82-84 
54 180-184 106-109 95-99  83-85 
56 182-186 110-113 100-104  84-86 
58 184-188 114-117 105-109  85-87
60 185-189 118-121 110-114  86-88 
62 187-191 122-125 115-119  87-89 
64 189-193 126-129 120-124  88-90 
66 191-194 130-133 125-129  89-91 
68 193-196 134-137 130-134  90-92 
70 195-198 138-141 135-139  91-93


Schlanke Größen

Du bist groß gewachsen und ein schlanker Figurtyp? Dann passt dir ein Anzug in einer schlanken Größe, auch Langgröße genannt. Diese Modelle zeichnen sich dadurch aus, dass Hosenbeine und Ärmel etwas länger ausfallen. Außerdem ist das Jackett in der Regel figurnah geschnitten – taillierte Modelle betonen deinen schlanken Körper.

Normalgröße Körperhöhe 1 Brustumfang 2 Bundumfang 3 Schrittlänge 4
88 174-178 85-87 71-74 83-85
90 177-181 88-90 74-77 84-86 
94 180-184 91-94 78-81 85-87 
98 182-186 95-98 82-85 86-88 
102 184-188 99-102 86-89 87-89 
106 187-191 103-106 90-94 88-90 
110 190-194 107-110 95-99 89-91 
114 193-197 111-114 100-104 90-92 


Untersetzte Größen

Untersetzte Größen werden auch Kurzgrößen genannt. Sie sind für Herren entwickelt, die etwas kleiner und eher kräftig gebaut sind. Anzughosen in Kurzgrößen werden unterhalb des Bauchansatzes getragen. Deshalb sind diese Modelle in der Leibhöhe und in der Beinlänge etwas kürzer. Auch die passenden Sakkos sind kürzer und etwas weiter geschnitten.

Normalgröße Körperhöhe 1 Brustumfang 2 Bundumfang 3 Schrittlänge 4
23 163-167 90-93 82-85  75-77 
24 166-170 94-97 86-89  76-78 
25 169-173 98-101 90-93  77-79 
26 172-176 102-105 94-97  78-80 
27 175-178 106-109 98-101  79-81
28 177-180 110-113 102-106  80-82 
29 179-182 114-117 107-111  81-83 
30 181-183 118-121 112-115  82-84 
31 183-185 122-125 116-119  83-85 
32 185-187 126-129 120-123  84-86 
33 187-189 130-133 124-127  85-87
34 189-191 134-137 128-131  86-88 


Bauchgrößen

Anzüge in Bauchgrößen sind die richtige Wahl, wenn du deine Anzughosen auf dem Bauch und nicht unterhalb des Bauchnabels tragen willst. Die Hosen fallen in der Leibhöhe vorn meist länger und weiter aus, damit du die Hose bequem über den Bauch ziehen kannst. Die passenden Sakkos sind ebenfalls entsprechend weiter und eher gerade geschnitten.

Normalgröße Körperhöhe 1 Brustumfang 2 Bundumfang 3 Schrittlänge 4
47 168-173 90-93 96-100 75-77
49 171-176 94-97 100-104 76-78
51 174-179 98-101 104-108 77-79
53 177-182 102-105 108-112 78-80
55 180-184 106-109 113-118 79-81
57 182-186 110-113 119-124 80-82
59 184-188 114-117 125-129 81-83
61 185-189 118-121 130-135 82-84
63 187-191 122-125 136-141 83-85
65 189-193 126-129 142-146 84-86
67 191-194 130-133 147-150 85-87
69 193-197 134-137 151-154 86-88
71 195-199 138-141 155-158 87-89
73 197-201 142-145 159-162 88-90
75 199-203 146-149 163-166 89-91
77 201-205 150-153 167-170 90-92
79 203-207 154-157 171-174 91-93


Weitere Tipps für den Anzugkauf

Du bist unsicher, welcher Anzugtyp am besten zu deinen Körperbau passt? Allgemein gilt, dass Einreiher fast jedem Mann stehen, da sie sowohl offen als auch geschlossen getragen werden können und sich zu formalen wie sportiven Anlässen kombinieren lassen. Anzughosen, die mit einer Falte auf dem Schuh aufliegen, lassen die Beine länger wirken. Du bist klein, aber schlank, dann passen figurbetont geschnittene Anzüge mit kurzen Sakkos. Wer groß und kräftig ist, zu dem passen Hosen mit Bundfalten, die die Hüften schmaler erscheinen lassen.