Verkauf und Versand durch SalesFever

Um unseren Kunden eine noch größere und attraktivere Auswahl zu bieten, kooperiert OTTO mit ausgewählten Partnern, die ihre Artikel im eigenen Namen und auf eigene Rechnung bei OTTO anbieten. Die Artikel dieser Partner sind gesondert gekennzeichnet, indem der Partner Name zusätzlich ausgewiesen wird.

Sie erhalten die Ware und Rechnung direkt von SalesFever.

Es gelten die Serviceleistungen, AGBs und Konditionen von SalesFever.

 

SalesFever bietet Ihnen folgende Konditionen:

Kontakt und Beratung

Der SalesFever Kundenservice steht Ihnen bei Fragen zur Stornierung der Bestellung, zu Ihrer Rechnung und allgemeinen Fragen zur Verfügung:

Telefon: 06723 - 804 98 40 (übliche Telefongebühren ins deutsche Festnetz)
Telefax: 06723 - 878 63 (übliche Faxgebühren ins deutsche Festnetz)
Mo-Fr 09:00 - 18:00 Uhr

E-Mail: otto.de@salesfever.de

Anschrift:
SalesFever GmbH
Im Stiegel 2
65347 Eltville
Deutschland

Kontaktdaten für die Käufer:
Haben Sie Fragen zur Zahlungsabwicklung?
Schicken Sie uns eine E-Mail an buchhaltung@otto.ratepay.de
oder rufen Sie uns an unter +49 30 98 320 86 99
Montag bis Freitag 08:00 bis 19:00 Uhr

Bankverbindung:
Kontoinhaber: Erhalten Sie von RatePAY
Kreditinstitut: Erhalten Sie von RatePAY
IBAN: Erhalten Sie von RatePAY
BIC: Erhalten Sie von RatePAY

Beschwerden/Streitschlichtung
Die EU-Kommission stellt eine Plattform für außergerichtliche Streitschlichtung bereit. Verbrauchern gibt dies künftig die Möglichkeit, Streitigkeiten im Zusammenhang mit ihrer Online-Bestellung zunächst außergerichtlich zu klären. Die Streitbeilegungs-Plattform finden Sie hier: http://ec.europa.eu/consumers/odr/

Versandkosten

Standard-Versandkosten:  7,95€

Speditionsaufschlag bei nicht paketversandfähigen Artikeln:  29,95€

Mehrere Bestellungen bei diesem Verkäufer, die im Laufe eines Tages in Auftrag gegeben werden, werden nicht automatisch zusammengefasst, sodass mehrfach Versandkosten anfallen können.

Die Lieferung erfolgt durch DHL oder Speditionen.

Liefertermin

Paket-Bestellungen beim Verkäufer SalesFever sind durchschnittlich innerhalb von 2-5 Werktagen lieferbar. Eine Lieferung im 24-Stunden-Service ist nicht möglich.

 

Bei Speditionsware werden Sie vom Verkäufer Salesfever nach Versand der Ware per Mail kontaktiert. 2-3 Werktage vor Anlieferung meldet sich DHL Telefonisch, oder per eMail, oder per Postkarte bei Ihnen bezüglich des Liefertermins. Die Ware wird Ihnen an die Bordsteinkante geliefert. Sollten Sie die Ware retournieren, melden Sie sich bitte beim Kundendienst des Partners und die Ware wird (nach Terminrücksprache) bei Ihnen von Spedition DHL abgeholt.

Bezahlung per Rechnung

• Der Partner SalesFever stellt mit Unterstützung von RatePAY die Möglichkeit der RatePAY-Rechnung bereit. Sie nehmen damit einen Kauf auf Rechnung vor.
• Die Rechnung ist innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungsdatum zur Zahlung fällig.
• Rechnungs- und Lieferadresse dürfen voneinander abweichen, allerdings muss die Rechnungsadresse Ihrem privaten Wohnsitz entsprechen (keine Firmen- und keine Postfachadresse).

Bezahlung per Vorkasse

Sie können Ihre Bestellung bei SalesFever bequem per Vorkasse bezahlen: Unser Partner SalesFever arbeitet mit dem Payment-Dienstleister RatePAY zusammen. Nach dem Kauf erhalten Sie eine Bestellbestätigung vom Payment-Dienstleister RatePAY in der alle Informationen enthalten sind.

 

Gutscheine, Rabatte und Sparvorteil nicht einlösbar

Das Einlösen von OTTO Geschenk- oder Aktionsgutscheinen, Rabatten oder Sparvorteilen ist bei dem Verkäufer SalesFever leider nicht möglich. Auch Gutscheine von SalesFever können bei uns leider keine Berücksichtigung finden.

Rückgabe- oder Widerrufsrecht

Sind Sie mit der gelieferten Ware nicht zufrieden und wollen diese zurückgeben oder umtauschen, haben Sie die Möglichkeit, Ihren Auftrag innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Ware ohne Angabe einer Begründung zurückzusenden.

Rücksendungen innerhalb von 14 Tage sind für Sie kostenlos, bitte nehmen Sie unter otto.de@salesfever.de oder unter 06723 8049840 mit uns Kontakt auf. Bei DHL Sendungen erhalten Sie ein Retourlabel und können das Paket in jeder DHL Station abgeben. Bei Speditionssendungen wird Sie die Spedition für einen Abholtermin kontaktieren und das Retourlabel mitbringen."

Achten Sie bitte unbedingt auf eine ordnungsgemäße Verpackung Ihrer Rücksendung - verwenden Sie bitte möglichst die Original-Umverpackung.

Rücksendeanschrift:

SalesFever GmbH
c/o Möbel Vetriebs Logistics / Retourenstelle Otto
Siegelbacher Str. 8
67659
Kaiserslautern-Erfenbach
Deutschland

Sie werden per Email über die eingegangene Retoure informiert. Sobald uns Ihre Bankverbindung vorliegt und die Prüfung des retournierten Artikels abgeschlossen ist, wird der Kaufbetrag ggf. vollständig erstattet.

Bei weiteren Fragen zu Rücksendungen wenden Sie sich bitte an den SalesFever Kundenservice:

Telefon: 06723 - 804 98 40 (übliche Telefongebühren ins deutsche Festnetz)
Telefax: 06723 - 878 63 (übliche Faxgebühren ins deutsche Festnetz)
Mo-Fr 09:00 - 18:00 Uhr

E-Mail: otto.de@salesfever.de

--------------------------------------------
Hinweis: Weitere Informationen zum Thema Rückgabe- oder Widerrufsrecht finden Sie in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).
--------------------------------------------

Widerrufsrecht als PDF herunterladen / drucken

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

1. Allgemeines
1.1 Anbieter
 
Anschrift:
 
SALESFEVER GMBH
GESCHÄFTSFÜHRER: JENS GOEBEL
IM STIEGEL 2
65347 ELTVILLE
  
Registereinträge:
 
USt.IdNr: DE 252 450 603
Handelsregister Amtsgericht Wiesbaden,

Registernummer: HRB 22734
EORI-Nummer: DE7007973
 
So erreichen Sie uns:
 

Telefon: 0800 6648784 (kostenlos aus dem dt. Festnetz)
- Sie erreichen uns: Mo.-Fr. 8.oo -18.oo Uhr -

(im Folgenden: SalesFever)
 

1.2 Geltung der AGB

Alle Geschäftsbeziehungen, welche zwischen SalesFever und deren Kunden entstehen, werden auf der Grundlage der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung geführt, soweit keine individuellen Vertragsabreden getroffen sind. Individuelle Vertragsabreden gehen diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen vor.

1.3 Kunde / Verbraucher und Unternehmer

Kunde im Sinne dieser Geschäftsbedingungen ist sowohl der Verbraucher als auch der Unternehmer, soweit etwas anderes nicht bestimmt ist. Gemäß § 13 Bürgerliches Gesetzbuch ist Verbraucher jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Gemäß § 14 Bürgerliches Gesetzbuch ist Unternehmer eine natürliche Person oder juristische Person (z.B. Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Aktiengesellschaft) oder eine rechtsfähige Personengesellschaft (z.B. Kommanditgesellschaft, Gesellschaft bürgerlichen Rechts, offene Handelsgesellschaft), die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

Soweit von der Person des „Kunden“ in männlicher Form die Rede ist, ist hiermit auch die weibliche Kundin gemeint.

 

2. Zustandekommen des Vertrages

2.1 Angebot

Die Einstellung der Ware im Onlineshop stellt kein Angebot im Sinne von § 145 Bürgerliches Gesetzbuch an jedermann dar. Die Wareneinstellung ist lediglich als eine an den Kunden gerichtete Einladung von SalesFever zu verstehen, ein Kaufangebot an SalesFever zu richten. Der Kunde gibt ein Kaufangebot gegenüber SalesFever ab, indem er die angezeigte Ware bei SalesFever bestellt. Damit erklärt der Kunde verbindlich, die jeweilige Ware erwerben zu wollen.

An dieses Kaufangebot ist der Kunde gebunden, sobald es in den Empfangsbereich von SalesFever gelangt ist, in der Regel durch Passieren der elektronischen Schnittstelle des die Bestellung entgegennehmenden Servers.

Eine nachträgliche Stornierung der Bestellung hebt das Angebot nicht auf, soweit der Kunde nicht darlegen kann, dass es sich um einen erklärungserheblichen Irrtum handelt. Das Widerrufsrecht des Kunden bleibt hiervon unberührt.

2.2 Annahme

Der Kunde ist an sein Kaufangebot 5 Tage gebunden. Der Zugang der Bestellung wird von SalesFever unverzüglich auf elektronischem Wege, regelmäßig per E-Mail bestätigt. Die Zugangsbestätigung selbst stellt noch keine verbindliche Annahme der Bestellung dar, soweit dies von SalesFever nicht ausdrücklich anders erklärt wird.

SalesFever kann das Angebot des Kunden innerhalb von 5 Tagen nach Eingang annehmen. Die Annahme kann sowohl per E-Mail oder Briefpost erfolgen - wobei die Annahme zusammen mit der Zugangsbestätigung per E-Mail oder aber separat erklärt werden kann - als auch durch Auslieferung der Ware an den Kunden.

Ist als Zahlungsweise „Nachnahme“ vereinbart, gilt Folgendes: Wird dem Kunden innerhalb einer Frist von 5 Tagen nach Eingang seiner Bestellung bei SalesFever weder seine Bestellung bestätigt noch die Ware ausgeliefert, gilt das Angebot des Kunden als abgelehnt.

2.3 Vertragsvorbehalt

Der Vertragsschluss steht unter dem Vorbehalt, dass SalesFever – soweit die Ware nicht lagervorrätig ist – durch den jeweiligen Zulieferer rechtzeitig und korrekt nach Art und Menge beliefert wird. Dieser Vorbehalt gilt nur dann, wenn SalesFever das etwaige Ausbleiben der Lieferung nicht zu vertreten hat, insbesondere rechtzeitig ein sog. kongruentes Deckungsgeschäft zur Erfüllung der Vertragspflichten abgeschlossen hat. Ist die Ware nicht verfügbar, wird der Kunde von SalesFever über diesen Umstand unverzüglich informiert. Hat der Kunde den Kaufpreis und Nebenkosten (z.B. Versandkosten) bereits gezahlt, werden diese von SalesFever unverzüglich zurückerstattet oder können, jedoch nur soweit der Kunde dies ausdrücklich wünscht, mit einer anderen Bestellung verrechnet werden.

2.4 Vertragsinhalt; wesentliche Merkmale der Ware

Der Inhalt des zwischen dem Kunden und SalesFever zustande kommenden Vertrages und damit auch die wesentlichen Merkmale der Ware bestimmen sich nach der von SalesFever im Onlineshop eingestellten Warenbeschreibung, nach öffentlichen Äußerungen von SalesFever oder eines Gehilfen, des Herstellers der Ware (§ 4 Abs. 1 und 2 des Produkthaftungsgesetzes) oder eines Gehilfen, insbesondere in der Werbung oder bei der Kennzeichnung über bestimmte Eigenschaften der Sache, es sei denn, dass SalesFever die Äußerung nicht kannte und auch nicht kennen musste, dass sie im Zeitpunkt des Vertragsschlusses in gleichwertiger Weise berichtigt war oder dass sie die Kaufentscheidung des Kunden nicht beeinflussen konnte. Individuelle Vereinbarungen zwischen dem Kunden und SalesFever über den Inhalt des Vertrages oder die Merkmale der Ware gehen der vorstehend geschilderten, anderweitigen Bestimmung des Vertragsinhalts oder der Warenmerkmale vor.

2.5 Speicherung des Vertragstextes

Der Vertragstext wird nach dem Vertragsschluss von SalesFever gespeichert. Er ist dem Kunden zugänglich. Der Vertragstext kann von dem Kunden per E-Mail bei SalesFever angefordert werden und wird dem Kunden von SalesFever sodann per E-Mail übersandt. Der Vertragstext einschließlich der AGB sowie der Widerrufsbelehrung wird dem Kunden darüber hinaus mit der Bestätigungs-E-Mail übersandt. Mit Abruf der E-Mail durch den Kunden wird der Vertragstext auf dem Computer des Kunden abgespeichert und kann dort bis zu seiner Löschung, abgerufen werden.

2.6 Vertragssprache

Für den Vertragschluss steht ausschließlich die deutsche Sprache zur Verfügung.

3. Preise/Kosten

Im Kaufpreis ist die gesetzliche Mehrwertsteuer von 19% enthalten. Der Kaufpreis versteht sich zuzüglich einer Verpackungs- und Versandkostenpauschale, deren Betrag bei jeder Produktdarstellung gesondert mittels konkreter Kostenangabe oder Link auf eine allgemeine Versandkostenübersicht ausgezeichnet ist. Ist die Lieferung an den Kunden aus Gründen nicht möglich, die SalesFever nicht zu vertreten hat (z.B. Abwesenheit trotz vorheriger Terminabsprache; fehlende Möglichkeit der Lieferbarkeit wegen zu großer Abmessungen der Ware trotz deutlicher und verständlicher Angabe der Abmessung in der Artikelbeschreibung), so trägt der Kunde die zusätzlichen Kosten für den erfolglosen Versuch einer Anlieferung.

4. Eigentumsvorbehalt

SalesFever behält sich das Eigentum an der Kaufsache vor, bis der jeweilige Kaufpreis und die jeweiligen Versandkosten bezahlt sind.

5. Kosten der Rücksendung bei Widerruf

Es wird vereinbart, dass, soweit ein Kunde das ihm zustehende gesetzliche Widerrufsrecht fristgerecht ausübt, der Kunde die regelmäßigen Kosten der Rücksendung ausnahmsweise dann trägt, wenn 1) die gelieferte Ware der bestellten entspricht und gleichzeitig der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn 2) die gelieferte Ware der bestellten entspricht und der Kunde bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht hat.

 
6. Gewährleistung
 
DIE GEWÄHRLEISTUNGSANSPRÜCHE DES KUNDEN RICHTEN SICH NACH DEN GESETZLICHEN BESTIMMUNGEN. SalesFever GEWÄHRT DEM KUNDEN KEINE EIGENE BESCHAFFENHEITS- ODER HALTBARKEITSGARANTIE IM SINNE VON § 443 BÜRGERLICHES GESETZBUCH AUF DIE ANGEBOTENEN WAREN. DER KUNDE KANN DER PRODUKTDOKUMENTATION ENTNEHMEN, OB EINE HERSTELLERGARANTIE BESTEHT, DIE NEBEN DIE GEWÄHRLEISTUNG VON SalesFever TRITT. GARANTIEANSPRÜCHE AUS EINER HERSTELLERGARANTIE BEGRÜNDEN EIN EIGENES RECHTSVERHÄLTNIS ZU DEM HERSTELLER UND SIND DIREKT DIESEM GEGENÜBER GELTEND ZU MACHEN.
 
7. Schlussbestimmungen

Sollten eine oder mehrere Regelungen dieser AGB unwirksam sein, so zieht dies nicht die Unwirksamkeit der anderen AGB-Regelungen nach sich. Die unwirksame Regelung wird durch die einschlägige gesetzliche Regelung ersetzt.

Bei allen sich aus dem Vertragsverhältnis ergebenden Streitigkeiten ist, wenn der Besteller Vollkaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist, die Klage bei dem Gericht zu erheben, das für den Hauptsitz von SalesFever zuständig ist. Dies gilt auch dann, wenn der Kunde Verbraucher ist, aber keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat oder dessen Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt sind. SalesFever ist auch berechtigt, am Hauptsitz des Bestellers, der Unternehmer ist, zu klagen. Das Recht, das Gericht an einem anderen gesetzlichen Gerichtsstand anzurufen, bleibt hiervon unberührt.

Die Geltung des UN-Kaufrechts wird ausgeschlossen. Für unverschlüsselt im Internet übermittelte Daten ist eine Vertraulichkeit nicht gewährleistet. Auf Wunsch kann eine verschlüsselte Kommunikation angeboten werden.

Stand: August 2017

Zusätzliche Allgemeine Geschäftsbestimmungen und Datenschutzhinweis der RatePAY GmbH

Um Ihnen attraktive Zahlungsarten anbieten zu können, arbeiten wir mit der RatePAY GmbH, Schlüterstraße 39, 10629 Berlin (nachfolgend "RatePAY") zusammen. Kommt bei Nutzung einer RatePAY-Zahlungsart ein wirksamer Kaufvertrag zwischen Ihnen und uns zustande, treten wir unsere Zahlungsforderung an RatePAY ab. Bei Nutzung der RatePAY-Zahlungsart Ratenzahlung, treten wir unsere Zahlungsforderung an die Partnerbank der RatePAY GmbH ab. Wenn Sie eine der hier angebotenen RatePAY-Zahlungsarten wählen, willigen Sie im Rahmen Ihrer Bestellung in die Weitergabe Ihrer persönlichen Daten und die der Bestellung, zum Zwecke der Identitäts- und Bonitätsprüfung, sowie der Vertragsabwicklung, an die RatePAY GmbH ein. Alle Einzelheiten finden Sie in den zusätzlichen Allgemeinen Geschäftsbedingungen und dem Datenschutzhinweis für RatePAY-Zahlungsarten, die Teil dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind und immer dann Anwendungen finden, wenn Sie sich für eine RatePAY-Zahlungsart entscheiden.

 

AGB als PDF herunterladen / drucken