Shopping
1€
24-Stunden-Lieferung ›
24-Stunden-Lieferung ›
Testen Sie unsere Geschwindigkeit bis zum 01.08.2016!
Farbe
Marke
  • Bama Kids
  • Bama Kids Echtform
  • Bellybutton
  • Brütting
  • Geox
  • Lacoste
  • Relax Kids
  • Ricosta
  • Spicy Children
  • Superfit
  • TOM TAILOR
  • Woodstone Kids
Preis
  • bis 10 €
  • bis 20 €
  • bis 50 €
  • bis 100 €
  • bis 200 €
  • reduzierte Artikel
Größe

Schuhgröße EU

  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 32
  • 35
Bewertung
o o o o o
Verkäufer
  • OTTO
  • Andere Verkäufer
Obermaterial
Lieferzeit
  • 24-Stunden-Lieferung (gegen Aufschlag) h
  • vorrätig - in 2-3 Werktagen bei Ihnen
  • vorrätig - in 5-6 Werktagen bei Ihnen
  • lieferbar in 2 Wochen
  • lieferbar in 3 Wochen

Lauflernschuhe

 

Sie können sich nicht entscheiden und brauchen Hilfe bei der Produktwahl?

 

Hier geht's zum Ratgeber ›

 

Bellybutton Lauflernschuh mit herausnehmbarer Sohle
Bellybutton Lauflernschuhe

Tom Tailor Lauflernschuh gepolstert

Bellybutton Lauflernschuh mit Schnürung














































Auf Schritt und Tritt mit dabei

Für frischgebackene Eltern eines Babys bringt jeder Tag eine neue Überraschung. Das erste Lächeln, das erste Wort, das erste Krabbeln – und plötzlich möchte das Kind auf seinen eigenen Füßen stehen und wagt die ersten noch wackeligen Schritte. Mit Lauflernschuhen können Sie Ihr Kind bei diesem wichtigen Entwicklungsprozess unterstützen.

 

Inhaltsverzeichnis

Schritt für Schritt: Was zeichnet Lauflernschuhe aus?
Leder, Textil oder Synthetik: Welche Materialien sind geeignet?
Die ersten Schritte: Ab wann braucht Ihr Kind Lauflernschuhe?
Mit Schablone oder Maßband: So wählen Sie die richtige Größe
Qualität statt Schnäppchen: Darauf sollten Sie beim Kauf achten
Fazit: Eine große Hilfe für kleine Füße

 

Schritt für Schritt: Was zeichnet Lauflernschuhe aus?

Lauflernschuhe sind eine spezielle Variante von Babyschuhen, die dafür gedacht sind, Ihr Kind bei den ersten Schritten zu unterstützen. Da die Beinmuskulatur eines Babys noch nicht ausgereift ist, sitzt der Schaft dieser Spezialschuhe besonders hoch. Das stützt den noch schwachen Knöchel und schützt Ihr Kind vor dem Umknicken. Die weiche und flexible Sohle ermöglicht es Ihrem Kind außerdem, den Untergrund zu spüren und seine Füße richtig abzurollen. Ein besonderes Sohlenprofil sorgt dafür, dass die kleinen Füße nicht ins Rutschen geraten. Um das Anziehen für Eltern und Kind zu erleichtern, sind viele Lauflernschuhe mit praktischen Gummizügen im Knöchelbereich oder mit Klettverschlüssen ausgestattet. Auch hier gibt es auf die Jahreszeiten abgestimmte Modelle. Im Winter können Sie zu Lauflernstiefeln greifen, während im Sommer Lauflernsandalen für die richtige Belüftung der Kinderfüße sorgen.

 

Leder, Textil oder Synthetik: Welche Materialien sind geeignet?

Das gängigste Material ist Leder, denn es ist weich, besonders flexibel  und anschmiegsam. Durch diese positiven Trageeigenschaften passt es sich optimal der Form von Kinderfüßen an, ohne sie einzuengen. Da die Kinderhaut sehr empfindlich ist, sollten Sie darauf achten, dass das Leder pflanzlich gegerbt wurde und kein Chrom enthält. Als Orientierungshilfe gibt es EU-Siegel, die Schadstofffreiheit garantieren. Neben Leder gibt es Lauflernschuhe auch aus Textil oder Synthetik. Diese Schuhe sind besonders robust und widerstandsfähig. Bei synthetischen Materialien ist es ebenso wichtig, auf eine schadstofffreie Verarbeitung zu achten.

 

Die ersten Schritte: Ab wann braucht Ihr Kind Lauflernschuhe?

Jedes Kind entwickelt sich in seinem ganz eigenen Tempo. Wann Sie Ihrem Kind Lauflernschuhe kaufen sollten, lässt sich deshalb schwer vorhersagen. Ein zuverlässiger Tipp lautet: Sobald Ihr Kind erste Stehversuche unternimmt, indem es sich an Gegenständen hochzieht, ist der richtige Zeitpunkt gekommen. Denn meist sind dann die ersten Gehversuche nicht mehr weit. Generell sollte Ihr Kind zu Hause möglichst oft barfuß oder mit dünnen Söckchen laufen, damit sich die ungeübten Füßchen langsam an das neue Gefühl gewöhnen können. Lauflernschuhe sind dann eine gute Wahl, wenn Sie mit Ihrem Kind einen ersten „Spaziergang“ unternehmen möchten. Sobald das Kind nicht mehr im Kinderwagen sitzen bleiben, sondern die Welt auf eigenen Füßen erkunden möchte, sollten Sie von den flexiblen Lauflernschuhen auf festere Schuhe mit stabilerer Sohle umsatteln.

 

Mit Schablone oder Maßband: So wählen Sie die richtige Größe

Lauflernschuhe sind in der Regel in den Größen 18 bis 35 erhältlich. Leider sind die Größen nicht genormt, was bedeutet, dass sie von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich ausfallen können. Damit Sie für Ihr Kind die optimale Größe finden, sollten Sie die Füße Ihres Kindes alle zwei bis drei Monate nachmessen und dann mit einer Größentabelle vergleichen. Am einfachsten messen Sie die Länge der Füße, indem Sie das Kind auf ein Maßband stellen und dann die Endpunkte der Füße (Ferse und großer Zeh) auf dem Band markieren. Sie können sich dafür auch spezielle Messschablonen für Kinderfüße zulegen. Haben Sie die Größe ermittelt, sollten Sie zu dieser 1 cm hinzurechnen. Dieses Vorgehen garantiert, dass die Zehen Ihres Kindes genug Platz haben und Sie nicht sofort neue Schuhe nachkaufen müssen, Ihr Kind aber dennoch genug Halt hat.

 

Qualität statt Schnäppchen: Darauf sollten Sie beim Kauf achten

Eine hochwertige Verarbeitung ist immens wichtig, da drückende Nähte Ihrem Kind die Lust am Laufen nehmen und so den Entwicklungsprozess stören können. Bei der Wahl der Schuhe sollten Sie darauf achten, dass sie atmungsaktiv und mit einer Antirutschsohle ausgestattet sind. Lauflernschuhe aus Leder sollten Sie zur Kontrolle einmal zusammendrücken. Wenn sich die Schuhe anschließend in ihre ursprüngliche Form zurückbewegen, sind sie flexibel genug und können sich dem kleinen Fuß ideal anpassen.

Kaufen Sie für die ersten Schritte Ihres Kindes keine Schuhe mit fester Sohle, weil das den Lauflernprozess behindert und sogar zu Fehlbildungen der Füße führen kann. Schuhspitze und Ferse der Schuhe sollten abgerundet sein, dann lernt Ihr Kind das richtige Abrollen und stolpert weniger. Riechen Sie außerdem zur Kontrolle an den Schuhen: Wenn Ihnen ein chemischer Geruch in die Nase steigt, sollten Sie die Finger davon lassen.

 

Fazit: Eine große Hilfe für kleine Füße

Lauflernschuhe können Ihrem Kind dabei helfen, die Welt auf eigenen Beinen zu erkunden. Trotzdem sollten Sie Ihr Kind so oft wie möglich barfuß laufen lassen. Und: Jagen Sie beim Kauf von Lauflernschuhen nicht vorrangig Schnäppchen, sondern setzen Sie auf eine gute Verarbeitung.

  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  •  
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
 
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! 30 Tage Rückgabegarantie
           

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Zur klassischen Ansicht wechseln
Zur mobilen Ansicht wechseln
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?