Sternstunden: Wir sammeln Momente der Menschlichkeit

1 7
Loading...
sternstunden-schiff-im-dunkeln

Habt Ihr schon OTTOs Weihnachtsfilm gesehen? Schaut ihn Euch an. Dann wisst Ihr, worum es bei OTTOs Sternstunden geht. Klitzekleine Wunder im Alltag, die uns wieder ins Gedächtnis rufen, was eigentlich wirklich wichtig ist im Leben. Nicht die teure Uhr oder die Playstation unter dem Weihnachtsbaum, sondern:

Menschlichkeit.

In unserem lezten Sternstunden-Artikel haben wir Euch einige Blogger vorgestellt, die genau diese Momente aufgegriffen haben. Und weil diese Geschichten einfach so schön sind, haben wir noch ein paar gesammelt, die wir Euch nicht vorenthalten möchten.

Blogger-Sternstunden

Bei Samira und Laura vom Blog Samieze hat sich eine ganz bestimmte Weihnachtstradition manifestiert. Samira wohnt in einem Haus, in dem jeder jeden kennt. Man hilft sich gegenseitig. So hat Samira oftmals auf zwei Kinder aufgepasst, deren Eltern beide berufstätig sind. Besonders in der Vorweihnachtszeit ist es schade, wenn dann Sachen wie gemeinsames Backen aus Zeitmangel zu kurz kommen. Auch wenn die beiden Kids eigentlich gar keinen Babysitter mehr brauchen, backen Samira und Laura bis heute mit ihnen zusammen Kekse. Das Rezept für die veganen Plätzchen haben sie gleich zu ihren Sternstunden dazu geschrieben.

sternstunden-fussweg

Auch Elisa von Schwarzer Samt ist bewusst, dass Zeit, die man zusammen verbringt, wertvoller ist als alles andere. Kurzerhand kreiert sie Sternstunden einfach selbst: Sie verschenkt Erlebnisse. Und zwar in Dosen. Wie liebevoll sie ihre Zeit-Geschenke gestaltet, könnt Ihr in ihrem DIY Time in little boxes nachlesen.

„Es sind Kleinigkeiten, die jeder von uns geben kann. Das kann bspw. ein offenes Ohr sein, das oft viel mehr wert ist als materielle Dinge.“ Das schreibt Julia auf ihrem Blog stylingliebe. Auch ihr ist es wichtig, gerade in der Weihnachtszeit den Begriff Nächstenliebe wirklich zu leben. Sie wird deswegen einige Menschen in ihrem Umfeld mit kleinen Gesten überraschen. Wer wohl die Glücklichen sind?

sternstunden-himmel

Bei Luise von Kleinstadt Carrie wird es märchenhaft. Das Mädchen mit den Schwefelhözern und Sterntaler sind zwei Märchen, die sie besonders geprägt und berührt haben. Denn es geht um Alltagshelden. Das sind diejenigen, die im richtigen Moment da sind. Schaut bei Luise vorbei und lest ihre wunderbaren Geschichten darüber, wie einfach es sein kann, jemandem sein Lächeln zurückzugeben.

Melanie vom Blog Fräulein Lampe hat auch in ihrer Erinnerung gekramt und sich gefragt: „Was habe ich bereits Großartiges getan, um andere zu beglücken?“ Auf Anhieb fiel ihr nichts ein. Aber nach reiflicher Überlegung ging ihr ein kleines Sternenlicht auf. Nämlich, dass es die kleinen Gesten sind, die zählen. Jemandem die Tür aufzuhalten oder ein Lächeln zu schenken zum Beispiel. In unserer schnelllebigen Welt einfach daran zu denken, wirklich zuzuhören und mal drei Gänge runterzuschalten.

Erzählt uns von Euren Sternstunden

In unserem OTTO-Sternenhimmel findet Ihr noch viele weitere solcher schönen Geschichten – und könnt Eure ganz persönliche Story dazu schreiben. Denn wir wollen sie hören: Eure Geschichten, Eure Herzensträume, Eure kleinen Wünsche, die Ihr jemandem erfüllt habt. Postet sie mit dem Hashtag #weihnachtenistindir auf Instagram, Twitter oder direkt hier im Sternenhimmel. Wir sind gespannt, welche Herzenswünsche Euch erfüllt wurden oder welche Ihr jemandem selbstlos erfüllen konntet.

sternstunden-sternenhimmel

Kommentar schreiben

(wird veröffentlicht)
(wird veröffentlicht)
(optional)
Fehler: Bitte fülle alle erforderlichen Felder aus.