Blumendeko

Wohnen mit Blumen: Tipps und Tricks bei frischen Schnittblumen

Endlich zeigen sich die ersten Sonnenstrahlen! Du willst Sommerfeeling in deine vier Wände zaubern? Das geht ganz einfach: Werte deine Wohnung oder dein Haus mit Schnittblumen auf. Ich bin kein großer Fan von zu viel Grün. Topfpflanzen gefallen mir deshalb nicht so gut wie frische Sträuße. Die Farben und der Duft müssen kräftig sein, sodass ich mich an Frühling, Sommer und Sonne erinnere.

Ich liebe Blumen! Und Vasen, ohne die Blumen nicht wirken. Die schönen Farben, unterschiedlichen Blüten und der Duft von frischen Schnittblumen sorgen bei mir sofort für gute Laune und machen mein Zuhause in Minutenschnelle schöner. Der eben noch leere Esstisch wird zur festlichen Tafel, das Arbeitszimmer zur Wohlfühloase und das Wohnzimmer wirkt direkt einladend und wohnlich mit einem frischen Strauß auf dem Couchtisch. Blumen gehören für mich in den Alltag und doch verbinden wir sie auch mit besonderen Anlässen: Blumen sind Liebeserklärungen, sie überbringen Glückwünsche, spenden Trost und was wäre eine Hochzeit ohne einen Brautstrauß?

blumen dekoration raum

Ich bin ein leidenschaftlicher Blumen-Aussucher. Blumenläden haben quasi eine magische Wirkung auf mich. Natürlich gibt es große Unterschiede, aber mittlerweile bin ich ein Meister darin, einen schönen Laden in der Umgebung aufzuspüren. Und dann gibt es nichts Schöneres, als die einzelnen Blüten sorgfältig zu einem Strauß zusammen zu stellen. Manchmal sehe ich auch eine fertige Komposition und denke sofort: Dich nehme ich jetzt mit! Aber meistens suche ich mir alles selber zusammen. Zurück zu Hause ist es wichtig, sofort die richtigen Vorbereitungen zu treffen, damit man möglichst lange etwas vom Strauß hat und die Blumen nicht schon nach wenigen Tagen die Köpfe hängen lassen.

schnittblumen blumenladen

Auswahl und Vorbereitung von Schnittblumen

  • Blüten, die noch geschlossen sind, halten länger
  • Benötigt man Blumen, deren Blüten schon etwas geöffnet sind, z. B für eine Tischdekoration, dann stellt die Blumen in warmes Wasser, so öffnen sie sich schneller
  • Blumen, die bereits einzelne Blätter verlieren, halten nicht mehr lange
  • Papier und Bänder sollten zu Hause sofort entfernt werden
  • Stiele sofort schräg anschneiden (hierfür gibt es sogar spezielle Schneider!)
  • Stiele nicht sofort zu stark kürzen – nachher passen sie nicht mehr in die angedachte Vase
  • Alle Blätter unterhalb der Wasserlinie entfernen, da diese sonst schnell faul werden, das Blumenwasser dann unangenehm riecht und die Blumen schneller die Köpfe hängen lassen
Nützliches für die Aufbereitung der Schnittblumen:

Unverzichtbarer Begleiter: Blumengrün

Ich gebe ehrlich zu, dass ich kein Freund von Sträußen bin, die von Blumengrün eingerahmt werden. Der Trend geht zu einzelnen grünen Tupfern im Strauß und vor allem zu Kräutern, die das klassische Grün ersetzen oder ergänzen. Meine Kräuterfavoriten:

  • Minze: macht Sträuße nicht nur hübscher, sie duften auch gleich herrlich frisch nach Sommer und Sonne
  • Kamille: fast schon eine Blume für sich, denn die kleinen Blüten wirken toll und sorgen für romantische Stimmung
  • Thymian: riecht ebenfalls sehr angenehm und eignet sich besonders für kleine Sträuße auf dem Tisch
  • Rosmarin: in Kombination mit Thymian und Minze wird aus den Kräutern ein kleiner Strauß
  • Eukalyptus: mein absoluter Favorit, denn Eukalyptus sieht nicht nur toll in kleinen und großen Sträußen aus, er wirkt besonders als Einzelarrangement, hält sehr lange und ist gerade sehr im Trend

Größe, Form, Farbe und Gewicht von Vasen

Jetzt sind die Blumen bereit für die Vase! In welche Vase die Blumen kommen, hängt sehr von der Art des Straußes und auch von der ganz persönlichen Einrichtung und Vorliebe ab. Welche Vase gewählt wird, hängt nicht nur von der Größe der Blumen, sondern auch davon ab, wo sie arrangiert werden sollen.

  • In der Mitte des Esstisches wirken mittelgroße Vasen schöner, am Rand des Tisches dürfen sie ruhig größer und ausladender sein
  • Für eine Tischdeko wählt man eher kleine Vasen, denn man möchte sich ja noch mit seinem Gegenüber unterhalten können
  • Auf dem Couchtisch sind niedrige, weite Gefäße ideal, auf Sideboards darf es wieder etwas größer sein.

Neutral sind weiße Vasen und Vasen aus Glas, da sie sich angenehm zurück nehmen und den Blumen die Hauptrolle überlassen. Nicht ganz unwichtig ist auch das Gewicht der Vase, denn ein schwerer Zweig braucht natürlich eine gewisse Stabilität. Als einzelne Arrangements, auch mal ohne Blumen, sehen Vintage-Vasen toll aus. Egal ob modern, schlicht, weiß oder retro – die Vase bestimmt immer über die Wirkung des Straußes mit!

Passende Vasen für Blumensträuße:

Blumenvasen bei

Ideen für bunte Sträuße

frische blumen dekoration
Frühlingsstrauß: Mein Favorit im Frühling, nein sogar schon im Winter, sind Tulpen. Tulpen wirken schon für sich, sehen aber auch toll in Kombination mit weiteren Frühlingsblühern wie Traubenhyazinthen und Narzissen aus.

blumenstrauss wohnung
Sommerstrauß: Rosen, Frauenmantel, Margeriten und Eukalyptus locker arrangieren und in eine große Vasen mit weiter Öffnung stellen. Die Länge der Stiele hängt vom Platz ab, an dem die Vase später stehen soll.

blumen wohnung dekorieren
Herbststrauß: Im Herbst liebe ich Dahlien, die sich sehr schön mit Rosmarin, Lavendel, Astern und Eukalyptus kombinieren lassen und wunderbar leuchten!

blumen dekorieren frisch hell
Winterstrauß: Im Dezember tausche ich oft bunte Blumen gegen mehr Grün und mische die Blüten, die vorhanden sind. Auch wilde Kombinationen sind in Ordnung.

Inspiration für die Dekoration

 

Ein von Judith, HH (@judetta) gepostetes Foto am

 

Ein von Ricarda (@23qmstil) gepostetes Foto am

Und jetzt wünsche ich dir viel Freude beim Wohnen mit Blumen!

Eure Ricarda

Du brauchst weitere Ideen für Blumen und Pflanzen in deinen eigenen vier Wänden? Stöber hier nach Inspiration: