Nicht nur ostertauglich: So geht Frühslingsdeko!

1 9
Loading...
Frühlingsdeko_Blumen

Es liegt in der Luft – Vogelgezwitscher, Tage an denen wir uns die ersten wärmenden Sonnenstrahlen ins Gesicht scheinen lassen – Schnee gibt es nur noch, wenn der April uns auf der Nase herumtanzen will. Krokusse blühen überall und kündigen den Frühling an. Es ist Ostern! Endlich werden wieder Ostereier für die Kleinen versteckt. Hefezöpfe werden warm dampfend aus dem Ofen geholt und Osterspaziergänge nach dem Familienfest genossen.

Pünktlich zum Frühlingsanfang packt mich jedes Jahr wieder die Aufräum-Lust. Ich sortiere Altes aus, räume die Tiefen der Schränke auf und putze endlich mal wieder die Fenster. Durchatmen, die frische Energie nutzen und die helle Jahreszeit reinlassen. Was könnte da schöner sein, als den Sonnenstrahlen das passende Frühlings-Ambiente zum Bescheinen zu bieten? Zeit für fröhliche Farben, frisches Grün, junge Zweige und Dekoration.

ROOMBEEZ_Ostern_Beitragsbild_quer7Ich selbst tue mich mit üppiger Dekoration je nach Jahreszeit schwer und setze lieber auf dezente Arrangements. Die kann ich je nach Belieben wieder verwenden, umdekorieren und finde meist sogar mehrere Jahre an den verschiedensten Variationen Freude. Dieses Jahr habe ich frische kleine Töpfchen mit Narzissen in meinen kleinen Setzkasten gesetzt, das Ganze mit naturfarbenem Ostergras dekoriert und meine marmorierten Ostereier hinzugelegt. Nun müssen sie nur noch rechtzeitig ihre gelben Köpfe herausstrecken.

ROOMBEEZ_Ostern_Beitragsbild_quer5

Dazu habe ich weiße Kunststoff-Eier mit schwarzem Markerstift und kleinen Ostergrüßen beschriftet, sowie mit frühlingshaftem Masking Tape und bunten Garnen dekoriert. In der Vase stehen frische Ranunkeln vom Markt und statt eines Osterhasen sitzt vorwitzig mein Kai Bojesen-Affe daneben.

ROOMBEEZ_Ostern_Beitragsbild_quer2 ROOMBEEZ_Ostern_Beitragsbild_quer6
Meine Lieblinge aus dem OTTO-Onlineshop zum Nachstylen: