Trends

Möbel auf Füßen: 10 Möbel, die Leichtigkeit in kleine Räume bringen

Was fangen wir nur mit kleinen Räumen an? Ganz einfach: Wir richten sie mit Möbeln ein, die auf eigenen Füßen stehen. So kommt ordentlich Luft in den Raum und alles wirkt gleich ein bisschen leichter und offener. Das beste Beispiel: der Cocktailsessel. Gegenüber einem Ohrensessel wirkt der wie ein echtes Leichtgewicht. Aber auch Sideboards, Betten und sogar Kleiderschränke gibt es in der „Light“-Variante: Wir zeigen dir die schönsten Stücke.

Wohnzimmer mit braunem Sofa und Sessel auf Füßen vor grauem Teppich
Möbel, die auf Füßen stehen, machen nicht nur das Raumgefühl leichter, sondern auch das Saubermachen – zumindest, wenn der Boden gewischt werden muss.

Möbel auf Füßen für einen modernen Einrichtungsstil:

Sehr skandinavisch: zierlicher Schminktisch aus Holz
»Zum Shop«

Der Profi in Sachen schlankes Bein: Klassischer Cocktailsessel mit Samtvelours-Polster
»Zum Shop«

Schlichtes Highboard auf leicht schräg stehenden Holzfüßen
»Zum Shop«

Sehr geräumig und trotzdem luftig – Ecksofa auf Holzfüßen
»Zum Shop«

Der Sessel im Retro-Look kombiniert Chromfüße mit rotem Leder
»Zum Shop«

Schlanke Füße und viel Stauraum für Lieblingsdinge bietet diese Vitrine
»Zum Shop«

Modernes Sofa mit kleinen Möbelfüßen und klassisch gesteppter Rückenlehne
»Zum Shop«

Sideboard im Skandi-Stil mit Türen in Kontrastoptik
»Zum Shop«

Auch als Doppelbett wirkt das Polsterbett mit der schönen Knopfheftung nicht zu massiv
»Zum Shop«

Kleine Möbelfüße verleihen diesem geräumigen Kleiderschrank Leichtigkeit
»Zum Shop«