Badezimmer

Moderne Badezimmer: Tipps und Ideen fürs Badezimmer-Makeover

Ein modernes Badezimmer kannst du ohne großen Aufwand gestalten – manchmal reichen schon etwas frische Farbe, moderne Badmöbel oder eine neue Beleuchtung. Hier findest du jede Menge Inspiration, wie du dein Badezimmer modern und einladend gestalten kannst.

1. Modernes Bad auf kleinem Raum

Kleines Badezimmer mit schwarzen Fliesen und grauem Waschbeckenunterschrank
Waschtische mit geringer Tiefe sparen Platz:
Den Raum in der Höhe nutzen mit Badschränken:
Spiegel lassen dein Bad größer wirken:

Weitere Tricks und Inspiration für ein modernes Bad auf kleinem Raum findest du im Beitrag „Kleines Badezimmer einrichten: Tipps für kleine und schwierig geschnittene Bäder“.

2. Modernes Bad in Grau

Modernes Bad mit schwebendem Waschtisch in Grau
Waschtisch-Komplettset „Malibu Bad-Set 2tlg.“ von Held Möbel bei OTTO
Waschtische und Badregale in Grau:
Bad-Textilien in verschiedenen Grautönen:
Moderne Accessoires fürs Bad in Grau:

Grau liegt als Einrichtungsfarbe im Trend. Der dezente Farbton wirkt nicht nur modern, er lässt sich auch mit fast jeder Farbe kombinieren. Wenn du dein Bad komplett in Grau gestalten möchtest, kombinierst du am besten verschiedene Grautöne miteinander – so bekommt dein graues Badezimmer mehr Struktur.

3. Modernes Bad mit Holz

Modernes Bad mit schwebendem Waschtisch aus Holz
Waschtisch „Bambus New“ von Welltime bei OTTO
So wirken Holzmöbel leicht und modern – Schwebende Waschtische in Holzoptik:
Holzmaserung lässt minimalistische Badmöbel warm und lebendig wirken:
Schlichte Holz-Accessoires setzen Akzente:

Möbel aus Bambus, Eiche und Kastanie sind warme Gegenspieler zu glänzenden Armaturen und machen dein modernes Bad gemütlich. Damit sich die Holzmöbel und -accessoires harmonisch in den Raum einfügen, wählst du am besten schlichte Designs.

4. Modernes Bad ohne Wanne

Schmales, weiß gefliestes Badezimmer mit schwarzer Handtuchheizung, weißem Waschbecken und schwarz eingefasster Glasduschwand.
Eine Regendusche schafft Spa-Atmosphäre:
Eine Duschwand aus Glas wirkt hell und offen:
Einbauspots leuchten den Duschbereich optimal aus:

Wenn sich dein Badezimmer für Einbauspots eignet, achte darauf, die richtige Schutzart gegen Tropf- und Spritzwasser zu wählen: Im Inneren der Dusche brauchst du Lampen mit der Schutzart IP67 und geringer Spannung. Bis 225 cm oberhalb des Nassbereichs benötigst du Lampen mit IP65 und bis 60 cm rund um den Nassbereich IP44.

5. Modernes Bad ohne Fliesen

Modernes Badezimmer mit weißen Badmöbeln, grauen Wänden und Accessoires aus hellem Holz
Effektputz für die individuelle Gestaltung von fugenlosen Bädern:
Mustertapeten machen dein Bad wohnlich:
Alternative zu Fliesen im Wasch- und Duschbereich: Robuste Wandpaneele in Natursteinoptik:

Eine fugenlose Wandgestaltung wirkt im Bad besonders modern. Für glatt verputze Wände im Bad eignen sich mineralische Putze auf Gips- oder Kalkbasis. In der Dusche benötigst du eine feuchtigkeitsresistente Wandverkleidung, zum Beispiel Steinspachtel, einen Putz auf Kunstharz-Basis oder Wandpaneele. Mit Tapeten kannst du an trockenen Wänden im Bad Akzente setzen.

Weitere tolle Gestaltungsideen für ein fugenloses Badezimmer findest du im Beitrag „Bad ohne Fliesen: Ideen für die Badgestaltung“.

6. Modernes Bad mit Schräge

Modernes Badezimmer mit Dachschräge mit freistehender Badewanne
Badewannen passen perfekt unter die Schräge:
Niedrige Kommoden schaffen Stauraum:
Helle Wandfarben heben die Dachschräge optisch an:

Eine Dachschräge kann die Badezimmergestaltung zur Herausforderung machen. Die Badewanne passt meist perfekt unter die Schräge – in einem Duschbad kannst du den Platz für niedrige Schränke oder eine Kommode nutzen. Gut beleuchtet wirkt die Dachschräge freundlich und gemütlich – zum Beispiel mit Einbauspots oder Wandleuchten.