Beleuchtung

Experten-Interview: So bringt Ihr Euren Wohnraum zum Leuchten

Licht ist ein wichtiges Thema. Es sorgt dafür, dass wir uns in der Welt überhaupt orientieren und all die schönen Dinge um uns visuell wahrnehmen können. Außerdem können Leuchten dafür eingesetzt werden, ganz bewusst Stimmungen zu kreieren. Wir haben bei Alexander Schnapp, Beleuchtungsexperte von OTTO, nachgefragt, worauf Ihr beim Beleuchten Eurer Wohnräume achten solltet.

Hallo, Herr Schnapp! Erzählen Sie uns ein paar Worte zu sich und Ihrem Bezug zu Licht und Design?

Alexander Schnapp: Sehr gern: Ich bin der verantwortliche Einkäufer für Leuchten bei OTTO, BAUR und SCHWAB. Mich fasziniert Licht beziehungsweise dessen Einfluss auf unser Wohlbefinden. Machen Sie mal den Vergleich: Wie fühlen Sie sich an einem sonnigen Tag im August – und wie an einem trüben Tag im November?  Auf die Natur haben wir keinen Einfluss, aber die Lichtverhältnisse in den eigenen vier Wänden kann jeder so gestalten, wie es für ihn am besten passt. Anders gesagt: Jeder hat die Möglichkeit, sich durch die Auswahl der richtigen Leuchte eine persönliche „Wohlfühloase“ zu Hause zu schaffen.

In der Küche sind doch sicher andere Anforderungen an die Beleuchtung gefragt als im Wohnzimmer, richtig? Was empfehlen Sie?

Grundsätzlich sollte man sich zuerst überlegen, welche Ansprüche man an die jeweilige Leuchte stellt und welchen Zweck sie erfüllen soll. Küche und Büro sollten optimal ausgeleuchtet werden, um das „Arbeiten“ so angenehm wie möglich zu gestalten. Im Wohnzimmer oder Esszimmer sollten die Leuchten dagegen hauptsächlich dazu dienen, den Raum zu verschönern und ein bestimmtes Ambiente – und nicht zuletzt Wohlbefinden – zu erzeugen.

Wie finde ich die richtige Leuchte für jeden Einsatzzweck? Haben Sie eine Faustregel?

Für Büros oder Küchen empfehle ich eine mehrflammige Leuchte, bei der die verschiedenen „Strahler“ idealerweise einzeln in verschiedene Richtungen verstellbar sind, um die optimale Ausleuchtung zu gewährleisten. Für’s Wohnzimmer dagegen sollte eine Leuchte gewählt werden, die durch ihr Design und durch ihr Licht eine gewisse Wärme ausstrahlt.

A propos Wärme: Licht kann ja eine Temperatur haben. Verraten Sie uns, was es damit auf sich hat?

Die „Lichtfarbe“ beziehungsweise die „Lichttemperatur“ wird in Kelvin (K) gemessen. Bei 2.600 K bis ca. 3.000 K spricht man von „warmweißem“ oder „gelbweißem“ Licht, zwischen 3.000K und ca. 5.000K von „neutralweißem“ Licht und ab 5.000K geht es in Richtung „tageslichtähnlichem“ Licht. Für die Wohnraumbeleuchtung wird meistens das „warmweiße“ Licht bevorzugt. Beim Kauf von Leuchtmitteln sollten Sie aber auch auf die  „Lichtleistung“, die „Helligkeit“ der Lampe achten. Die wird in Lumen (lm) gemessen. Je höher die Lumenzahl, desto heller das Leuchtmittel. In der Regel werden für die Wohnraumbeleuchtung Leuchtmittel zwischen 200 und 700 lm eingesetzt. Gute Leuchtmittel lassen sich auch an ihrer Energieeffizienz messen: Achten Sie deshalb auch auf   die Wattangabe und die Energieeffizienzklasse des Leuchtmittels.

Die klassische Glühlampe wird im Moment Stück für Stück aus den Regalen verbannt. Was ist denn ein geeigneter Ersatz: Energiesparlampen zum Beispiel, oder LED-Leuchtmittel?

Ich sehe mittelfristig keine Alternative zur LED-Technologie. Ich weiß, viele Kunden schreckt aktuell der höhere Anschaffungspreis noch ab. LED-Lampen haben aber im Vergleich zur herkömmlichen Glühbirne oder zu Halogen eine wesentlich längere Lebensdauer und einen wesentlich niedrigeren Energieverbrauch. Auf lange Sicht macht sich der höhere Anschaffungspreis deshalb bezahlt.

Mal zurück zu Ihrem Job: Nach welchen Kriterien wählen Sie die Leuchten aus, die ins Sortiment von OTTO & Co aufgenommen werden?
Das geht nach Qualität, Design und Funktionalität. Außerdem wollen wir unseren Kunden eine Auswahl an Leuchten bieten, mit deren Hilfe sie sich ihre eigene „Wohlfühloase“ zu Hause schaffen können.

Haben Sie selbst eine Lieblings-Leuchte?
Meine Lieblings-Leuchte ist ein dimmbarer LED-Deckenfluter. Dieser steht bei mir im Wohnzimmer und sorgt durch die indirekte Beleuchtung des Raumes für eine angenehme Atmosphäre.

Herzlichen Dank für das spannende und informative Interview!

Mit diesen Leuchten bringst Du Deine Wohnung zum Strahlen: