Deko DIYs

Kissenbezug nähen: 3 kreative Anleitungen für DIY-Kissenhüllen

Du möchtest einen Kissenbezug selber nähen? Das ist gar nicht so schwer – teilweise brauchst du nicht mal eine Nähmaschine. Ob Motiv-Kissen, Chevron-Muster oder Samt – mit unseren Schritt-für-Schritt-Anleitungen kannst du dein neues Lieblingskissen ganz einfach selber machen.

1. Anleitung: Einfache Kissenhülle für Anfänger

Diese dekorative Kissenhülle kannst du auch mit wenig Näh-Erfahrung selber machen. Wir zeigen dir Schritt für Schritt, wie es geht – ganz ohne Knöpfe und Reißverschluss.

Selbstgenähte Kissenhülle mit Schriftzug aus Wollgarn auf Sofa im Wohnzimmer
Kissenhüllen selber nähen

Folgendes Material brauchst du:

  • Stoff
  • Kissenfüllung oder ein fertiges Kissen
  • Dekoratives Wollband
  • Nadel
  • Garn
  • Schere

Und so funktioniert es:

Innenkissen für selbstgemachten Kissenbezug

Schritt 1: Als Kissenfüllung verwendest du am besten ein fertiges Kissen ohne Kissenhülle. Du kannst das Inlet aus einem alten Kissen herausnehmen oder ein neues kaufen. Alternativ geht auch eine lose Kissenfüllung.

Schritt 2: Breite deinen Stoff vor dir aus und lege das Kissen an den oberen Rand. Klappe den Stoff so über das Kissen, dass an beiden Seiten etwas Stoff übersteht. Schneide den überschüssigen Stoff am unteren Rand ab.

Schritt 3: Lege das Kissen beiseite und ziehe den umgeklappten Stoff noch mal glatt. Stelle sicher, dass die beiden Stoffschichten faltenfrei aufeinander liegen.

Schritt 4: Schneide nun die untere Stoffschicht zu, die obere Stoffschicht dient dabei als Schablone. Nach dem Aufklappen sollte dein Stoffstück ein Rechteck ergeben.

Schritt 5: Drapiere mit dem Wollgarn auf der unteren Hälfte des Rechtecks einen Schriftzug – wir haben uns für das Wort „Home“ entschieden. Befestige den Schriftzug grob mit Stecknadeln.

Schritt 6: Nähe den Schriftzug anschließend mit Nadel und Faden an der Kissenhülle fest.

Schritt 7: Klappe nun die beiden Hälften deines Kissens, mit dem Schriftzug nach innen, wieder zu einem Quadrat zusammen. Anschließend legst du das Stoffquadrat so auf den Tisch, dass die geschlossene Seite von dir weg zeigt und nähst mit kurzen Stichen die beiden Seiten rechts und links (rote Markierung) zusammen.

Schritt 8: Stülpe nun die Kissenhülle um, sodass der Schriftzug wieder zu sehen ist. Nun kannst du deinen selbstgenähten Kissenbezug mit dem Innenkissen füllen.

Schritt 9: Zum Schluss nähst du die letzte offene Seite zu. Falte dazu die zwei offenen Stoffkanten leicht nach innen, damit eine saubere Naht entsteht.

Fertig ist deine selbstgenähte Kissenhülle ohne Reißverschluss!

Kissenhülle nähen mit Anleitung
Keine Zeit zum Nähen? Hier gibt es fertige Kissenhüllen:

2. Anleitung: Chevron-Kissen nähen

Mit dieser selbstgenähten Kissenhülle holst du dir den Grafik-Look in die eigenen vier Wände. Das Chevron-Muster sieht zwar zunächst sehr aufwendig aus, mit unserer Anleitung kannst du es aber ganz einfach selber machen.

SSelbstgenähte Chevron-Kissenhüllen auf einem Ohrensessel im Wohnzimmer

Folgendes Material brauchst du:

  • Stoffe
  • Nähmaschine
  • Schere
  • Maßband
  • Schneiderkreide oder Stift
  • Geodreieck
  • Bügeleisen

Und so funktioniert es:

DIY Kissenhuelle

Schritt 1: Bevor es an die Nähmaschine geht, machst du dir am besten einen Plan. Das ist wichtig, damit dein Innenkissen gut in den Bezug passt. Zeichne dafür die Vorderseite (40 x 40 cm) mit dem Chevron-Muster und einmal die Rückseite inklusive Nahtzugaben (oben 4 und links 2 cm). Insgesamt ist die Rückseite also 42 x 44 cm groß plus des Umschlags von 18 cm.

Selber Naehen Kissenbezug

Schritt 2: Erstelle aus deiner Vorlage ein Schnittmuster und schneide die Streifen einzeln aus. Da sich die Maße wiederholen, brauchst du nur eine Seite deiner Vorlage ausschneiden.

Schritt 3 Schnittmuster Auf Stoff

Schritt 3: Für die Streifen kannst du zwei oder mehr Farben verwenden. Bevor du die Streifen des Schnittmusters auf den Stoff überträgst, nimm den Stoff doppelt. Plane dabei bereits die Nahtzugabe mit ein. Am besten nimmst du dir ein Geodreieck zur Hilfe.

Schritt 4 Stoff Zu Schneiden Fuer Kissenbezug

Schritt 4: Wenn du den Stoff doppelt genommen hast, erhältst du beim Zuschneiden auch gleich doppelt so viele Streifen und sparst dir dadurch Arbeit.

Schritt

Schritt 5: Nachdem du alle Farben zugeschnitten hast, kannst du sie im Wechsel auf deinem Tisch anordnen. So siehst du direkt, wie dein Chevron-Kissen später aussieht. Um die Vorderseite zu vernähen, legst du die Streifen leicht übereinander.

Schritt 6 Naehmaschine Kissen DIY

Schritt 6: Nähe nun die Streifen zusammen. Dabei sollte genau ein Zentimeter auf jeder Seite übrigbleiben. Das ist deine Nahtzugabe.

Schritt 7 Stoff Buegeln

Schritt 7: Wenn alle Streifen aneinandergenäht sind, bügelst du die Nahtzugaben auseinander.

Schritt

Schritt 8: Die überstehenden Enden der Nahtzugaben schneidest du mit deiner Schere vorsichtig ab.

Schritt 9

Schritt 9: Anschließend nähst du die beiden Hälften der Vorderseite präzise zusammen. Danach geht es an die Rückseite, die durch die Nahtzugaben etwas größer ist als die Vorderseite.

Schritt 10 Rueckseite Kissen Naehen

Schritt 10: Lege den ausgeschnittenen Umschlag auf den unteren Teil deiner fertigen Kissenhälfte und vernähe die aufeinanderliegenden Kanten. Die Nahtzugabe des Umschlags wird versäumt, also das Ende des Stoffes um 1 cm umgeschlagen und vernäht.

Schritt 11 Kissen bezug Mit Zick Zack Muster

Schritt 11: Nun kommt die Rückseite: Auch hier versäumst du die Nahtzugabe. Danach legst du den großen Teil unter den Umschlag.

Schritt 12 Umschlag Zusammennaehen

Schritt 12: Nähe einmal um das gesamte Kissen. So ist die Öffnung nachher gut versteckt.

Schritt 13 Kissen Beziehen Mit Grafischen DIY Kissenbezug

Schritt 13: Jetzt kannst du dein Innenkissen mit dem selbstgemachten Kissenbezug beziehen.

SSelbstgenähte Chevron-Kissenhüllen auf einem Ohrensessel im Wohnzimmer

Fertig ist dein selbstgenähtes Chevron-Kissen!

Deko und Textilien mit grafischen Mustern:

3. Anleitung: Samtkissen selber nähen

Samt fasst sich nicht nur richtig kuschelig an, es liegt auch noch im Trend. Hier erfährst du, wie du ein Samtkissen ganz einfach selber nähen kannst.

Selbstgenähter Kissenbezug aus Samt in Goldgelb

Folgendes Material brauchst du:

  • Samtstoff
  • Stoffschere
  • Stecknadeln
  • Schneiderkreide oder Bleistift
  • Maßband
  • Nähmaschine
  • Füllwatte, waschbar
  • Nähnadel und Garn, passend zur Stofffarbe

Und so funktioniert es:

Schritt 1: Stoff Zuschneiden Abmessen

Schritt 1: Schneide zunächst den Samtstoff zu. Lege ihn dazu rechts auf rechts übereinander, wobei die Samt-Seiten innen liegen.

Ausrufezeichen
Lege den Samt in Bruch, sodass kein Stoff verschwendet wird. Dafür faltest du den Stoff einmal in der Mitte, sodass du eine Fläche von 51 x 52 cm gefaltet vor dir liegen hast. Schau dir für eine ausführliche Anleitung das Video an.
Schritt 2: Stoff Zuschneiden Stoffschere

Schritt 2: Schneide den Stoff wie folgt zu: 51 cm in der Breite und 52 cm in der Höhe, die Angaben sind inklusive Nahtzugaben.

Schritt 3: Stoff naehen Naehmaschine

Schritt 3: Vernähe nun die parallel gegenüberliegende Seite zum Stoffbruch mit der Nähmaschine. Dabei lässt du eine Handbreit in der Mitte offen, sodass eine Wendeöffnung entsteht.

Ausrufezeichen
Die Nähte verschließt du am besten doppelt, indem du den Stoff beim Zunähen vor- und zurückziehst. Stecke den Stoff zunächst mit Nadeln fest und nähe die linke Seite zu.
Schritt 4: Samtkissen

Schritt 4: Jetzt nimmst du die beiden offenen Seiten des Kissens und drehst den Stoff so, dass die Naht in der Mitte ist. Links und rechts sollten ungefähr 25 cm Abstand zur Naht sein. Nun wird die nächste Seite komplett mit der Nähmaschine verschlossen. Um die Dreiecksform zu erzielen, nimmst du das jetzt noch rechteckige Kissen und drehst die offene Seite so, dass beim Verschließen eine Dreiecksform entsteht. Du vernähst das Ganze sozusagen „eingedreht“.

Schritt 4: Samtkissen fuellen

Schritt 5: Fülle das Kissen durch die Wendeöffnung mit der waschbaren Watte.

Schritt 6: Samtkissen Wendeoeffnung Fuellen

Schritt 6: Zum Schluss nähst du die noch offene Naht der Wendeöffnung zu.

Selbstgenähter Kissenbezug aus Samt in Goldgelb

Fertig ist dein selbstgenähtes Samtkissen!

Anleitung Samtkissen
Samtkissen-Bezüge und Kuscheldecken: