Hochzeitsdeko

Hochzeitsdeko: So schön wird Deine Traumhochzeit

Warum ist Hochzeitsdeko so wichtig? Weil sie den schönsten Tag im Leben richtig in Szene setzt. Sie unterstützt die verschiedenen Hochzeitsideen des Brautpaares und gibt ihnen einen gestalterischen Rahmen und den individuellen Touch. Ob man es vorzieht, die Hochzeitsdeko selber zu machen oder sie zu kaufen, ist eine Frage des Geschmacks, aber auch des Budgets. Gerade bei der Hochzeitsdeko für den Tisch lassen sich mit kleinen Handgriffen tolle Effekte erzielen. Wer zum Beispiel die Hochzeitsdeko im Vintage Look mag, kann viele Dekoelemente, zum Beispiel kleine Antik-Glasvasen und Teelichthalter, kostengünstig auf dem Flohmarkt ergattern.

Hochzeitdekoration Deko Ideen

Generell gilt: Auf Hochzeiten ist alles erlaubt, was gefällt. Wichtig ist, dass das Brautpaar sich wohl fühlt und die Deko ihrem Stil und Lebensgefühl entspricht. Die sollte diesen besonderen Tag nicht dominieren, sondern seinen Charakter unterstützen. Und das kann je nach Persönlichkeit von Braut und Bräutigam ganz unterschiedlich aussehen. Hier zeigen wir Dir ein paar Beispiele, wie eine schöne Hochzeitsdeko in verschiedenen Stilrichtungen aussehen kann.

Die verschiedenen Hochzeitsdeko-Stile im Überblick:

 

Die Vintage-Hochzeit

Vintage-Hochzeitsdeko ist so beliebt, weil sie romantisch und verspielt daher kommt, ohne dabei zu kitschig oder konservativ zu wirken. Bei der Gestaltung im Vintage- Look kommt es darauf an, dass das Styling möglichst ungezwungen und wie zufällig arrangiert daher kommt. Wie praktisch, denn so müssen zum Beispiel Vasen oder Kerzenleuchter nicht alle gleich aussehen und Du kannst auf Flohmärkten und in Trödelläden nach Deiner Hochzeitsdeko stöbern.

_

Bei den Farben solltest Du vor allem auf helle Pastelltöne setzen, die sich in den Blumen, den Kerzen, Schleifen und Tischläufern wiederfinden können. Du musst Dich aber nicht für ein Farbthema entscheiden – da die hellen Farben sehr unaufdringlich sind, dürfen sie gerne kombiniert werden. Auch schön zum Vintage-Style machen sich Wimpelgirlanden – zum Beispiel mit Mrs. & Mr. Typo – da sie ungezwungen und lässig daher kommen.

Naturelemente wie Holz verleihen der Vintage-Hochzeitsparty sofort ein romantisches Ambiente. Das rustikale, dunkle Holz kannst Du anschließend problemlos durch die Kombination mit hellen Farben, viel Spitze und romantischen Lichtdekorationen auflockern.

_
 

Ein hübsches, praktisches Dekoelement können alte Obst-und Weinkisten sein. Sie haben nicht nur ein rustikales Flair, sondern erfüllen auch sehr praktische Funktionen. Gestapelt funktionieren sie zum Beispiel als Raumtrenner. Du kannst mit ihnen aber auch sehr schnell Etagen für das Büffet bauen.

Für eine Hochzeit im Vintage-Stil gehts hier entlang:

Zurück zur Übersicht

Die natürliche Hochzeit

Eine natürliche Hochzeitsdeko zeichnet sich vor allem durch Farben und Materialien direkt aus der Natur aus. Und es ist ganz einfach, Wald und Wälder in die Hochzeitsfeier zu integrieren. So eignen sich Holzplatten perfekt als Platzuntersetzer, statt traditioneller Namensschilder kannst Du die Namen der Gäste auch auf schön gefärbte Blätter schreiben.

_

Gräser oder Efeu können wie beiläufig auf den Tischen verteilt werden und erwecken so Behaglichkeit und Natur-Feeling. Die bekommst Du natürlich auch problemlos und kostenlos im eigenen Garten.

_
 

Bei der Auswahl der Blumendeko achte darauf, heimische Pflanzen zu wählen. So kommt die Blütenpracht wie ein bunter Bauernstrauß daher, den Du eben erst am Wegesrand gepflückt hast.

_
 

Eine natürliche Hochzeit überzeugt mit ihrem rustikalen Charme. Besonders edel wird das Ganze, wenn Du hochwertige Materialien bei der Dekoration verwendest, d.h. schöne Tischläufer und ausgewählte Gläser und Besteck.

Natürliche Deko-Elemente kannst du hier shoppen:

Zurück zur Übersicht

Die schlichte Hochzeit

Du magst es auch bei Deiner Hochzeit lieber schlicht? Kein Problem. Für einen dezenten, einheitlichen Look, entscheide Dich am besten für ein dezentes Farbkonzept, das du konsequent durchziehst. Hier eignen sich vor allem helle Nuancen wie Beige, Champagner oder zarte Rosétöne.

_

In Kombination mit viel Weiß kann die gewählte Farbe in der gesamten Deko immer wieder aufgegriffen werden, sodass die Deko stilvoll und elegant, aber eben sehr zurückgenommen wirkt.

_

Verzichte für den schlichten Look auf romantische Spielereien wie Wimpel, Schleifen und Pompons. Um ein wenig Glanz in die schlichte Deko zu bringen, eignen sich kristallene Kerzenleuchte, die den Raum vor allem am Abend, wenn die Kerzen leuchten und ihr Licht sich im Glas bricht, den Raum in ein warmes Licht taucht.

_
 

Farbliche Highlights lassen sich zum Beispiel mit schönen Pfirsich-oder Kupfertönen zaubern. Das wirkt edel und setzt Akzente in der schlichten Hochzeitsdekoration.

Für schlichte Deko geht’s hier entlang:

Zurück zur Übersicht

Die moderne Hochzeit

Eine moderne Hochzeitsdeko hat vor allem den großen Vorteil, dass (fast) alles erlaubt ist. Brüche und Extravaganzen sind Teil des Konzepts und so können verschiedene Einflüsse gerne gemischt werden: Neonfarben können auf dunkle Töne treffen (ja, auch Anthrazit und dunkles Grau können in der Hochzeitsdeko funktionieren und – zum Beispiel in Kombination mit Silber oder Messing – sehr edel wirken), puristische Deko auf Ethno-Einflüsse.

_
 

Minimalistische Konzepte, die durch einige große, auffällige Highlights aufgebrochen werden, sind außergewöhnlich und bleiben den Gästen in Erinnerung. So ein Statement Piece kann zum Beispiel ein überdimensionales Blumenbouquet, Pompons oder große, gebündelte Ballons sein.

_

Bei der Hochzeitsdeko im modernen Look gilt aber: Je extremer sie ausfällt, desto besser muss sie zu dem Brautpaar passen und deren Persönlichkeit und individuelle Vorlieben ausdrücken – sonst wirkt das Styling schnell unauthentisch.

_

Wenn es glanzvoll werden soll, muss es nicht immer Gold sein. Auch die Trendfarbe Kupfer kann Deine Traumhochzeit zum Strahlen bringen.

_
 

Eine moderne Hochzeitsdeko ist meist minimalistisch und kantig. Sie überzeugt mit geometrischen Details in glänzendem Kupfer und kombiniert diese mit härten Elementen in dunkleren Farben. Diese Hochzeitsdekoration zeigt, wie der Industrial-Chick-Wohntrend zum Hochzeitstrend werden kann.

Moderne Deko-Elemente für deine Hochzeit:

Zurück zur Übersicht

Die Motto-Hochzeit

Manche Brautpaare fühlen sich einem bestimmten Thema oder einer bestimmen Epoche so verbunden, dass sie eine Hochzeitsfeier ganz in diesem Stil feiern möchten. Das kann von einer Mittelalter-Hochzeit bis zur 60ies-Feier reichen und bedeutet vor allem, einen Stil konsequent durchzuziehen. Authentische Deko und ggf. sogar Kostüme oder Requisiten finden sich für gewöhnlich online oder im Kostümverleih.

_

Achte bei der Deko Deiner Hochzeit vor allem darauf, dass sie sich harmonisch ins Gesamtbild einfügt, aber gleichzeitig auch besondere Akzente setzt: Denn wenn Du schon eine so spezielle Hochzeit feierst, darf die Deko auch herausstechen.

_

Vielleicht integrierst Du sogar Deko-Pieces, die die Gäste später mitnehmen können und sich so auf ewig an diese außergewöhnliche Hochzeit erinnern?

_

Eine Hochzeit am Strand ist der Traum von vielen, aber nicht immer möglich. Mit einer passenden Dekoration kann eine „Strandhochzeit“ aber auch umgesetzt werden, obwohl das Meer in weiter Ferne ist.

Weitere Inspirationen zum Thema Hochzeit findest Du auf otto.de.

Tipps für deine Hochzeits-Checkliste findest du auf dem Fashion-Blog Two for Fashion.

Deko für Motto-Hochzeiten kannst du hier shoppen:

Zurück zur Übersicht