Flucht ins Grüne: Highlights der immCologne 2015

1 13
Loading...
Grüne Sessel auf der immCologne 2015

Sie hat gerade erst ihre Pforten geschlossen, die Highlights findet Ihr aber jetzt schon hier auf Roombeez: die alljährliche internationale Möbelmesse immCologne 2015. Ich war für Euch in Köln unterwegs und habe Euch die spannendsten Entdeckungen und Trends für das neue Jahr mitgebracht. Aber jetzt mal der Reihe nach.

Trend 1: Es grünt so grün!

Grün ist ein Trend in doppelter Hinsicht: Sowohl die Farbe Grün in allen Nuancen als auch Pflanzen in Hülle und Fülle werden uns in 2015 begleiten. Das Dschungel-Thema findet sich dabei ebenso häufig auf Textilien, Möbeln, Tapeten und Accessoires. Ab sofort dürfen wir alle ein bisschen im Dschungelcamp sein!

immCologne-2015_Pflanzen immCologne-2015_Dschungel_zuhause

Trend 2: Natürliche Materialien

Auch 2015 wird der bisherige Trend zu natürlichen Materialien fortgesetzt. Ganz stark ist und bleibt dabei Holz. Viele Designer und Labels aus Deutschland und vor allem Skandinavien bekennen sich zu diesem natürlichen und warmen Material. Besonders schön wirkt dabei das Holz im Materialmix mit beispielsweise Leder.

immCologne-2015_Holz_Sideboard immCologne-2015_simply_Holz immCologne-2015_Holz_Accessoires

Trend 3: Samtweiche Möbel

Sofas, Sessel und Stühle mit weichen Samtbezügen waren oft gesehene Ausstellungsstücke auf der immCologne 2015. Egal ob in Limetten- und Smaragdgrün oder Königsblau – der Stoff wirkt opulent, warm, sanft und sehr einladend.

immCologne-2015_SamtsofaTrend 4: Simple Raffinessen

Wir werden auch 2015 verstärkt simple Formen und Strukturen bei Möbeln sehen. Schnörkel, Muster und Verspieltes werden seltener – einfache, klare Formen und eine gewisse Rückbesinnung auf Klassiker sind stärker präsent. Die Einfachheit wird dabei durch raffinierte Verarbeitung perfektioniert – die Liebe geht zum perfekt verarbeiteten Detail.

immCologne-2015_simpel-raffiniert3 immCologne-2015_simpel-raffiniert2Trend 5: Eskapismus

Ein Sessel hoch oben, nur über eine Schwebeleiter zu erreichen – auch wenn diese Inszenierung eher symbolischen Charakter hatte, so vermittelt sie doch ein zentrales Argument bei der Einrichtung von Wohnräumen: Unser Zuhause wird in Zukunft stärker unser Refugium, unser Ort zum Entspannen und Entfliehen des hektischen Alltags, der unaufhörlichen Datenströme, E-Mail-Fluten und Social-Media-Updates. Hochklettern, einkuscheln, abschalten – willkommen zu Hause!

immCologne-2015_eskapismus_Sessel

Auf diesem Hochsitz lässt es sich gut entspannen.

Weitere Fotos von der immCologne 2015:

2 Kommentare
  1. Florian

    Ich kann mich mit den dieslährigen Trends gut anfreunden. Pflanzen als Dekoration und zur Auflockerung der Atmosphere im Zimmer liebe ich sowieso. Ich könnte mir mein Büro garnicht ohne vorstellen. Auch den verstärkten Einsatz von natürlichen Materialien finde ich gut. Bleibt noch der Sessel mit Schwebeleiter – das wäre genau das Richtige für die Mittagspause im Büro. Einfach die Leiter hochziehen und dann soll der Chef mal schauen 🙂

  2. Tolle Bilder, danke fürs Zeigen! Mir gefällt der grüne Trend sehr gut. Obwohl ich die Anzahl meiner Zimmerpflanzen stark reduziert habe, könnte ich ganz ohne nicht leben.
    Lg Carmen

Kommentar schreiben

(wird veröffentlicht)
(wird veröffentlicht)
(optional)
Fehler: Bitte fülle alle erforderlichen Felder aus.