Orange

Einrichten mit Guido – Jetzt kommt der Herbst: Indian Summer

Blicken wir der Wahrheit ins Auge, liebe Roombeez-Leser. Der Sommer ist vorbei. Und so traurig ich über diesen Fakt bin, freue ich mich langsam auch ein wenig auf den kommenden Herbst. Wenn die Blätter sich langsam gelb, orange und rot färben, so als hätte jemand mit dem Pinsel drüber gestrichen und der kühle Betonboden sich mit Bergen voll Laub füllt, dann beginnt mein Designerherz zu hüpfen. Endlich wieder wärmere, erdfarbene Töne.

Was ist der Indian Summer?

Der Herbst in Deutschland kann manchmal ganz schön schummrig sein, das gebe ich zu. Dann denkt man eher an Regen und Kälte. Doch in Kanada und in den USA ist niemand traurig darüber, dass der Sommer vorbei ist. Anders als bei uns ist der sogenannte „Indian Summer“ dort ein malerischer Anblick, vor allem natürlich draußen in der Natur. Das Wetter ist immer noch gut, spendet Sonne und Wärme, doch die Blätter färben sich in kräftigen Tönen. Manche Blätter schimmern goldfarben auf. Die US-Bundesstaaten wetteifern sogar schon um den schönsten Indian Summer.

Wie Ihr seht, kann der Herbst auch etwas Gutes mit sich bringen. Die prachtvollen Farben ermutigen die Modedesigner jede Saison wieder dazu, zu erdigen Farbtönen zu greifen. Auch im Bereich Interieur lassen wir uns gerne vom kommenden Herbst inspirieren.

Designer Guido Maria Kretschmer

Den Indian Summer nach Hause holen

Wenn das Wetter hier bei uns jedoch trüb ist und wir keine Chance haben, den echten Indian Summer in Amerika oder Kanada zu erleben, dann gibt es nur einen Ort an dem wir uns entspannt zurücklehnen können: unser Zuhause. Bei Regen, Nebel und Kälte ist es dort einfach am gemütlichsten. Kuschelsocken anziehen, sich einen Tee machen und Musik hören oder entspannt ein Buch lesen.

Wohnzimmer im Indian Summer Design

Hier gibt es die Produkte zum Nachstylen:

Wer Glück hat und einen Kamin besitzt, der kann diesen dann anmachen und das ganze Haus in Herbststimmung versetzen. Alternativ könnt Ihr natürlich auch ganz viele Kerzen anzünden und das Licht runterdämmen. Hauptsache das gemütliche Zuhause-Feeling stimmt für Euch.

Ockerfarbenes Sofa mit Couchtisch davorOckerfarbener Tisch mit EsszimmerstuhlWollteppiche, Möbel in unterschiedlichen Holztönen und Wohnaccessoires im Gold-Ocker-Farbton kombiniert Ihr am besten mit Dekorationen aus der Natur, zum Beispiel mit Zweigen oder Blüten, die sogar getrocknet gut ausschauen.

Esszimmer Idee mit Ocker-farbenem Esstisch

Herbststimmung am Esstisch:

Traut Euch zu mehr warmen Farben!

Euer Guido

Designer Guido Maria Kretschmer im "Indian Summer" Esszimmer

Gefällt Euch der Wohnstil? Weitere Tipps und Tricks zu anderen Wohnstilen findet Ihr hier: