Schlafzimmer

Feng Shui Schlafzimmer: So holst du Ruhe und Harmonie ins Schlafzimmer

Dass es im Schlafzimmer eher ruhig und entspannt zugehen sollte, leuchtet ein. Die chinesische Harmonielehre Feng Shui geht noch einen Schritt weiter: Die Gestaltung des Raumes nach bestimmten Regeln lässt das Chi, die positive Lebensenergie, ungestört fließen und schafft so eine Atmosphäre der Ruhe und Gelassenheit. Genau das, was du dir für einen erholsamen Schlaf wünschst? Dann schau dir hier an, wie du dir mit wenig Aufwand dein Feng Shui Schlafzimmer gestaltest.

1. Gründe für ein Schlafzimmer nach Feng Shui

Das Ziel des Feng Shui ist es, den Menschen mit Hilfe einer besonderen (Lebens-) Raumgestaltung mit seiner Umgebung in Einklang zu bringen. Die Kraft hinter allem ist das Chi, eine unsichtbare Lebensenergie, die zu jeder Zeit und überall um uns fließt. Je ungehinderter das Chi fließen kann, desto ausgeglichener ist die Atmosphäre. Die Einrichtungs- und Gestaltungsregeln des Feng Shui orientieren sich immer an diesem Energiefluss und daran, wie sie ihn optimal unterstützen können.

Entspannung finden in einer ausgeglichenen Schlafumgebung

Zum einen soll ein harmonisch gestaltetes Schlafzimmer natürlich einen ruhigen und gesunden Schlaf fördern. Im Feng Shui geht es aber auch um Klarheit und Ordnung: In einer aufgeräumten Umgebung kommst du schneller zur Ruhe und dein Geist kann sich besser regenerieren. Das hat auch ganz praktische Vorteile: Je weniger Kleinkram herumliegt, desto schneller geht das Aufräumen – und desto mehr Zeit hast du für dich selbst.

2. Ruhe und Ordnung im Schlafzimmer

Bei der Gestaltung eines Feng Shui Schlafzimmers gilt: Verstecken erlaubt. Ein heller, aufgeräumter Raum ohne viele Barrieren lässt das Chi besser fließen. Daher solltest du mit Schränken, Kommoden und Truhen möglichst viel Stauraum schaffen, sodass du Kleidung, Bettzeug und Accessoires verstauen kannst. Geschlossene Fronten sind nach Feng Shui von Vorteil, da sie den Energiefluss nicht stören und weniger harte Kanten haben als zum Beispiel offene Regale oder Wandborde. Schränke mit Türen und geschlossene Regale oder Fächer mit Regalboxen schaffen ein ruhiges Gesamtbild in deinem Schlafzimmer.

Modernes Polsterbett auf Hairpin-Legs mit symmetrischen Nachttischen, Kissen und Dekovasen vor blau-weißer Wand im Schlafzimmer
Im Feng Shui ist je nach Raum das Yin (Ruhe) oder das Yang (Aktivität) stärker ausgeprägt. Arbeitszimmer und Küche sind Yang-Räume, das Schlafzimmer ein Yin-Raum. Mit der Einrichtung kannst du einen Ausgleich zwischen Yin und Yang schaffen (Futonbett von Inosign bei OTTO).

3. Bett nach Feng Shui aufstellen

Wenig überraschend, spielt das Bett im Feng Shui Schlafzimmer eine entscheidende Rolle – hier kommen Körper und Geist zur Ruhe und regenerieren sich. Bei deinem Feng Shui Bett kommt es aber nicht nur auf das Bett selbst an, sondern vor allem auf die richtige Position im Schlafzimmer.

Material und Form

Das optimale Feng Shui Bett ist aus Naturmaterialien, am besten aus Holz. Es sollte glatte Oberflächen und ein stabiles Kopfteil haben, das dir im Schlaf Sicherheit vermittelt. Die Kanten von Kopfteil und Bettkasten sollten abgerundet sein, damit sie den Energiefluss während deines Schlafes nicht behindern.

Position des Feng Shui Bettes

Dein Bett sollte mit dem Kopfteil an einer soliden Wand stehen. An dieser Wand verzichtest du auch am besten auf Regale oder massive Bilderrahmen. Der Fußteil des Bettes sollte nicht auf die Tür oder eines der Fenster ausgerichtet sein, damit die Energie nicht vom Bett abgezogen wird. Grundsätzlich herrscht in der direkten Linie zwischen Fenstern und Türen immer ein Chi-„Durchzug“. Daher sollte dein Feng Shui Bett möglichst nicht zwischen zwei Fenstern oder zwischen Tür und Fenster stehen. Auch eine Schlafposition direkt neben dem Fenster kann das Chi stören.

Vier Schlafzimmer-Grundrisse mit falschen und richtigen Positionen des Bettes nach Feng Shui
Nicht nur Fenster und Türen beeinflussen den Energiefluss im Schlafzimmer, sondern auch in den Wänden verbaute Rohre.
Vier Schlafzimmer-Grundrisse mit falschen und richtigen Positionen des Bettes nach Feng Shui
Daher solltest du dein Bett im Feng Shui nicht direkt an eine Wand stellen, in der Heizungs- oder Wasserleitungen verlaufen.
Schlafzimmermöbel und Teppiche, die Ruhe im Schlafzimmer vermitteln:
rauch STEFFEN Komfortbett
Hochflor-Teppich »Desner«, my home Selection, rechteckig, Höhe 38 mm, Besonders weich durch Microfaser
INOSIGN Futonbett mit gepolstertem Kopfteil
andas Kommode »Emburg« aus Eiche, Breite 102 cm
Wollteppich »Imran«, Home affaire Collection, rechteckig, Höhe 15 mm
Home affaire Polsterbett »Pellworm«, wahlweise in 4 Breiten, mit aufwendiger Steppung am Kopfteil
Home affaire Schminktisch »Chic« mit aufklappbarem Deckel, Breite 100 cm
Teppich »Halef«, Home affaire Collection, rechteckig, Höhe 10 mm, Wendeteppich
Home affaire Polsterbett »Amrum«, mit aufwendiger Knopfleistung am gepolstertem Kopf-und Fußteil
Home affaire Bett »Capre« in 4 verschiedenen Liegeflächen und 2 Farbkombinationen

4. Beruhigende Farben fürs Schlafzimmer

Farben haben entscheidenden Einfluss auf die Atmosphäre eines Raumes – das gilt natürlich auch im Feng Shui Schlafzimmer. Typische Farben sind weiche, gedeckte Töne, die sich an der Natur orientieren: Creme, Beige, Hellgrau sowie helle Blautöne. Auch dunkle Farben wie Anthrazit oder ein kräftiges Braun wirken harmonisch im Schlafzimmer, solange du eine Balance zwischen hellen und dunklen bzw. zwischen weichen und kräftigeren Farbtönen herstellst. Für lebendige Akzente sorgen Grünpflanzen und Accessoires in warm glänzenden Gold- und Messingtönen.

Graues Polsterbett mit Nachttisch, hellgrauem Teppich auf Holzboden und großer Zimmerpflanzen im Schlafzimmer
Im Feng Shui Schlafzimmer geht es sanft zu – das gilt für Formen und Farben gleichermaßen. Farbige Akzente sind natürlich trotzdem erlaubt: Grünpflanzen, ausgewählte Deko oder einzelne Bilder machen den Raum lebendig (Polsterbett „Pellworm“ von Home affaire bei OTTO).

5. Schlafzimmerbeleuchtung nach Feng Shui

Sanftes, warmes Licht lässt das Chi fließen und sorgt für eine entspannte Atmosphäre im Schlafzimmer. Ein Deckenlicht allein reicht dafür aber nicht aus: Am besten kombinierst du mehrere Lichtquellen in unterschiedlichen Lichtfarben und -intensitäten. Ergänze die Deckenbeleuchtung mit einer Stehlampe neben dem Bett oder in der Zimmerecke. Dazu kommt ganz nach Geschmack eine Nachttischleuchte oder eine Tischleuchte auf der Kommode oder der Fensterbank. Wähle am besten schlichte Leuchten mit klaren Formen und neutralen bis warmweißen Leuchtmitteln. Kerzen, kleine Laternen oder Windlichter runden die Feng-Shui-Beleuchtung ab.

Ausrufezeichen
Kristallschalen, Kerzenleuchter und glänzende Oberflächen regen den Chi-Fluss an. Sie sind die optimalen Accessoires, um dein Schlafzimmer nach Feng Shui zu dekorieren.
Bett mit schwarzem Bettkopf und pastellfarbenem Bettzeug vor grauer Wand, Bilder, Deko und verschiede Leuchten
Glatte, glänzende Oberflächen wie Metall und Glas regen den Energiefluss an. Daher sind glänzende Leuchten, Kerzenhalter und Vasen aus Glas oder Keramik ideale Accessoires für dein Feng Shui Schlafzimmer.

6. Deko und Accessoires auswählen

Ordnung und Klarheit stehen im Feng Shui Schlafzimmer an erster Stelle. Daher solltest du Deko und Accessoires auf das Wesentliche reduzieren: Vollgestellte Fensterbänke und Kommoden wirken unruhig und stören das Chi. Wähle einzelne Deko-Objekte aus und konzentriere dich dabei auf natürliche Materialien und organische Formen: Glasvasen oder kleine Messingschalen, Flechtkörbe und Deko aus Stein oder Holz passen sehr gut zum Feng Shui.

Pflanzen im Feng Shui Schlafzimmer

Zimmerpflanzen spielen im Feng Shui eine wichtige Rolle – nicht nur im Schlafzimmer, sondern in jedem Raum deiner Wohnung. Pflanzen beleben einen Raum, wirken ausgleichend und fördern das Chi. Zu viele Pflanzen sollten es dennoch nicht sein: Genau wie bei der Deko wählst du am besten zwei bis drei Grünpflanzen in unterschiedlichen Größen für dein Schlafzimmer aus. Als ideale Pflanzen für das Feng Shui Schlafzimmer gelten zum Beispiel Aloe Vera und Elefantenfuß.

Holzbett mit weißem Bettzeug und integriertem Nachttisch, darauf Glasvase mit Blattgrün und Räucherstäbchen
In der chinesischen Harmonielehre hat jede Pflanze eine eigene Persönlichkeit. Pflanzen mit runden, fleischigen Blättern werden dem Yin zugeordnet und wirken beruhigend. Yang-Pflanzen mit langen, spitzen Blättern fördern Aktivität und Lebensfreude.
Deko und Accessoires für dein Feng Shui Schlafzimmer:
Bloomingville Vase aus Aluminium
Wittkemper Living Tablett »Shiny Satin«
Zimmerpflanze »Elefantenfuß«, 50 cm
Home affaire Kerzenhalter (2-tlg. Set)
G&C Bild »Blatt Monstera Deliciosa«, 30/40 cm, gerahmt
Ritzenhoff & Breker Vasen-Set, Glas, 2er Set , »BOA«
Lambert Windlicht »Caldera«
DOMINIK Zimmerpflanze »Echte Aloe«, Höhe: 15 cm, 2 Pflanzen

7. Diese Dinge solltest du im Feng Shui Schlafzimmer vermeiden

Einige Dinge haben im Feng Shui Schlafzimmer nichts zu suchen – entweder, weil sie zu viel Aktivität in den Raum bringen, oder weil sie den positiven Energiefluss stören können.

  • Elektrogeräte & Co: Alles, was Signale empfängt oder sendet, gehört nicht ins Feng Shui Schlafzimmer – zum Beispiel Handy, Fernseher, WLAN-Router und Radio.
  • Arbeit und Verpflichtung: Verbanne alles aus dem Schlafzimmer, was du mit Arbeit oder Hausarbeit assoziierst, z. B. den Schreibtisch, das Bügelbrett oder Schmutzwäsche-Berge.
  • Kaltes und hartes Licht: Kaltweißes Licht wirkt ungemütlich im Schlafzimmer. Als Leselampe neben dem Bett ist ein direktes Licht in Ordnung, ansonsten greifst du besser zu weichen Lichtquellen.
  • Spiegel: Große Spiegel bringen zu viel Aktivität ins Feng Shui Schlafzimmer. Insbesondere neben oder gegenüber vom Bett sollten keine Spiegel oder spiegelnden Schränke stehen.
  • Künstliche Raumdüfte und Wäscheparfums: Künstliche Düfte irritieren und stören die Harmonie im Schlafzimmer. Setze lieber auf natürliche Duftöle oder Duftkerzen, z. B. Lavendel oder Jasmin.