Selber machen

DIY: Rettet die Küchenkräuter!

Wer gerne kocht, hat meistens auch die üblichen Verdächtigen auf der Fensterbank stehen: Basilikum, Petersilie und Schnittlauch. Frische Kräuter sind super, sehen toll aus und bereichern die Küche. Ich stelle sie gern auf die Fensterbank oder neben die Holzbox, in der wir auf dem Küchentisch Öle und Essig aufbewahren. So kann ich noch schnell frischen Schnittlauch auf meinen Frischkäse streuen oder ein Blatt Basilikum für ein Pastagericht zur Dekoration zupfen.

Sicher kommt es bei da bei Euch auch vor, dass nicht immer der passende Blumentopf zur Hand ist. Um schnell die frischen Kräuter aus dem Supermarkt ansehnlich aufzustellen oder sogar eigene Kräuter anzuzüchten, zeige ich Euch heute, wie man eine schöne Alternative bastelt.

DIY_Kraeuter_Dose_fertigDIY_Kraeuter_Schnipsel

Die kleinen Kräuter passen von der Größe her sehr gut in große Konservendosen (meist ohne Topf), beispielsweise in die von passierten Tomaten. Also wenn Ihr das nächste Mal Bolognese kocht oder die Ananas-Scheiben aufgegessen habt, einfach die Büchse aufbewahren.

Ihr braucht:

  • verschiedene Pinsel
  • Acryllack oder Tafellack
  • Kraftpapier in Weiß, Zierband (hier: aus Lederimitat)
  • Packpapier
  • verschiedene Sorten Küchenkräuter

DIY_Kraeuter_Schere

So funktioniert’s:

1. Die Dosen nach Gebrauch gut auswaschen und trocknen, scharfe Kanten gegebenenfalls etwas abschleifen.

2. Nun die Dosen mit dem Pinsel deckend anmalen und ebenfalls gut trocknen lassen.

3. Jetzt schneidet Ihr einen Streifen Packpapier zurecht, dann jeweils die langen Seiten sauber nach innen einschlagen. Mit einem Stück Masking Tape an der Dose straff fixieren.

DIY_Kraeuter_Collage

4. Nehmt ein Band und umschlingt die Dose damit mehrfach. Die Enden der Bänder verschließt Ihr mit einer Schleife.

5. Jetzt schneidet Ihr einen Streifen weißes Papier in gleichmäßige Dreiecke und verseht diese mit einem Klecks Klebstoff. Steckt diese nun einfach hinter das Kraftpapier.

6. Zum Schluss pflanzt Ihr die Kräuter nur noch vorsichtig in die Töpfe. Sieht doch super aus, oder?

DIY_Kraeuter_Front

Mein Tipp für Euch: Überwässerung vermeiden – je nach Wunsch und Untergrund können natürlich zur Entwässerung vorab noch Löcher in den Topfboden gebohrt oder vorsichtig mithilfe eines Dosen-Lochers gestochen werden.

DIY_Kraeuter_Dosen