Von dieser Stadt bekommt man nicht genug: Design-Mekka Zürich

1 8
Loading...
Zürich Kirchturm

Zürich ist eine der meist unterschätzten Städte Europas. Die Schweizer Metropole wird oftmals als klein, abgeschottet und grau betrachtet, meist denkt man nur an Finanzzentren und Banken. Hättet Ihr’s gewusst? Zürich führt die weltweite Statistik als lebenswerteste Stadt an. Und, wir können es nicht oft genug betonen: Die Metropole am Zürich See ist ein pulsierendes Design-Mekka, the place to be für Interior-Fans. Heute möchte ich Euch auf eine kleine Design-Tour durch die Stadtteile Kreis 4 und Kreis 5 in Zürich mitnehmen. Ready? Auf geht’s!

Bogen 33: In den alten Bögen und Arkaden, die sich durch den industriellen Stadtteil ziehen, befinden sich zahlreiche Designläden. Hier findet Ihr vor allem gute Vintagemöbel und Accessoires. Ein heißer Tipp: der Laden „Bogen 33“. In einem kellerartigen Gewölbe gibt es Möbel, Vintage-Buchstaben, Wohnaccessoires, Gartenmöbel und noch viel mehr zu entdecken. Hier werden auch alte Möbel mit Liebe zum Detail restauriert und verkauft. Und wer Zeit mitbringt, kann noch mit dem Besitzer einen Espresso an dessen kleiner Kaffeebar im Laden trinken.

Design-Mekka_secondhand

Freitag: Direkt neben dem „Bogen 33“ befindet sich der sehr coole Flagship Store der berühmten Schweizer Taschenmarke Freitag. Die Brüder Freitag wurden weltweit berühmt mit ihren handgemachten Messenger-Bags aus alten LKW-Planen. Mittlerweile umfasst das Sortiment unendlich viele Taschenmodelle (und dabei ist jede ein Unikat) und eine schlichte, urbane Modelinie mit Textilien, die voll kompostierbar sind. Sehr cool ist der Laden selbst – er besteht aus Schiffscontainern, die aufeinander gestapelt wurden, eine Aussichtplattform bietet einen Rundumblick über die Stadt.

Design-Mekka_Freitag

Walter Vintage Möbel & Accessoires: Nur ein paar Schritte vom Freitag-Shop entfernt befindet sich der große und zum Stöbern einladende Store „Walter Vintage Möbel & Accessoires“. Unter den zahlreichen Möbelstücken und Wohnaccessoires findet Ihr viele Unikate für Euer Zuhause.

Design-Mekka_Stuehle

The Chair: Den Bögen folgend steht man schnell vor einer modernen Glasfront mit der Aufschrift „The Chair“. Hier kommen Fans von modernem und urbanem Design voll auf ihre Kosten. Wie der Name suggeriert, gibt es hier eine gute Auswahl an Stühlen – aber der laden führt auch andere Möbelstücke, außerdem Heimtextilien, Küchenzubehör, hochwertige Duftkerzen und diverse weitere Accessoires in Hülle und Fülle.

Design-Mekka_blaue_Flaschen

 

Waldraud: Dieser Concept Store vereint Fashion, Interior und Art unter einem Dach. Das Besitzer-Trio zeigt hier eine feine Auswahl von außergewöhnlichen Mode-Labels, besondere Wohnaccessoires und ausgefallene Kunst.

Design-Mekka_Waltraud

Einzigart: Ein weiterer, sehr cooler Laden mit einer großen Auswahl an Designmöbeln, Accessoires, Büchern, Heimtextilien – alles in einem sehr modernen, cleanen Look für Design-Ästheten.

Design-Mekka_Holz

 

 

Bliss: Ein Mekka für alle Midcentury Fans ist das „Bliss“. Hier gibt es neben zahlreichem Zubehör vor allem einwandfrei restaurierte Möbel aus den 1950ern und 1960ern. Besonders großartig sind die Mutlimedia-Möbel mit Versenkungen für den Fernseher und integrierten Plattenspielern. Hier wollte ich gar nicht mehr weg!

Design-Mekka_Bliss

 

Aber: Bei all dem Shopping wird man hungrig und durstig und braucht eine Pause. Und schlafen muss man ja auch irgendwo. Meine Favoriten für das Sich-gut-gehen-lassen:

Café Bebek: Organic Oriental ist hier Programm – egal ob ein leckeres Frühstück, Brunch, Mittagessen oder einfach nur Kaffee und Kuchen. Alles präsentiert in bester Bio-Qualität. Das Café selbst ist ein Interior Highlight. Unbedingt hingehen!

Conditorei Schober: Der Klassiker in Zürichs Altstadt ist das altehrwürdige Café Schober. Hier gibt es die beste heiße Schokolade der Stadt. Das Ambiente ist zauberhaft kaffeehaus-mäßig und nimmt Euch mit auf eine Zeitreise ins 19. Jahrhundert.

Design-Mekka_Schokolade
Design-Mekka_Conditorei

Die Conditorei Schober ist ein Klassiker unter den Cafés in Zürich.

Frau Gerolds Garten: Ein verwilderter Garten mitten im industriellen Stadtteil und im Winter ein Holzpavillon mit lodernden Kaminen – hier kommt man an geselligen Tischen zusammen und genießt echtes schweizerisches Käse-Fondue. Wohl bekomm’sDesign-gn_Mekka_Gerolds

 

25 Hours Hotel Zürich West: Mitten im Designquartier befindet sich das bunte 25 Hourst Hotel Zürich West. Gestaltet vom Schweizer Architekten Alfredo Häberli spiegelt es die Besonderheiten Zürichs in vielen Details wider. Die Zimmer sind stylish und gemütlich zugleich eingerichtet, das Essen im hauseigenen Restaurant Neni ist ausgezeichnet, die Atmosphäre locker und cool. Ich hab mich hier sehr wohl gefühlt und kann es Euch nur empfehlen!

Design-Mekka_Hip

Mit diesen Tipps steht Eurem Wochenendtrip ins Design-Mekka Zürich nichts mehr im Wege, oder? Na dann, ab in die Schwyz!

Kommentar schreiben

(wird veröffentlicht)
(wird veröffentlicht)
(optional)
Fehler: Bitte fülle alle erforderlichen Felder aus.