Coffee Table Books: die schönsten Schmöker für Euren Couchtisch

1 19
Loading...
Couchtisch mit Büchern

Ich liebe Bücher, besonders Coffee Table Books. Die bildstarken Bände sind nicht nur eine tolle Lektüre zum Sich-kurz-mal-wegträumen: eine Tasse Kaffee in die Hand, aufs Sofa gekuschelt  und losgeschmökert – sie sehen auch richtig schick aus, wenn man sie auf dem Couch- oder Beistelltisch platziert. Hier findet Ihr meine momentanen Lieblinge unter den Coffee Table Books:

Auf die Hand“ von Stevan Paul

Ein tolles neues Kochbuch mit vielfältigen Rezepten. Das Thema: Streetfood aus aller Welt. Wunderschöne Fotos machen Lust auf diese entspannte und leicht rustikal angehauchte Küche. Ich empfehle an dieser Stelle „Gyros de luxe“ und den „Halloumi-Burger“ – Weltklasse!

Upcycling“ von Julia Romeiß

Wer DIY mag und gern bastelt, wird dieses Buch lieben. 70 kreative Ideen, wie alten Schätzen zu neuem Glanz verholfen werden kann, zeigt Julia Romeiß. So werden aus Cupcake-Förmchen im Nu Papiergirlanden oder aus Beton und Plastikbechern schnell schöne Lichter gezaubert. Ein Buch, das zum Kreativwerden anregt und noch dazu liebevoll gestaltet ist.

Coffee_Table_Books_Upcycling

The World Atlas of Coffee“ von James Hoffmann

Ein tolles Buch, nicht nur, weil es schicke Fotos zeigt. Darin finden sich auch detaillierte Informationen zu den einzelnen Kaffee-Anbauregionen, außerdem werden die verschiedenen Zubereitungsarten (ich sag‘ nur #coffeeporn!) vom Co-Inhaber der Londoner Kaffee-Rösterei „Sqaure Mile Coffee Roasters“ höchstselbst erklärt. Nicht zuletzt durch den schönen Leineneinband ein tolles Geschenk und Nachschlagewerk für Kaffeeliebhaber. Leider ist das Buch bisher nur auf Englisch erschienen – bekommt aber trotzdem eine Empfehlung von mir!

Coffee_Table_Books_Orangen

Das große Buch der Wohnstile“ von Delia Fischer für Westwing

Wer schon immer mal wissen wollte, was eigentlich den skandinavischen Wohnstil ausmacht und wie man sich stilgerecht im Style der 50er Jahre einrichtet, sollte einen Blick in dieses Buch werfen. Ja, dahinter steht eine Shoppingseite für Möbel. Aber das Buch ist so gar nicht werblich: Anhand eines konkreten Beispiels (zum Beispiel Drehbuchautorin Anika Decker) werden die Stile aufgedröselt.  Das Buch inspiriert mich Skandinavienfan, hilft aber auch bei der Orientierung, wenn man noch auf der Suche nach dem eigenen Wohnstil ist. Und macht sich einfach toll als Coffee Table Book, allein, weil es so schick aussieht!

Nordisches Wohndesign“ von Marion Hellweg

Ein Buch mit vielen kleinen Wohnideen im Stil des nordischen Wohndesigns, die schnell und einfach umsetzbar sind. Kurze Texte erklären jede der 284 Ideen im Buch – da ist für jeden etwas dabei. Realistische und keinesfalls überstellte Fotos runden den schönen Gesamteindruck ab.

Coffee_Table_Books_nordisch

Häuser des Jahres“ von Ulf Poschardt und Wolfgang Bachmann

Die 50 besten Einfamilienhäuser 2014 – so verspricht es der Titel des Buches, was er auch halten kann. Wer es durchblättert, bekommt einen Überblick aktueller Architektur und Beispiele für bedarfsgerechten Umbau. Professionelle Fotos, Grundrisse und Angaben zum Bau selbst lassen die Vorstellung von einem eigenen Haus sehr konkret werden. Gefährlich: Nach dem ersten Durchlesen hatte ich akute Lust, endlich in den Hausbau einzusteigen!

Coffee_Table_Books_Haeuser

Was lest Ihr denn gerade so, welche Coffee Table Books liegen bei Euch immer griffbereit?

1 Kommentar
  1. Anja96

    Sehr schöne Ideen, die mich inspirieren.

Kommentar schreiben

(wird veröffentlicht)
(wird veröffentlicht)
(optional)
Fehler: Bitte fülle alle erforderlichen Felder aus.