Basteln mit Papier

Briefumschlag basteln: Anleitung und Vorlagen zum Download

Du willst einen von Hand geschriebenen Gruß noch persönlicher machen? Dann verschicke ihn in einem selbstgestalteten Umschlag. So einen Briefumschlag zu basteln ist ganz leicht: Wir haben dir zwei Bastelvorlagen zum Downloaden und ein paar kreative Gestaltungsideen für deine DIY-Umschläge zusammengestellt.

1. Standard-Briefumschlag: Vorlage zum Download

Perfekt für Grußkarten, Briefe oder selbstgebastelte Gutscheine: Lade dir unsere Vorlage für einen Standard-Briefumschlag als PDF herunter, drucke sie aus und übertrage sie auf ein festes Papier. Anschließend schneidest du die Form aus, faltest die Seitenteile zusammen und klebst sie aufeinander – fertig ist dein selbstgemachter Briefumschlag.

2. Quadratischer Briefumschlag: Vorlage zum Download

Wenn es etwas Besonderes sein soll, zum Beispiel zur Hochzeit oder zur Geburt, kannst du dich auch für ein anderes Grußkartenformat entscheiden: Hier findest du eine Faltvorlage für einen quadratischen Briefumschlag als PDF-Download.

3. Ideen für selbstgemachte Briefumschläge

Statt einfarbigem Papier kannst du für deine selbstgebastelten Briefumschläge buntes oder bedrucktes Papier verwenden. Briefumschläge aus alten Magazinen oder Zeitungen sind eine tolle Upcycling-Idee und machen deine Gutscheine und Glückwünsche einzigartig.

Selbstgebastelte Briefumschläge aus alten Landkarten auf Moos, daneben Fernglas und Bleistift

Gemusterte Umschläge sind vor allem zum Geburtstag eine hübsche Idee – so kannst du zum Beispiel für einen Gutschein zu einer Reise oder einem Ausflug Umschläge aus Landkarten basteln.

Selbstgemachte Briefumschläge aus Packpapier auf einem Tisch mit Stiften, Aufklebern und Briefmarken

Briefumschläge aus festem Packpapier sehen toll aus, wenn du sie mit bunten Aufklebern und Briefmarken verzierst. Auch die Beschriftung in bunten Farben bildet einen schönen Kontrast zu dem braunen Papier.

4. Anleitung: Briefumschlag mit Sprenkelmuster

Weiße Briefumschläge sind dir zu eintönig? Für Einladungskarten oder zum Kindergeburtstag kannst du die selbstgemachten Briefumschläge nach Lust und Laune gestalten. Zum Beispiel indem du sie – wie in Kindheitstagen – mit Farbe besprenkelst.

Folgendes Material brauchst du:

Material für selbstgebastelte Briefumschläge
  • Selbstgemachte Briefumschläge
  • Tuschkasten mit Wassermalfarben
  • Borstenpinsel oder Zahnbürste
  • Glas Wasser
  • Unterlage

Und so funktioniert es:

Selbstgebastelter Briefumschlag mit Sprenkelmuster

Nimm die Farben mit dem Pinsel und ausreichend Wasser auf und sprenkele sie auf das Papier. Die Sprenkeltechnik funktioniert am besten mit Borstenpinseln oder einer alten Zahnbürste. Entweder du verwendest nur eine Farbe oder arbeitest wie hier mit mehreren Schichten. Bevor du mit der zweiten Farbe anfängst, lass die erste Schicht einmal trocknen, damit die feuchte Farbe nicht verwischt.

DIY Briefumschlag mit Pinsel und roten Sprenkeln

Wenn du magst, decke einen Teil des Briefumschlags mit einer Schablone ab, wie hier mit einer Kreisform, und erzeuge so interessante Muster.

DIY-Briefumschlag mit blauen Sprenkeln im Zickzack-Muster, daneben ein Tuschkasten

Oder du kannst den Briefumschlag an den Rändern mit einem schönen Zackenmuster verzieren.

Selbstgebastelter Briefumschlag auf dem Holztisch, daneben eine Karte und eine Pfingstrose

Fertig ist dein selbstgemachter Briefumschlag!

Ausrufezeichen
Wenn du Lust hast, noch mehr zu basteln, gestalte mit der Sprenkeltechnik noch passende Karten zu deinen Briefumschlägen.
Schönes Papier und Bastelmaterialien: