Praktischen 2-in-1-Beistelltisch selber bauen

1 0
Loading...
DIY Beistelltisch Selber Bauen

Dir fehlen Stauraum und Ablageflächen zu Hause? Dann ist dieser praktische Beistelltisch genau das Richtige für dich. Dank seines abnehmbaren Deckels bietet er jede Menge Platz zum Verstauen. Erfahre hier, wie du dieses coole 2-in-1-DIY Schritt für Schritt nachmachen kannst.

So geht’s:

Folgendes Material brauchst du, um den 2-in-1-Beistelltisch zu bauen:

  • Bastelunterlage
  • Acrylfarbe in Weiß
  • Bleistift und Lineal
  • Einweghandschuhe
  • Hammer
  • Papierkorb
  • dazu passendes, größeres Holzbrett (ca. 3 cm dick)
  • Regalbodenhalter/Pins
  • Schleifpapier

Und so funktioniert es:

Beistelltisch Selber Bauen

Schritt 1: Zunächst wird der Deckel des Tisches  schön glatt geschliffen. Dafür nimmst du das Schleifpapier und bearbeitest das Brett so, dass die Oberfläche glatt wird und keine Splitter oder Kanten mehr vorhanden sind. Wenn du magst, kannst du zusätzlich noch die Ecken abrunden.

Schritt 2 Beistell Tisch Selber Machen

Schritt 2: Säubere dann einmal das Holz und entferne die Schleifreste.

Schritt 3 Acrylfarbe Holz DIY

Schritt 3: Jetzt kannst du Farbe ins Spiel bringen! Wir haben das Holz mit weißer Acrylfarbe lackiert.

Schritt 4 Holz Mit Acrylfarbe Lackieren

Schritt 4: Wenn du beide Seiten lackiert hast, lasse die Farbe gut trocknen.

Schritt 5 Beistelltisch DIY

Schritt 5: Platziere den Papierkorb nun mittig auf dem Holz und zeichne mit dem Bleistift an allen vier Seiten eine kleine Hilfslinie.

Schritt 6 Beistelltisch Selber Machen

Schritt 6: Jetzt befestigst du die Regalbodenhalter mit einem Hammer. Sie verhindern, dass die Holzplatte hinterher nicht vom Papierkorb rutschen kann.

Schritt 7 Halterung An Das Holz

Schritt 7: Die Regalbodenhalter werden entlang der Hilfslinien festgenagelt.

Fertiger DIY Beistelltisch

Fertig ist der praktische 2-in-1-Beistelltisch!

Schritt Fuer Schritt Anleitung DIY

Und hier noch einmal Schritt für Schritt!

Beistelltische bei

Hast du Lust, noch mehr zu basteln? Auf dem Roombeez-Youtube-Channel gibt es jeden Dienstag ein neues DIY.