Badezimmer

Badezimmerpflanzen: Tipps für den Urban Jungle im Bad

Ein Platz im Grünen: Der Urban-Jungle-Trend erobert die Wohnungen – und macht auch vor dem Badezimmer nicht Halt. Hier findest du Tipps, wie du dein Bad mit den passenden Zimmerpflanzen gestaltest – ganz gleich, ob du ein helles, dunkles oder kleines Bad hast.

1. Welche Pflanzen eignen sich für welches Bad?

Es gibt große und einladende Luxus-Bäder mit vielen Fenstern und komfortabler Fußbodenheizung, ebenso wie kleine Duschbäder und WCs mit wenig Licht. Die meisten Badezimmer haben aber eines gemeinsam: Beim Duschen und Baden verdunstet viel Wasser, sodass hier die Luftfeuchtigkeit zumindest zeitweise höher ist als in anderen Räumen. Zum Glück gibt es für fast jeden Standort die passenden Pflanzen – auch fürs Bad.

Badezimmer mit freistehender Wanne, großem Fenster und Deko
Grüne Pflanzen setzen im Badezimmer frische Akzente.

Robuste Pflanzen für Badezimmer mit wenig Licht

Alle Pflanzen benötigen Licht – manche mehr, manche weniger. Diese Pflanzen kommen auch mit wenig Licht aus:

  • Einblatt (Spathiphyllum): Die tropische Pflanze mag es warm, feucht und schattig – ideal also für lichtarme Badezimmer.
  • Zamie (Zamioculcas): Die immergrüne Zamie, auch Glücksfeder genannt, hat keine hohen Ansprüche. Sie mag es gerne halbschattig und ist nicht nur robust, sondern auch sehr dekorativ.
  • Schusterpalme (Aspidistra): Die asiatischen Wälder sind schattig, die Luftfeuchtigkeit ist hoch. Hier fühlt sich die chinesische Schusterpalme wohl, genau wie in deinem Bad.
  • Bergpalme (Chamaedorea elegans): Die elegante Bergpalme wächst eigentlich im Schatten größerer Bäume und braucht daher wenig Licht. Mit hoher Luftfeuchtigkeit kommt sie gut klar, allerdings mag sie keine Staunässe – also lieber sparsam gießen.
  • Efeutute (Epipremnum aureum): Die subtropische Efeuart mag es warm, feucht und halbschattig. Rankendes Efeu ist ideal fürs Badezimmer und sieht vor allem auf hohen Regalen oder in Blumenampeln toll aus.
  • Grünlilie (Chlorophytum comosum): Diese Grünpflanze ist nicht nur anspruchslos und pflegeleicht, sondern sieht auch richtig gut aus. Die Ableger bilden in Wasser schnell neue Wurzeln – ideal für den Urban Jungle im Bad.
Grünlilie mit Ablegern in weißem Blumentopf auf dunklem Blumenständer
Grünlilien kommen auf erhöhten Standorten besonders gut zur Geltung.

Pflanzen für Badezimmer mit viel Licht

Helle und warme Badezimmer sind ideal für richtiges Urban-Jungle-Feeling, denn sie bieten vielen Pflanzen ideale Bedingungen zum Wachsen und Gedeihen.

Diese Pflanzen mögen einen Platz an der Sonne:

  • Philodendron Xanadu: Damit der Philodendron mit seinen tiefgrünen Blättern gut zur Geltung kommt, benötigt er einen hellen Standort und Platz zum Entfalten.
  • Aechmea miniata: Das zierliche Bromeliengewächs passt auch in kleine Badezimmer und braucht viel Wasser, Wärme und eine hohe Luftfeuchtigkeit.
  • Guzmania: Ein warmer Platz in der Nähe des Fensters ist für dieses tropische Bromeliengewächs mit den rötlich-leuchtenden Deckblättern ideal. Allerdings vertragen Guzmanien direkte Sonne nur mäßig.
  • Fensterblatt (Monstera Deliciosa): Dieses „Monster“ ist zahm und pflegeleicht – solange es viel Licht und Wärme bekommt. Allerdings mag das Fensterblatt keine direkte Mittagssonne.
Immergrünes Fensterblatt als Badezimmerpflanze
Das Fensterblatt benötigt viel Licht und wächst schnell - eher für große Badezimmer geeignet.
Ausrufezeichen
Ein lichtdurchlässiger Vorhang oder ein Rollo schützt Pflanzen vor direkter Sonneneinstrahlung.

Blühende Pflanzen fürs Bad – ideal für helle Standorte

Blüten sind immer ein besonderer Blickfang und verwöhnen uns mit ihrem Duft. Aber nicht vergessen: Die meisten Blühpflanzen tragen ihre Blüten nur temporär. Diese Pflanzen bringen Farbe in dein Badezimmer:

  • Flamingoblume (Anthurie): Die hohe Luftfeuchtigkeit im Badezimmer tut der Flamingoblume gut – sie dankt es dir mit exotischen Blüten in Weiß, Rosa oder Rot. Anthurien mögen es zwar hell, vertragen aber keine direkte Sonne.
  • Paradiesvogelblume (Strelitzia): Mit ihren exotischen Blüten sorgt dieser Paradiesvogel unter den Pflanzen im Badezimmer für Urlaubsfeeling.
  • Orchideen: Während der Blütezeit fühlen sich Exoten wie Phalaenopsis, Oncidien oder Cattleya bei etwa 25 Grad und hoher Luftfeuchtigkeit rundum wohl. Nach der Blüte wird es den Schönheiten im Badezimmer aber schnell zu warm: Dauerhafte Raumtemperaturen über 21 Grad und Zugluft mögen sie dann gar nicht.
Ausrufezeichen
Bis zur nächsten Blütezeit Orchideen in einen kühleren Raum stellen – etwa 18 Grad Raumtemperatur sind für die Ruhezeit ideal.
Weiße Orchidee in schwarzem Übertopf vor einem Spiegel
Blühende Orchideen setzen im Badezimmer einen exotischen Akzent.

2. Wie kann ich meine Badezimmerpflanzen schön in Szene setzen?

  • Blumenampeln sind immer ein besonderer Hingucker. Im Badezimmer wirken die hängenden Blumenhalter besonders gut und nutzen den meist begrenzten Platz in kleinen Bädern perfekt aus.
  • Badezimmerregale sind praktisch – und wirken mit Topfpflanzen gleich viel wohnlicher. Vor allem Hängepflanzen wie Efeu kommen hier gut zur Geltung.
  • Pflanzenständer sind ideal als Blickfang und setzen deine Badezimmerpflanzen schön in Szene.
  • Spiegel über dem Waschbecken gehören zur Grundausstattung im Badezimmer. Den Spiegeleffekt kannst du nutzen, um die Pflanzenpracht in deinem Bad zu vervielfachen.
  • Bilder: Für noch mehr Urban-Jungle-Feeling sorgst du mit passenden Bildern und Bad-Accessoires mit floralen Motiven.
badezimmer mit pflanzen
Grünpflanzen auf verschiedenen Ebenen – in einer Blumenampel, auf dem Regal und dem Fußboden – machen den Jungle-Effekt komplett.
Geflochtene Makramee-Blumenampel vor einem Fenster
Ideal bei wenig Platz: geflochtene Makramee-Blumenampel, die du unter der Decke oder einem Hängeregal befestigst.
Badezimmer in Schwarz-Weiß mit dekorativen Pflanzen
Grünpflanzen kommen vor einem schwarzen Hintergrund gut zur Geltung. Tipp: Setze auf Blattgrün ohne farbige Maserungen oder Blüten – das wirkt besonders clean.
Schicke Accessoires & Möbel für Pflanzen im Badezimmer:

3. Welche Pflanzen gehören nicht ins Badezimmer?

Da im Badezimmer häufig eine hohe Luftfeuchtigkeit herrscht, wird es trockenheitsliebenden Pflanzen wie Lavendel, Sukkulenten und Kakteen hier schnell zu schwül. An einem trockenen Platz und bei der richtigen Pflege können sie aber auch im Badezimmer gedeihen.

Generell gilt: Pflanzen brauchen den Standort und die Pflege, die zu ihren natürlichen Bedürfnissen passen. Es macht also keinen Sinn, lichtliebende Orchideen oder Tillandsien in ein dunkles Badezimmer zu stellen. Hier fühlt sich ein anspruchsloser Philodendron wohler. Welche Pflanzen sich für deinen Urban Jungle eignen, hängt also auch von der Ausrichtung des Raumes und den Standortverhältnissen der Pflanzen in deinem Badezimmer ab.

Badezimmer mit weißen Fliesen, Dusche und Pflanze vor einem Fenster
Wenn du wie hier direkt in der Duschzelle Platz für eine Pflanze hast, wähle eine Sorte, die eine sehr hohe Luftfeuchtigkeit verträgt, zum Beispiel einen Farn.
Urban Jungle – passende Pflanzen fürs Bad:

4. Was muss ich bei der Pflanzenpflege im Bad beachten?

Viele Badezimmerpflanzen nehmen bereits über ihre Blätter Feuchtigkeit auf. Daher gilt bei der Pflanzenpflege im Bad: sparsam gießen. Staunässe vertragen die meisten Pflanzen ohnehin nicht – wer mag schon dauerhaft nasse Füße? Ein weiterer guter Grund dafür, mit Wasser zu sparen: Blumenerde kann bei zu viel Feuchtigkeit Schimmel bilden. Aber in dem Fall keine Panik, sondern einfach die Blumenerde austauschen. Deine Badezimmerpflanzen freuen sich ohnehin, wenn du sie regelmäßig umtopfst und mit Dünger versorgst. Wenn du die Pflanzenerde mit etwas Sand oder Granulat vermischst, ist sie weniger anfällig für Schimmel. So hast du noch lange etwas von deinem Urban Jungle im Badezimmer.