Zero Waste WC-Reiniger selber machen

| von 

Herkömm­liche Toi­let­ten­reiniger haben oft beden­kliche Inhaltsstoffe und wer­den zudem mit viel Plas­tik ver­packt. Wir möcht­en dir zeigen, wie du ganz ein­fach deinen eige­nen WC-Reiniger her­stellen kannst. Mit weni­gen Zutat­en, umwelt­fre­undlich und nach dem Zero Waste-Prinzip.

Selbst gemachter Zero Waste Toilettenreiniger

Ich ver­suche schon lange, meinen Plas­tikkon­sum zu reduzieren und achte darauf, möglichst Pro­duk­te zu ver­wen­den, die der Umwelt (und mir) nicht schaden. Wovor ich mich allerd­ings lange “gedrückt“ habe: meine eige­nen Reini­gungsmit­tel herzustellen. Irgend­wie erschien mir das immer viel zu aufwendig. Als ich es dann schließlich doch ver­suchte, musste ich fest­stellen, dass der Aufwand ziem­lich ger­ing ist und es dazu noch Spaß bringt, den selb­st gemacht­en Reiniger zu ver­wen­den! Seit­dem pro­biere ich viele DIY-Ideen aus und möchte dir hier ein­mal zeigen, wie du deine Toi­lette ohne Plas­tik und auf natür­liche Weise reini­gen kannst.

Die Vorteile des DIY Toilettenreinigers

WC Reinigungspulver DIY

Abge­se­hen davon, dass Selb­st­gemacht­es immer ein biss­chen mehr Freude bringt, hat ein Zero Waste-Toilettenreiniger noch weit­ere wichtige Vorteile gegenüber den herkömm­lichen WC-Reinigern. Zwar gibt es mit­tler­weile auch viele Öko-Reiniger zu kaufen, doch viele Toi­let­ten­reiniger haben nach wie vor beden­kliche Inhaltsstoffe, wie z. B. Mikro­plas­tik, Biozide oder Paraf­finöl. Diese sind nicht nur unge­sund bei Hautkon­takt oder wenn du sie einatmest, auch die Umwelt wird durch sie belastet und tox­is­che Stoffe gelan­gen ins Grundwasser.

Zutaten WC Reiniger selber machen

Zudem beste­hen die Ver­pack­un­gen von WC-Reinigern aus viel Plas­tik und pro­duzieren unnöti­gen Müll. Eine gute Alter­na­tive ist, auf Ver­pack­un­gen zu acht­en, die aus recycel­tem Plas­tik beste­hen. Noch bess­er kann man die Prob­lematik von herkömm­lichen Toi­let­ten­reinigern jedoch umge­hen, indem man ein­fach plas­tik­freien WC-Reiniger selb­st her­stellt. Das Gute am DIY Zero Waste-Toilettenreiniger: Man braucht nur wenige umwelt­fre­undliche Zutat­en, es ist schnell gemacht und du sparst eine Menge Plas­tikver­pack­ung! Übri­gens: Generell lassen sich umwelt­fre­undliche Putzmit­tel ein­fach sel­ber machen.

Ich benutze schon seit ein­er Weile selb­st gemachte WC-Reiniger und bin begeis­tert. Es funk­tion­iert ganz wun­der­bar und die Auf­be­wahrungs­ge­fäße sind dazu viel deko­ra­tiv­er als die knal­li­gen Plas­tik­flaschen. Mein Tipp: Selb­st gemachte plas­tik­freie WC Tabs in einem hüb­schen Gefäß sind auch ein schönes DIY-Geschenk oder Mitbringsel.

Woraus besteht umweltfreundlicher Toilettenreiniger & wie wirkt er?

Umweltfreundlichen Toilettenreiniger selber machen

Keep it sim­ple! Für eine saubere Toi­lette braucht man im Prinzip nur 3 Grundzutaten:

  • reine Zitro­nen­säure
  • Natron
  • Essig

Zitro­nen­säure wird aus natür­lichen Ressourcen gewon­nen und ist zu 100 Prozent biol­o­gisch abbaubar. Sie wirkt stark entkalk­end und beugt der Bil­dung von neuem Kalk vor. Natron ist eben­falls voll­ständig biol­o­gisch abbaubar und wird meist aus natür­lichem Kochsalz gewon­nen. Seine basis­che Eigen­schaft hil­ft dabei, fet­tige Ver­schmutzun­gen zu reini­gen. Essig wird durch die Fer­men­ta­tion natür­lich­er Stoffe gewon­nen und ist somit auch kom­plett umwelt­fre­undlich. Er wirkt kalk­lösend, antibak­teriell und desin­fizierend. Ein weit­er­er Zusatz bei umwelt­fre­undlichen Toi­let­ten­reinigern kön­nen ätherische Öle sein. Diese haben zwar keinen Ein­fluss auf die Reini­gungskraft, aber sie lassen deinen DIY-Reiniger gut duften.

Zero Waste – wie du beim WC-Reiniger Plastik einsparst

Plastikfrei WC Tabs selber herstellen

Während die WC-Reiniger aus der Drogerie in großen Plas­tikver­pack­un­gen daher kom­men, kannst du die Zutat­en für einen DIY-Reiniger mit geringem bis gar keinem Ver­pack­ungsmüll besor­gen. Wenn du einen Unver­packt Laden in der Nähe hast, dann kann es gut sein, dass du dir dort Zitro­nen­säure, Essig und Natron ein­fach in wiederver­wend­bare Behäl­ter abfüllen lassen kannst. So entste­ht gar kein Verpackungsmüll.

Aber auch online find­est du alle Zutat­en plas­tik­frei in Papi­er und Glasver­pack­un­gen. Selb­st in der Drogerie gibt es alle Zutat­en in ziem­lich umwelt­fre­undlichen Papier- und Glasver­pack­un­gen. Einzig der Flaschen­deck­el kann manch­mal aus Plas­tik sein oder das Papi­er ist von innen leicht beschichtet. Doch diese Men­gen sind so ger­ing, dass du gegenüber den herkömm­lichen Reini­gungsver­pack­un­gen sehr viel Plas­tik­müll einsparst. Und wenn du deinen Müll richtig trennst, kann er recycelt oder umwelt­fre­undlich entsorgt werden.

DIY Anleitung für WC-Tabs und Reinigungspulver

Zero Waste Toilettenreiniger DIY Zutaten

Ich möchte dir hier ein Grun­drezept zeigen, mit dem du sowohl WC-Tabs als auch Toi­let­ten­reini­gungspul­ver machen kannst. Die WC-Tabs nutze ich für die Abflussreini­gung, indem ich sie lange ein­wirken lasse. Das Pul­ver ver­wende ich für die Reini­gung der Toi­let­ten­schüs­sel. Da Essig und Natron zusam­men reagieren und sehr auf­schäu­men, ver­wende ich für das DIY keinen Essig. Diesen gebe ich erst später direkt beim Putzen der Toi­lette hinzu.

Zero Waste WC-Tabs sel­ber machen

Für ca. 20 umwelt­fre­undliche Toiletten-Tabs benötigst du:

  • 60 g reine Zitronensäure
  • 150 g Natronpulver
  • 1 1/2 TL Wasser
  • 4-6 Tropfen ätherisches Öl (Tipp: Mix aus Orangen- und Pfefferminzöl)

Außer­dem:

  • Eiswür­fel­be­häl­ter (Silikon ist am praktischsten)
  • luft­dicht­es Auf­be­wahrungs­ge­fäß (z. B. Schraubglas)
  • einen großen Schuss Essig für jeden Tab (bei der Anwendung)

Anleitung – so geht’s: Rühre Zitro­nen­säure, Natron­pul­ver, Wass­er und ätherische Öle in ein­er Schüs­sel zusam­men, bis du eine homo­gene, bröselige Masse erhältst. Falls zur Hand: Ver­wende für das Wass­er eine Sprüh­flasche. So lässt es sich leichter und gle­ich­mäßiger verteilen. Es geht aber auch ohne gut. Fülle nun die Masse in die Eiswür­felform und drücke sie leicht an. Lasse alles über Nacht trock­nen und ent­nehme dann die fer­ti­gen WC-Tabs. Fülle sie in ein luft­dicht­es Gefäß, um die WC-Tabs vor Feuchtigkeit zu schützen.

Die richtige Anwen­dung: Um den Abfluss der Toi­lette zu reini­gen, gib zunächst einen großen Schuss Essig in die Toi­lette. Dann musst du lediglich den WC-Tab hinzugeben. Er wird sich von selb­st sprudel­nd auflösen und damit seine reini­gende Wirkung ent­fal­ten. Lasse alles möglichst lange ein­wirken, damit sich die Schmutz­ablagerun­gen lösen kön­nen – ein paar Stunden oder am besten über Nacht. Schrubbe dann mit ein­er WC-Bürste nach und spüle den Schmutz weg.

Plastikfrei WC Reiniger selber machen

Zero Waste-Toilettenreinigungspulver sel­ber machen

Für das umwelt­fre­undliche Toi­let­ten­reini­gungspul­ver benötigst du:

  • 60 g reine Zitronensäure
  • 150 g Natron Pulver
  • 4-6 Tropfen ätherisches Öl (z. B. Mix aus Orangen- und Pfefferminzöl)

Außer­dem:

  • luft­dicht­es Auf­be­wahrungs­ge­fäß (z. B. Schraubglas)
  • Sprüh­flasche gefüllt mit Essig

Anleitung – so geht’s: Ver­menge Zitro­nen­säure, Natron und ätherische Öle in ein­er Schüs­sel und fülle das ent­standene Pul­ver in ein luft­dicht­es Gefäß, um es vor Feuchtigkeit zu schützen.

Die richtige Anwen­dung: Zum Reini­gen der Toi­let­ten­schüs­sel verteilst du zunächst etwas Essig an allen zu reini­gen­den Stellen. Hier­für ist eine Sprüh­flasche sehr prak­tisch. Wenn du keine besitzt, kannst du den Essig auch ein­fach auf die Klobürste geben und ihn damit verteilen. Gib anschließend etwa 2-3 Ess­löf­fel von deinem DIY-Reinigungspulver auf die ange­feuchtete WC-Bürste und putze damit die Toi­let­ten­schüs­sel. Das Pul­ver und der Essig reagieren zusam­men und schäu­men auf. Du kannst alles einige Minuten ein­wirken lassen und dann nochmals schrubben. Zulet­zt ein­mal gut spülen.

Fazit: Plastikfreie WC-Reiniger selber machen ist easy & effektiv

Umweltfreundliche WC Tabs selber machen

Einen umwelt­fre­undlichen Toi­let­ten­reiniger selb­st herzustellen, geht leichter als gedacht. Es spart unnöti­gen Ver­pack­ungsmüll, schont die Umwelt und schützt auch dein Zuhause vor Chemikalien. Die natür­lichen Grundzu­tat­en, näm­lich Zitro­nen­säure, Natron und Essig, sind alle­samt biol­o­gisch abbaubar und über­all leicht erhältlich. Mit einem hüb­schen Auf­be­wahrungs­glas kann der selb­st gemachte Zero Waste WC-Reiniger sog­ar zum Hin­guck­en im Bad wer­den und ist auch als Geschenk oder Mit­bringsel eine schöne Idee.

Desinfektionsmittel selber machen mit Hausmitteln

| von 

Keine Desinfektionsmittel mehr in Supermärkten oder Drogerien? Kein Problem. Wir zeigen dir, wie du ganz einfach Desinfektionsmittel selbst herstellen kannst.

Mittel Zum Desinfizieren
Immer wieder hören wir, wie wichtig Händewaschen und die richtige Hygiene sind. Vor allem in Zeiten von Krankheitswellen können diese Maßnahmen dafür sorgen, dass sich Bakterien und Viren nicht ungehindert verbreiten. Doch was tun, wenn Desinfektionsmittel ausverkauft sind? Was viele nicht wissen: In beinahe jedem Haushalt befinden sich Mittel, die sich ebenfalls zum Desinfizieren von Haut und Gegenständen geeignet sind. Ein wichtiger Hinweis aber gleich vorweg: Desinfektionsmittel ersetzen nicht gründliches Händewaschen. Dabei kommt es allerdings auf die richtige "Methode"…

Hey, ich bin Franzi. Schon seit meiner Kindheit bin ich ein großer Natur- und Tierfreund und so wurde im Laufe der Zeit Umweltschutz ein immer größeres Thema für mich. Die...

Zum Autor