Vanille-Schmandkuchen mit Zimt

| von 
  • Zubereitungszeit:  30 Minuten
  • Portionsgröße:  für  4 Personen

Mit Zutaten aus dem Bio-Regal schmeckt der Kuchen gleich viel besser!

Das benötigst du:

  • Für den Teig:
  • 4 Eier
  • 1 Tasse(n) Öl
  • 3 Tasse(n) Mehl
  • 1 Tasse(n) Wasser
  • 1 Pck. Backpulver
  • Für die Creme:
  • 1 Pck. Pudding
  • 2 EL Zucker
  • 3 Becher Schmand
  • 1 Becher Sahne
  • Zimt
  • Puderzucker

Jetzt loslegen:

Leck­er­er & ein­fach­er Vanille-Schmandkuchen mit Zimt:

Der Teig ist fix gemacht: Eier, Zuck­er, Öl, Mehl, Wass­er und Back­pul­ver in ein­er Schüs­sel miteinan­der ver­rühren. Die Masse auf ein Back­blech geben und ca. 20 Minuten bei 200 Grad backen.

In der Zwis­chen­zeit den Pud­ding nach Pack­ungsangabe kochen, aber unge­fähr 50 ml weniger Milch nehmen. Danach aus der Kom­bi­na­tion von Pud­ding, Schmand und Sahne eine glat­te Creme rühren.

Die Creme auf dem geback­e­nen Teig­bo­den ver­stre­ichen und mit etwas Pud­erzuck­er und viel Zimt bestäuben.

vanille zimt gewuerze

Moin, ich bin Marie. Waschechte Hamburgerin und nordisch by nature. Hier bei OTTO halte ich für re:BLOG Ausschau nach spannenden Ideen und Menschen, coolen Eco-Outfits und berichte für euch von...

Zum Autor

DangerMouse
Samstag, 19. November 2016, 19:04 Uhr

Wird der Kuchen nicht erst geback­en, wenn die Creme drauf ist !? HILFE….

    reblog2
    Montag, 21. November 2016, 10:25 Uhr

    Hi Tina, danke für deinen Kom­men­tar. Da der Belag wie ein Pud­ding ist, wird er auf dem bere­its geback­e­nen Boden ver­strichen und nicht mit­ge­back­en. Guten Appetit!
    Liebe Grüße vom re:BLOG-Team