Tortellini-Gratin mit Chinakohl

| von 
  • Zubereitungszeit:  40 Minuten
  • Portionsgröße:  für  4 Personen

Wer die Zeit und Lust dazu hat, kann die Tortellini natürlich auch selber machen!

Das benötigst du:

  • 400 g Tortellini
  • Salz
  • 500 g Chinakohl
  • 2 Schalotten
  • 30 g Butter
  • Weißer Pfeffer
  • 3 Eier
  • 125 ml Milch
  • 3 EL Tomatenmark
  • 100 g geriebener Pecorino

Jetzt loslegen:

Tortellini-Gratin mit Chi­nakohl – so geht’s:

Ein­fach geht’s los: Zuerst die Tortelli­ni kochen wie gewohnt. Inzwis­chen den Chi­nakohl waschen und in feine Streifen, die geschäl­ten Schalot­ten in Wür­fel schnei­den.

Die Schalot­ten in der heißen But­ter glasig wer­den lassen, dann den Chi­nakohl dazu geben und runde fünf Minuten in den Schalot­ten brat­en. Etwas Salz und Pfef­fer dazu und alles, zusam­men mit den gekocht­en Tortelli­ni, in eine gefet­tete Auflauf­form geben.

Jet­zt kommt Handw­erk: Die Eier tren­nen und die Eigelbe mit der Milch und dem Tomaten­mark ver­rühren. Dann die Eiweiße mit dem Schneebe­sen oder dem Mix­er steif schla­gen und mit der Hälfte des Käs­es mis­chen. Eiweiß-Pecorino-Mischung unter die tomatige Eier­milch heben. Salzen, pfef­fern und über die Tortelli­ni gießen.

Den restlichen Käse darü­ber streuen und das Gratin 20 Minuten im vorge­heizten Ofen bei 175 Grad back­en (Mit­telschiene).

tortellinigratin chinakohl

Hallöchen, ich bin Christina. Ich wollte schon von klein auf die Welt retten. Und zwar die ganze. Zugegeben, das grenzt an Größenwahnsinn. Als ich älter wurde, beschloss ich, erstmal bei...

Zum Autor