Rosenkohlpfanne mit Kürbisgnocchi

| von 
  • Zubereitungszeit:  40 Minuten
  • Portionsgröße:  für  4 Personen

Rosenkohl hat vor allem in den kälteren Monaten Saison in Deutschland und kann überall frisch gekauft werden.

Das benötigst du:

  • 500 g Rosenkohl
  • 4 EL Öl
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 400 g Kürbisgnocchi
  • 1 EL Butter
  • 100 g getrocknete Tomaten
  • 2 Stiele Salbei (alternativ Thymian)
  • 100 g Parmesan
  • Salz
  • Pfeffer

Jetzt loslegen:

So mag jed­er Rosenkohl:

So ein­fach kocht ihr ein leck­eres Rezept aus regionalen Zutat­en. Natür­lich kön­nt ihr die Gnoc­ci auch sel­ber­ma­chen, wir haben für dieses Rezept aber schon fer­tige Kür­bis­g­noc­ci ver­wen­det. Nach­dem wir die braunen und welken Blät­ter vom Rosenkohl ent­fer­nt haben, wer­den die Röschen hal­biert. Anschließend kom­men sie für 6-8 Minuten ins heiße Öl, bis sie ring­sum schön braun gebrat­en sind. Den Rosenkohl mit der Gemüse­brühe ablöschen und biss­fest garen.

Dann kom­men die Gnoc­chi und die But­ter mit in die Pfanne, in der die Gnoc­chi kurz ange­brat­en wer­den.

Während alles schön in der Pfanne brät, die Tomat­en und den Sal­bei (alter­na­tiv Thymi­an) in schmale Streifen schnei­den. Bei­des mit den Zutat­en in der Pfanne ver­rühren. Nach Geschmack Salz und Pfef­fer dazu geben und den geriebe­nen Parme­san darü­ber streuen.

 

kuerbisgnocchi parmesan

Hallo, ich bin Dörte und darf als Teamleitung Influencermarketing bei OTTO den re:BLOG betreuen, das stylishste Nachhaltigkeitsformat, das ich überhaupt kenne. Ich versuche tagtäglich, das nachhaltige Abenteuer zu leben, als...

Zum Autor