Naturkosmetik und FSC-Möbel: Nachhaltig im Badezimmer

| von 

In unserem dig­i­tal­en Nach­halti­gen Haus kön­nt ihr seit Kurzem auf Ent­deck­ungsreise gehen. Prak­tis­che Tipps und Inspi­ra­tion – hier gibt es alles rund ums nach­haltige und styl­ishe Ein­richt­en. Und ganz im Detail wisst ihr auch schon von uns, wie ihr euer Wohnz­im­mer und euer Schlafz­im­mer ein­richt­en kön­nt. Was liegt da näher, als den Rundgang ein­fach fortzuset­zen? Ab ins Badez­im­mer. Wir schauen nach, was ihr beacht­en müsst, wenn ihr euer Badez­im­mer ökol­o­gisch ver­ant­wor­tungsvoll ein­richt­en möchtet und haben ein paar Eco-Möbel für euch herausgesucht.

Badezimmer Weniger Muell

Das nachhaltige Badezimmer

Alles FSC – oder was?

Wenn ihr schon länger auf re:BLOG unter­wegs seid, haben sich diese drei Buch­staben hof­fentlich schon in euer Gedächt­nis einge­bran­nt: FSC. Immer, wenn ihr auf der Suche nach Möbeln seid, soll­tet ihr auf die FSC-Zertifizierung acht­en. Dann seid ihr auf der sicheren Seite. Das Holz, aus dem die Möbel hergestellt sind, stammt dann näm­lich aus nach­haltig bewirtschafteten Wäldern.
Badez­im­mer sind häu­fig klein. Hier heißt es, platzs­parende Möbel zu benutzen, die viel Stau­raum suchen. Auf Roombeez find­et ihr außer­dem Tipps, wie ihr euer kleines Bad klug ein­richt­en kön­nt. Das Regal unten eignet sich zum Beispiel gut, um kurz unter der Decke eine Auf­be­wahrung für Handtüch­er zu schaf­fen, beson­ders bei Platz­man­gel eine gute Idee.

welltime Hochschrank »Josie«, aus Massivholz
welltime Midischrank »Chris«
welltime Hochschrank »Chris«
Home affaire Korb »California« auch im 2-er Set
welltime Wäschesammler »Stina«, Breite 36 cm

Bambus – ein schnell nachwachsender Rohstoff

Eine weit­ere Möglichkeit ist, beson­ders bei Bad-Accessoires Plas­tik zu ver­mei­den. Plas­tik braucht unge­fähr ewig, bis es von der Natur wieder abge­baut wird. Welche Alter­na­tiv­en gibt es? Am besten set­zt ihr auf schnell nachwach­sende Rohstoffe, wie zum Beispiel den Alleskön­ner Bam­bus. Bam­bus ist extrem hart, trotz­dem flex­i­bel und vor allem lan­glebig. Bess­er geht es kaum. Und sieht doch auch viel schön­er aus als Kun­st­stoff, oder? Tipps, wie sich Plas­tik son­st noch im Badez­im­mer ver­mei­den lässt, hat Blog­gerin Mia in diesem Artikel für euch zusammengefasst.

Schildmeyer Hängeschrank »Topline Bambus«, Breite 33 cm
Zeller Seifenschale »Bamboo«
Schildmeyer Waschtisch »Topline Bambus«, Breite 90 cm, (2-tlg.)

Handtücher, Badematten & Bademäntel

Was wäre ein Badez­im­mer ohne flauschige Bade­mat­ten und einem gemütlichen Bade­man­tel am Türhak­en, in dem man sich nach der Dusche hineinkuscheln kann. Beson­ders wenn Klei­dung direk­ten Hautkon­takt hat, ist Vor­sicht bei der Pro­duk­t­wahl geboten. Es gibt einige Zer­ti­fizierun­gen, die euch die Sicher­heit geben, dass Tex­tilien unbe­den­klich sind:
Organ­ic Con­tent Standard
• Öko Tex Standard
Glob­al Organ­ic Tex­tile Standard
• Cot­ton Made in Africa
Cot­ton Made in Africa garantiert beispiel­sweise, dass das jew­eilige Pro­dukt und sozial fairen und ökol­o­gisch nach­halti­gen Bedin­gun­gen pro­duziert wurde. Bei der Öko Tex Zer­ti­fizierung kön­nt ihr euch sich­er sein, dass in eurem Pro­dukt keine geset­zlich ver­bote­nen und gesund­heitss­chädlichen Chemikalien oder Sub­stanzen zu find­en sind.

Badematte »Kapra« Home affaire, Höhe 20 mm, fußbodenheizungsgeeignet, strapazierfähig, beidseitig nutzbar, Bio Baumwolle
Unisex-Bademantel, my home, »Lou«, mit modernen Streifen
Unisex-Bademantel »Timo«, my home, mit kontrastfarbigen Abschlüssen
Herrenbademantel »Joe«, Bruno Banani, mit Logodruck auf Bordüre
my home Handtuch Set »Vanessa«, mit abgesetzter Bordüre (10 tlg)

Lesesessel mit FSC-Siegel im Test

| von 
Hurra, Hurra, der Winter ist da. Endlich brauchen wir keine Ausrede mehr, wenn wir unser Haus nicht verlassen wollen und uns viel lieber in unseren Lesesessel kuscheln möchten. Der ist so groß, dass ich dort gemütlich mit meinen beiden Kleinen drinnen sitze und wir in abenteuerlichen Geschichten auf große Reisen zu den Feen, Riesen, Zwergen, Königen oder Prinzessinnen gehen. Denn draußen ist es früh dunkel und meistens nass und kalt. Warum sich das große Abenteuer also nicht gemütlich ins Wohnzimmer holen? Unser neuer Lieblingsplatz Seit wir unseren riesengroßen Lesesessel haben, gibt es in unserem Haus ein neues Zentrum, einen neuen…

Moin, ich bin Marie. Waschechte Hamburgerin und nordisch by nature. Hier bei OTTO halte ich für re:BLOG Ausschau nach spannenden Ideen und Menschen, coolen Eco-Outfits und berichte für euch von...

Zum Autor