Wie Mikroplastik die Meere verschmutzt

Die Verschmutzung der Weltmeere durch Plastikmüll gehört zu den größten Umweltproblemen dieses Jahrhunderts. Doch neben den offensichtlichen Plastikbergen, die durch die Ozeane schwimmen, gibt es noch Plastikmüll, der lange Zeit übersehen wurde: Mikroplastik. Gemeint sind winzige Plastikpartikel, so klein, dass sie mit dem Auge nicht erkennbar sind. Und doch sind sie überall. Durch unser Abwasser gelangen sie in Flüsse und Ozeane und bedrohen dort die Meerestiere. Ist das Mikroplastik erst einmal dort angekommen, kann es nicht wieder entnommen werden. Hier findest du alles über die Entstehung, die Gefahren von Mikroplastik und was wir dazu beitragen können, dass es gar nicht erst entsteht.

Mikroplastik schadet unserer Umwelt und uns selbst! Schon mit kleinen Änderungen in unserem Alltag können wir etwas dagegen unternehmen.

Gepostet von re:BLOG am Donnerstag, 17. Mai 2018
„Nach der Stein-, der Bronze- und der Eisenzeit haben wir jetzt die Plastikzeit.”
aus dem Film Plastic Planet
„Wenn die Meere sterben, dann sterben wir alle. ”
Sea-Shepherd-Gründer Paul Watson
Mikroplastik: Die unsichtbare Gefahr
Selbstversuch: Ein Monat ohne Plastik
5 Tipps für weniger Plastikmüll im Badezimmer
von Mia
Tschüss Plastik, hallo gutes Gewissen!
Plastikfreier Online-Shop: Interview mit Christoph Schulz
Keine Chance für Mikroplastik: Der Guppyfriend Waschbeutel
von Jana
Organisiere einen Beach Cleanup!
Müll sammeln am Strand ist ein leicht umzusetzender, aktiver Beitrag zum Meeresschutz. Die internationale Meeresorganisation Sea Shepherd führt solche Beach Cleanups regelmäßig durch, an denen jeder mitmachen kann.
Plastikmüll: So wird ein Schuh draus
Mit (fast) Zero-Waste-Kosmetik auf Reisen
von Mia
Bioplastik – eine nachhaltige Alternative oder Greenwashing?
DIYs für trockene Winterhaut: Lotion Bars & Lippenpeeling
von Mia
Coffee to go: Alternativen zum Wegwerfbecher
Wie der Fotograf York Hovest die Welt retten will
DIY-Sauberkasten: Reinigungsmittel zum Selbermachen
Hydrophil – die Zahnbürste aus Bambus