Kurz erklärt: Rat für nachhaltige Entwicklung

| von 

Die Bun­desregierung hat den Rat für Nach­haltige Entwick­lung (RNE) erst­mals im April 2001 ein­berufen. Dieser berät die Bun­desregierung in Fra­gen der Nach­haltigkeit, um mit den ini­ti­ierten Beiträ­gen und Pro­jek­ten dieses The­ma weit­er voranzutreiben und bei der konkreten Umset­zung zu unterstützen.

Derzeit gehören dem Rat für Nach­haltige Entwick­lung 15 Mit­glieder aus unter­schiedlichen Bere­ichen des öffentlichen Lebens an, die die Bun­deskan­z­lerin für eine Man­dat­szeit von 3 Jahren ernennt.

Was macht der Rat für nachhaltige Entwicklung?

Der Auf­trag des Rates ist es, Nach­haltigkeit­spoli­tik zu etablieren, um „die Umwelt zu erhal­ten und die Leben­squal­ität, den sozialen Zusam­men­halt in der Gesellschaft und die wirtschaftliche Entwick­lung in ein­er inte­gri­erten Art und Weise sowohl in Deutsch­land als auch inter­na­tion­al voran zu bringen.

Ziel ist es dabei, eine aus­ge­wo­gene und gerechte Bal­ance zwis­chen den Bedürfnis­sen der heuti­gen Gen­er­a­tion und den Lebensper­spek­tiv­en kün­ftiger Gen­er­a­tio­nen zu finden.“

Mit eige­nen Kom­mu­nika­tion­spro­jek­ten lädt der Rat für nach­haltige Entwick­lung außer­dem die Bevölkerung ein, sich kreativ mit dem The­ma Nach­haltigkeit auseinan­der zu setzen.

Mitmachen!

So lädt er seit 2015 beispiel­sweise zu den „Deutschen Aktion­sta­gen Nach­haltigkeit“ ein. Die bre­ite Beteili­gung ver­schieden­ster gesellschaftlich­er Grup­pen soll ein gemein­sames Zeichen für mehr nach­haltige Entwick­lung set­zen. Beiträge kön­nen online ein­gere­icht wer­den. Auf diesem Weg wer­den die Aktiv­itäten bun­desweit sicht­bar und die Vielzahl kreativ­er und tatkräftiger Ini­tia­tiv­en sollen weit­ere Men­schen zum Mit­machen und aktiv wer­den anregen.

Unter http://www.aktionstage-nachhaltigkeit.de/ kön­nt ihr bei den „Deutschen Aktion­sta­gen Nach­haltigkeit“ mitmachen.

Kurz erklärt: Michael Otto Stiftung

| von 
Die Michael Otto Stiftung für Umweltschutz wurde 1993 gegründet, um innovative Ideen und Strategien im Umwelt- und Naturschutz voranzutreiben und zu fördern. Sie hat sich dem Schutz und Erhalt der Lebensressource Wasser verschrieben. Dabei stehen die Förderung von Großprojekten zum Gewässer- und Feuchtgebietsschutz sowie Bildungsprojekte zu Nachhaltigkeitsthemen im Fokus. Darüber hinaus setzt die Stiftung relevante, umweltpolitische Themen auf die Agenda und bringt Akteure aus Naturschutz, Wissenschaft, Politik und Wirtschaft an einen Tisch. Ein Projekt der Michael Otto Stiftung sind u.a. die AQUA-AGENTEN: Hier wird Grundschulkindern spielerisch der Umgang und die Wichtigkeit der Ressource Wasser näher gebracht und zum Forschen und…

Moin, ich bin Marie. Waschechte Hamburgerin und nordisch by nature. Hier bei OTTO halte ich für re:BLOG Ausschau nach spannenden Ideen und Menschen, coolen Eco-Outfits und berichte für euch von...

Zum Autor