Laura

von re:BLOG

Hallo, mein Name ist Laura. Im zarten Alter von fünf Jahren stellte ich meiner Mutter folgende Frage: „Warum bin ausgerechnet ich ein Bio-Öko-Kind?“ Damals wie heut...

...e sind für mich in punkto Nachhaltigkeit pragmatische Lösungen meistens die besten und so war ich mit der Antwort meiner Mutter vollauf zufrieden: „Manche Dinge kann man sich eben nicht aussuchen.“ Die logische Konsequenz daraus ist für mich, den Dingen auf den Grund zu gehen, denn nur wer die Zusammenhänge kennt, kann Nachhaltigkeit im Alltag umsetzen. Dabei ist re:BLOG für mich die perfekte Plattform, um neue Dinge zu entdecken, Meinungen auszutauschen und das frei von Dogmatik und erhobenem Zeigefinger.

alle Blogger
Alles bio, oder? Bio-Siegel im Überblick
Neuer Trend in Berlin: Elektro-Roller zum Mieten
Julian Lechner macht aus Kaffeesatz neue Kaffeetassen
„Refill it“: Hamburger Kaffeebecher-Staffel stoppt Einweg-Irrsinn
Fairphone – das ausgezeichnete Statement-Handy
Im Nachhaltigkeits-Check: die Avocado
Feierabendglück – Kochbuch in a box
Fairreisen – zehn nachhaltige Bio-Hotels in Deutschland
Buntes Amsterdam