Henrietta

„Jeder kann Nachhaltigkeit. Einfach anfangen und dann Schritt für Schritt voran tasten – denn schon kleine Veränderungen können was bewirken.”

Ich bin Henrietta und ich bin Nachhaltigkeits-Anfängerin. Nicht, dass ich früher Müll in die Natur geschmissen hätte, stundenlang mit dem Auto um den Block gefahren wäre oder kiloweise Billigfleisch gegessen hätte. Doch erst seit wenigen Jahren denke ich WIRKLICH darüber nach, welchen Einfluss mein Handeln auf meine Umwelt, aber auch auf mich selber hat. Das ist mal erschreckend, mal überraschend, mal sehr erfreulich, aber vor allem immer super spannend - weil man immer wieder etwas über sich und seine jahrelang angeeigneten Stärken und Schwächen lernt.Ich bin mit Sicherheit noch weit davon entfernt, ein Pionier der Nachhaltigkeit zu werden, aber ich habe für mich beschlossen, im Kleinen anzufangen. Keine Verbote, keine Prämissen - sondern einfach step by step ein bisschen nachhaltiger werden. Ohne Druck, dafür mit Spaß.

alle Blogger
Laura Malina Seiler im Interview: Über Meditation und Seelenfrieden
Fleischlos glücklich: Vegane Burger
Helden des Alltags: Mit Timbercoast über den Ozean
Interview: „Wir Menschen müssen etwas gegen den Müll tun“
Wirkt natürlich: Naturkosmetik-Produkte für Männer
Familienrezepte, die auch die Kids lieben
Wanderlust Festival – wir feiern die Achtsamkeit
Vegan in Hamburg – hier wird es lecker!
Endlich! Zwei Unverpackt-Supermärkte in Hamburg
Seite 1 von 212