%
Wheel-Bee LED Ventilkappen, bunt
z Vollbild
  • Wheel-Bee LED Ventilkappen, bunt, Bild 1
  • Wheel-Bee LED Ventilkappen, bunt, Bild 2
  • Wheel-Bee LED Ventilkappen, bunt, Bild 3
  • Wheel-Bee LED Ventilkappen, bunt, Bild 4
  • Wheel-Bee LED Ventilkappen, bunt, Bild 5

Wheel-Bee LED Ventilkappen, bunt


Verkauf & Versand durch myToys

UVP 14,99 -13%
€ 12,99 inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten


Wheel-Bee LED Ventilkappen, bunt

Artikel-Nr. C3U3N7P

  • Altersempfehlung: ab 3 Jahren.
Mehr Sichtbarkeit für Fahrradfahrer – mit den LED Ventilkappen von Wheel Bee.

Die neuen Wheel Bee LED Ventilkappen werden einfach auf das Radventil aufgeschraubt und fangen an durch den eingebauten Bewegungssensor während der Fahrt zu blinken und bilden ein leuchtendes Muster. So erhöht sich die seitliche Sichtbarkeit des Fahrradfahrers im Verkehr.
Sie leuchten, wenn das Fahrrad in Bewegung ist und gehen von selbst aus, wenn das Fahrrad anhält.
Die Leuchten werden im Paar verkauft. Die LED Ventilkappen passen durch die beiliegenden Adapter auf alle gängigen Ventile (Autoventil - ohne Adapter, Französisches Ventil und Standard-Ventil mit Adapter). Durch das Gehäuse aus Aluminium sind die Ventilkappen sehr robust.
Die Lichter funktionieren besonders gut bei Radgrößen über 16 Zoll und einer Geschwindigkeit über 8 km/h.
Das Ventillicht darf in Deutschland nur außerhalb des Geltungsbereiches der StVO eingeschaltet werden. Dies betrifft nicht Kinderfahrräder (Kinder bis 10 Jahre) und Rollstühle, die auf Gehwegen fahren. In Österreich und der Schweiz gilt diese Beschränkung für Fahrräder nicht.

Hinweis: vor Verwendung den Batterieschutz (weißes rundes Blatt) entfernen!

Details:
•Inhalt: 2 Stück
•Leuchtdauer: ca. 100 Stunden
•Robustes Aluminiumgehäuse
•Inkl. Adapter für Französisches und Standard Ventil
•eingebauter Bewegungssensor
•inkl. Batterien: 3 x AG10
•Maße: 6,5 x 1,8 cm
Wie hilfreich finden Sie diese Informationen?
Bitte wählen Sie eine Option aus.

Kundenbewertungen

Für dieses Produkt wurden noch keine Bewertungen abgegeben.

Jetzt die erste Rezension verfassen