Shopping
%
Unold Brotbackautomat Backmeister® Top Edition 68415
z Vollbild
  • Unold Brotbackautomat Backmeister® Top Edition 68415, Bild 1
  • Unold Brotbackautomat Backmeister® Top Edition 68415, Bild 2
  • Unold Brotbackautomat Backmeister® Top Edition 68415, Bild 3
  • Unold Brotbackautomat Backmeister® Top Edition 68415, Bild 4
  • Unold Brotbackautomat Backmeister® Top Edition 68415, Bild 5
Unold Brotbackautomat Backmeister® Top Edition 68415

Unold Brotbackautomat Backmeister® Top Edition 68415

* * * * / (165) anzeigen

  • Inhalt: 750 bis 1.200 g Brotgewicht
  • 11 gespeicherte Programme und 1 individ. Eigenprogramm
  • Zeitwahltaste, bis zu 13 Stunden vorprogrammierbar
  • Bräunungsgrad und Brotgröße wählbar
  • Entnehmbare Backform mit FUSION Sol-Gel Keramik


x

  • 100 Tage Zahlpause
  • Sicherer Kauf auf Rechnung
  • Einfache Ratenzahlung
  • PaketShop-Lieferung möglich

Unold Brotbackautomat Backmeister® Top Edition 68415

Artikel-Nr. 75146371
Er ist ein echter Blickfang, der Brotbackautomat Backmeister® Top Edition von UNOLD®. Mit 11 festen und einem zusätzlichem Eigenprogramm wird der Backmeister® Top Edition mit jedem Teig zwischen 750 und 1200 Gramm spielend fertig.

Top-Feature:
  • Über die Pausenfunktion lässt sich die Teigherstellung jederzeit anhalten und zum gewünschten Zeitpunkt fortsetzen. Alle Funktionen lassen sich spielend über das moderne Touch-Panel aufrufen. Auch bei der Reinigung kommt Freude auf, denn dank hochmoderner FUSION Sol-Gel Keramik Antihaftbeschichtung von Whitford hängt in der Brotback-Form auch garantiert nichts an.
Weitere Vorteile:
  • Leistung/Spannung: 615 W, 230 V ~, 50 Hz
  • Touch-Panel = Sensor Bedienfeld
  • Zahnriemenantrieb und Backraumbeleuchtung
  • Backform mit Whitford Kermikbeschichtung
Eigenschaften & Funktionen:
  • Brotmenge (g): 1200
  • Startzeitvorwahl: ja
  • Programmfunktion: 1 Programm für glutenfreies Brot
  • Anzahl der Programme: 12
  • Bräunungsstufen: 3
  • Warmhaltezeit: 1 Stunde
  • Sichtfenster: ja
  • Display: ja
  • Kabelaufwicklung: nein
Zubehör:
  • Entnehmbare Backform mit FUSION Sol-Gel Keramik Antihaftbeschichtung von Whitford, Kneter, Hakenspieß, Messbecher, Messlöffel, Gebrauchsanleitung mit Rezepten
Technische Daten:
  • Leistung (Watt): 615
  • Anschlusswerte (Watt/ Volt/ Frequenz): 615 W / 230 V
  • Gerätemaße H/B/T (cm): 32,3 / 37,5 / 24,5
  • Gewicht (kg): 7,6
  • Farbe: Edelstahl / Schwarz
  • Weitere Anmerkungen: Bei der Wahl des richtigen Elektrogerätes helfen Ihnen unsere Technik-Experten gerne persönlich weiter. Bitte wenden Sie sich hierfür an unsere Fach-Beratung für Elektrogeräte.

Haben Sie Fragen?

Unsere Produktexperten aus dem Bereich Haushaltselektro beraten Sie gerne:

01806 - 21 22 82 01806 - 21 22 82
(Festnetz 20 Cent / Anruf, Mobilfunk max. 60 Cent/Anruf) oder kostenloser Rückruf in den nächsten 30 Minuten

Jetzt chatten
(Mo.-Fr. 8-22 Uhr, Sa. 9-19 Uhr)

haushaltselektro@otto.de


Kundenbewertungen

92% aller Bewerter würden diesen Artikel einem Freund weiterempfehlen.

* * * * / (165)
* * * * * Jetzt wird nur noch selbst gebacken Für 4 von 4 Kunden hilfreich. 4 von 4 Kunden finden diese Bewertung hilfreich.

Ja ist das super. nach langer, langer Suche endlich eine Brotbackmaschine die das richtig gut macht was der Name verspricht. Nämlich Super KLASSE BROT BACKEN!!! Wirklich, und dabei spart man noch Geld. Seit dem Kauf backen wir alle 3 Tage ein frisches Brot. Und das riecht so geil. Zutaten selber aussuchen. Wie zum Beispiel beim Ciabatta einfach Röst zwiebeln bei mischen und sie erhalten ein Zwiebelbrot mit Weltklasse Niveau. Also kaufen Sie Ihren Bäcker hier.

von einer Kundin aus Krefeld 22.10.2016

Ist diese Bewertung für Sie hilfreich?

* * * * * Den Weg zum Bäcker können Sie sich sparen Für 4 von 4 Kunden hilfreich. 4 von 4 Kunden finden diese Bewertung hilfreich.

Mein alter Brotautomat stellte nach nur vier Jahren den Betrieb ein, ein Gerät von Bomann, hatte auch nicht viel damit gebacken. Aus gesundheitlichen Gründen wollte ich mir den lästigen Weg zum Bäcker, dreimal die Woche, sparen und habe mich nun dafür endschieden, das Brot selber und öfter zu backen. Nach vielem durchforsten im Internet, durch Kundenmeinungen und Testergebnissen bin ich beim Unold 68415 hängen geblieben. Der Preis schreckte mich erst etwas ab, da mein altes Gerät 40€ weniger kostete. Nun gut dachte ich mir, probier es aus, wenn´s nix ist schick das Gerät wieder zurück. Also, ich bestellt und am nächsten Tag war er schon da. Typisch für Otto, Aufkleber auf den Originalkarton und ab. Ich hatte so meine Bedenken ob der Automat die Lieferung überstanden hat. Ja, hat er, die Verpackung im Karton war top. Nach dem auspacken, gleich saubergemacht und ausprobiert. Deckel auf. Die Brotform (optimale Größe und ausreichend) ist beim herausnehmen gegen den Uhrzeigersinn etwas zu drehen und dann hochzuheben. Knethaken einsetzten, Wasser rein und Brotbackmischung. Die Brotform wieder etwas links gedreht aufsetzten und mit dem Uhrzeigersinn drehen. Jetzt ist die Form fest. Deckel zu. Stecker rein, hinten unten am Gerät ist der Ein- und Ausschalter. Einschalten und das Gerät piept einmal. Das Display erleuchtet in einem hellen Blau mit schwarzer Schrift. Die Touchscreen Tasten sind einfach zu bedienen. Alles auf Deutsch. Nun die Stufe 1 oder 2 wählen, meist 1 für ein 500-700g Brot, den Bräunungsgrad(Kruste eher weich oder knusprig), oft Hell oder Mittel und das Programm auswählen, auch hier meist das Basisprogramm. Alles eingestellt und los geht's, Starttaste etwas gedrückt halten und er legt sofort mit dem kneten los. Nach einiger Zeit ein weiteres mehrmaliges piepen deutet an, das Zutaten, wie z.B. Sonnenblumenkerne oder Rosinen etc. dazugemischt werden können. Nach ca. 1 Stunde (verbkleibende Zeit im Display 1:45) kann man wenn gewünscht den Knethaken herausnehmen, um ein Loch im Brot zu vermeiden. Das Gerät hat drei Aufgehfasen, was ich sehr gut finde. Nach ca. 3 Stunden piept es erneut und das Brot ist fertig. Gerät ausschalten. Das Brot am Bügel mit einem Topflappen herausnehmen und ca. 5-10 min. abkühlen lassen (nicht länger darin lassen,da das Brot sonst schwitzt und beim herausnehmen nass ist) und herausfallen lassen. Wenn man die Form vorher etwas mit Öl einreibt rutsch das Brot von alleine raus ohne schütteln. Die Brote sind alle schön locker geworden, ob eigene Mischungen oder Fertige, meist nehmen ich Fertige von der Firma Küchenmeister und mische noch ein paar Zutaten dabei. Den Weg zum Bäcker spare ich mir seit dem, es sei denn wir haben mal Lust auf frische Brötchen, ausprobiert habe ich es noch nicht, aber den Teig für diese gelingt bestimmt auch. So,... nun wissen Sie wie´s funktioniert, probieren Sie es aus, was haben Sie zu verlieren, außer.... den Preis für das Gerät, doch es lohnt sich zu investieren. 3 mal die Woche backe ich nun, das Brot ist locker und hält gut vier Tage. An den Preis was das Gerät gekostet hat denke ich nicht mehr, pro Brot spare ich gegenüber beim Bäcker locker zwischen 2,20€ und 2,50€. Das Gerät sieht optisch erst etwas klobig aus, aber wenn man den richtigen Platz gefunden hat, macht der mit seinem Aussehen sogar was her. Mich fragen immer alle, was hast Du denn da? Und dann geht´s los: Klappt das, sparst du wirklich, schmeckt´s den, usw. Ich hoffe das der Brotautomat lange hält und uns weiterhin viele leckere Brote schenkt. Und nun ran, traut Euch!!!!!

von Gabi A. aus Krefeld 12.08.2016

Ist diese Bewertung für Sie hilfreich?

* * * o o Mit dem Gerät nicht zufrieden Für 2 von 2 Kunden hilfreich. 2 von 2 Kunden finden diese Bewertung hilfreich.

War nicht zufrieden mit dem Brotbackautomat zum einen muss ich sagen das ich den Brotbackautomat schon zum zweiten mal bestellt habe weil der erste Mängel hatte . Es fehlte ein Gummi am Standfuss dadurch kippelte der Brotbackautomat und der Automat hatte leichte Dellen. Ich habe ihn zurück geschickt mir aber den selben nochmal bestellt in der Hoffnung das es mit dem ersten Gerät nur unglücklich gelaufen ist. Beim zweiten Gerät reagieren die Touchscreentasten nicht richtig immer wenn ich die Starttaste gedrückt habe reagiert das Gerät schlecht oder gar nicht, wenn man zu lange drauf drückt stopt das Programm durch piepen. Ich möchte einen Backautomat der funktioniert und nicht einen bei dem ich eine viertel Stunde auf der Start/Stop Taste probieren muss das das Backprogramm startet. Ich schicke auch den zweiten Automat zurück und schaue nach einem anderen Gerät,ein dritten nein Danke.

von Jacqueline N. aus Chemnitz 26.10.2012

Ist diese Bewertung für Sie hilfreich?