Shopping
%
z Vollbild
Thrustmaster Lenkrad T80 Racing Wheel »(PS4 PS3)«

Thrustmaster Lenkrad T80 Racing Wheel »(PS4 PS3)«

* * * * o (22) anzeigen

  • Kompatibel mit PS4 / PS3
  • 2 lenkermontierte sequenzielle Schaltwippen
  • Lenkkranz-Griffe mit gummierter Oberfläche
  • Großes, optimiertes Pedalset
  • 2 Pedale mit großer Fußauflage


  • 100 Tage Zahlpause
  • Sicherer Kauf auf Rechnung
  • Einfache Ratenzahlung
  • PaketShop-Lieferung möglich

Thrustmaster Lenkrad T80 Racing Wheel »(PS4 PS3)«

Artikel-Nr. 060364P
Das erste offizielle Lenkrad für PlayStation 4. Der authentische Drehwinkel des T80 bietet professionelle Präzision und komplette Steuerungskontrolle. Somit wird der Spieler in die Lage versetzt, wie ein echter Profi-Fahrer ein Rennen zu bestreiten. Das Beste aus der PlayStation 4 "SHARE"-Button-Funktion herausholen, um mit Freunden aus aller Welt die eigenen Höchstleistungen zu teilen! Der Lenker weist einen Durchmesser von 25 cm auf und ist mit 11 Actionbuttons, einem multidirektionalen D-Pad und lenkermontierten Schaltwippen ausgestattet. Zur Vervollständigung der Ausrüstung gehört auch ein großes, einstellbares Pedalset! Lebensechte Empfindungen und eindringliche Rennerfahrung auf der PlayStation 4 dank Thrustmasters exklusiver Bungee-Cord-Technologie mit realistischem, linearem Widerstand.

FEATURES:
- PlayStation 4-Lizenz garantiert 100% Kompatibilität bei Spielen und deren Menüs mit offiziellen "PS", "Share" und "Options" Buttons. Der im T80 Rennlenker implementierte, offizielle Zertifizierungschip ermöglicht die Erkennung durch die PS4
- PS4 / PS3 Wahlschalter (für völlige Kompatibilität des USB-Rennlenkers zur PS3)
- 2 lenkermontierte sequenzielle Schaltwippen
- Lenkkranz-Griffe mit gummierter Oberfläche
- Großes, optimiertes Pedalset
- 2 Pedale mit großer Fußauflage
- Einstellbarer Neigungswinkel für jedes Pedal
- Bremse mit progressivem Widerstand
- Völlig programmierbar: 2 sequenzielle Schaltwippen + 11 Actionbuttons + D-Pad
- Großes, programmierbares, progressives Pedalset mit großer Fußauflage. Für hochpräzises und bequemes Beschleunigen Bremsen
- Einstellbare Lenkerempfindlichkeit für präzises Fahren
- Linearer Widerstand
- Auto-Zentrierung
- Thrustmaster "Bungee Cord", exklusives System mit realistischem Widerstand
- Zentrales Klammersystem mit breiten Backen für optimale Stabilität auf allen Schreibtischen und Tischen

  • Plattform : PS4 PS3
  • Genre : Lenkrad
  • Features : Share-Button, mit Pedale, mit Schaltwippen
  • Kompatibel mit : PlayStation 4, PlayStation 3
  • Verpackung : deutsch, englisch, französisch, niederländisch, portugiesisch, spanisch

Kundenbewertungen

81% aller Bewerter würden diesen Artikel einem Freund weiterempfehlen.

* * * * o (22)
* * * o o Für Ps3 naja aber für Ps4 gut Für 4 von 5 Kunden hilfreich. 4 von 5 Kunden finden diese Bewertung hilfreich.

Das T80 Lenkrad funktioniert, die Verarbeitung ist leicht aber befriedigend stabil, und der Grip an dem kleinen Lenkrad ist recht gut, genauso wie die Plastik-Clamp fuer die Tischbefestigung - insofern stimmt das Preis/Leistungs-Verhaeltnis. Das Pedal-Set ist richtig gut und, bis auf die einfacher (aber dafuer breiter) gehaltene Ausfuehrung der Pedale selbst, identisch mit dem des T300 - Baukasten-System eben. Wer auf der PS4 Driveclub oder Project C.A.R.S. "am Lenker" spielen moechte ohne viel Geld auszugeben, dem kann man's empfehlen. Es gibt allerdings weder fuer PS4 noch fuer PS3 eine Vibrationsfunktion oder gar ein Force-Feedback; das Gummiband-System mit zwei Wickelrollen und einer Lenkrolle haelt bei jedem Spiel, bei jedem Auto, in jeder Kurve gleich stark gegen. Zum besseren Verstaendnis: Nur fuer die PS4 gibt es eine Lenkrad- und eine Controller-Funktion. Fuer die PS3 gibt es nur die Controller-Funktion, und die ist z.B. bei GT6 eher mau - gerade wer gern in der Cockpit-Ansicht faehrt, sieht das Lenkrad nie synchron mit dem im Auto, da es vom Spiel nicht "gefuettert" wird. Auch die empfindlichste Einstellung (s.u.) ist um einiges lascher als die echten Lenk-Parameter, die z.B. das Logitech GTDF wiedergibt. Umso besser ist allerdings die Wiedergabe der Lenk-Parameter auf der PS4. Etwa bei Driveclub ist sie im direkten Vergleich sogar einen Tick besser/akurater als beim 3-4 mal so teueren T300 - kein Witz. Sauber einlenken klappt hervorragend, wenn auch ohne Gefuehl fuer die Strasse selbst (s.o.). Und fuer Spiele, die keine Lenk-Parameter haben, wie das deswegen vollkommen zurecht kritisierte NFS Rivals, kann man einen "Trick" anwenden, um das T80 dort wenigstens als Controller benutzen zu koennen: Vor dem Verbinden mit der (eingeschalteten) PS4 die PS-Taste am Lenkrad druecken und halten, dann das USB-Kabel verbinden (im PS4 Modus! nicht vergessen!), dann erst die PS-Taste loslassen und nochmal kurz druecken. Die blinkende LED zeigt jetzt den Controller-Modus an. Allerdings muss auch hier die Lenk-Empfindlichkeit maximiert werden: Beide Schaltwippen gleichzeitig zusammen mit dem D-Pad so oft druecken bis das Licht gruen blinkt (rot = lasch, orange = mittel, gruen = max). Immerhin koennt Ihr so auch in Rivals hinter dem Lenkrad sitzen - besser als gedacht; nur fuer das Springen zu den Map-Locations braucht man den DS4-Controller. Das klappt uebrigens analog dazu auch bei GTA V, aber natuerlich auch nur nachdem Ihr euch ins Auto gesetzt und die passende Perspektive mittels DS4-Controller gewaehlt habt - dann einfach per PS-Taste am Lenkrad die Kontrolle uebernehmen und Los Santos erkunden - ebenfalls besser als gedacht. Ich habe 85 EUR fuer das Ding bezahlt, und ob Ihr's nun gut findet oder nicht, es ist das einzige Lenkrad fuer die PS4, das unter 100 EUR ueberhaupt etwas taugt und quasi universell zu nutzen ist. Im Vergleich zu einem richtigen Force-Feedback-Lenkrad allerdings schmiert es merklich ab, das ist nunmal so (, waere ja auch gelacht...). Wenigstens ein kleines Vibrations-Motoerchen haette man doch einbauen koennen. Und richtig "bombenfest" sitzt es bei mir auch nur, weil ich den richtigen Wheelstand Pro mit der Adapterplatte dazu habe, der aber ca. 50% mehr kostet als der Lenker selbst (, dafuer aber so ziemlich alle 2-Pedal Lenker, also jetzt nicht unbedingt die mit Saugnaepfen, stabil aufnehmen kann). Falls sich jemand wundert warum ich das alles so genau weis - ich habe, da ich kaum etwas anderes spiele als Rennspiele, und weil die PS4 bekannterweise 'ne "Chip-Zicke" ist, mittlerweile alle drei der oben erwaehnten Lenkraeder. Lucky me... ;) Somit ergibt sich bei mir: Logitech GTDF = 5 Sterne/hervorragend (Preis : Leistung ungeschlagen, aber eben nix fuer die PS4), Thrustmaster T300 = 4 Sterne/sehr gut, und T80 = 3 Sterne/gut. Ich hoffe, das hilft dem einen oder anderen bei der Qual mit der Wahl.

von einer Kundin aus Ebhausen 18.12.2015

Ist diese Bewertung für Sie hilfreich?

* o o o o Bestellung mit Hermes? NEIN! Lieber DHL! Für 1 von 2 Kunden hilfreich. 1 von 2 Kunden finden diese Bewertung hilfreich.

Ich kann keine ausführliche Bewertung abgeben, da der unzuverässige Partner von OTTO, nämlich Hermes, dieses Gerät an irgendwelche fremden Personen zugestellt hat und hierbei kam es möglicherweise zur Urkundenfälschung, sodass man als Empfänger bei Hermes "Originalempfänger" festschrieb. Ich hatte das Gerät noch nie in der Hand. Finde ich sehr schade, dass es keine Zusammenarbeit mit der Deutschen Post bzw. DHL gibt, da diese für mich am besten sind!

von einer Kundin aus Goettingen 17.01.2015

Ist diese Bewertung für Sie hilfreich?

* * * * o Versand im Originalkarton

Da Otto den besten Preis bietet, habe ich es bestellt. Leider erfolgte der Versand im Originalkarton und so hat mein Sohn sein Weihnachtsgeschenk gleich bei der Lieferung gesehen. Fand ich nicht so prickelnd ...

von einer Kundin aus Osthofen 06.12.2016

Ist diese Bewertung für Sie hilfreich?