Shopping
%
z Vollbild
Sowden Sowden JOE SoftBrew Teekanne 1.2L orange in orange

Sowden Sowden JOE SoftBrew Teekanne 1.2L orange



Verkauf & Versand durch livingtools

Sowden Sowden JOE SoftBrew Teekanne 1.2L orange

Artikel-Nr. A9W1E5P

  • Teekanne
  • JOE
  • SoftBrew
  • Kanne
  • Sowden
Sowden JOE SoftBrew Teekanne 1.2L orange

Die Sowden JOE Kanne ist eine Porzellankanne mit einem fantastischen Mikrofilter aus Edelstahl. Dieser Mikrofilter sorgt für den wahren Geschmack einer guten Tasse Tee. Ein stabiler und sehr feiner Filter gibt dem Tee den nötigen Raum und lässt ihn in der Sowden JOE Teekanne bestmöglich entfalten. Die Wasserbewegung in der Kanne ist optimal für das Brühen des Tees. Der Großteil des Wassers bleibt im unteren Teil der Sowden Teekanne, sodass das Gleichgewicht gut gehalten werden kann. Der ergonomische Griff der JOE Teekanne von Sowden bietet auch bei komplett gefüllter Kanne eine sehr gute Balance. Zudem ist der Griff der Teekanne JOE hohl. Dank dieser isolierenden Wirkung wird der Griff nicht heiß und der fertig gebrühte Tee lässt sich mit der Sowden Teekanne angenehm einschenken. Zudem kann der Deckel der Sowden Porzellankanne JOE beim Einschenken nicht so leicht herunterfallen. Design: George J. Sowden Der Engländer George J. Sowden studierte Architektur in den 1960ern. 1970 zog er nach Mailand, wo er bis heute sein Designbüro betreibt. Als Mitbegründer der Memphis-Gruppe um Ettore Sottsass, Matteo Thun, Michael Graves und anderen hatte er maßgeblichen Anteil an der Designentwicklung nicht nur der 1980er Jahre. Swatch, Olivetti, Alessi, Bodum, Moulinex, Pyrex, Tefal, Guzzini stehen auf seiner Kundenliste. Nach Jahren der Arbeit für externe Auftraggeber, ist George Sowden selbst Markenartikler geworden. Unter seinem Namen designt er hauptsächlich Gebrauchsgegenstände für den Haushaltsbereich.

Breite: 14 cm
Höhe: 23,5 cm
Länge: 16 cm
Material: Porzellan, Edelstahlfilter
Stil: Modern
Volumen: 1200 ml

Kundenbewertungen

Für dieses Produkt wurden noch keine Bewertungen abgegeben.

Jetzt die erste Rezension verfassen