Shopping
  • »
  • s Service
  • Θ Mein Konto
Sideboard, Home affaire, Breite 145 bzw. 180, Höhe 85 cm in geölt
%
» VOLLBILD
»
»

Sideboard, Home affaire, Breite 145 bzw. 180, Höhe 85 cm

* * * * / (63) anzeigen
Verfügbarkeiten


389,99

inkl. gesetzl. MwSt, zzgl. Service- & Versandkosten

Anzahl
Bitte wählen Sie eine Anzahl zwischen 1 und 50.


Details
Sideboard, Home affaire, Breite 145 bzw. 180, Höhe 85 cm

Artikel-Nr. 46095485
  • Zeitloses Sideboard
  • Im Landhausstil
  • Anrichte aus massivem Kiefernholz
  • Mit viel Stauraum
  • FSC®
Das edle Sideboard von Home affaire bietet Stauraum für viele Gelegenheiten. Als Anrichte in der Küche oder als Kommode in Diele und Wohnräumen - das erhabene Landhausstilmöbel versprüht stets einen rustikal-romantischen Charme. Dafür sorgt die liebevoll gestaltete Front mit Glaseinlagen in den Schubkästen und den tollen Metallgriffen im Antiklook. Hinter den Türen verbirgt sich jeweils ein verstellbarer Boden. Das Sideboard ist aus Massivholz gefertigt und in verschiedenen Farben erhältlich. Viel Stauraum in zeitlosem Design: Das edle Sideboard von Home affaire aus FSC®-zertifizierter Kiefer.
Geölt und kolonialfb. oder weiß (leicht deckend) lackiert. Mit Metallgriffen und Schubkästen auf Metallschienen.

Artikeldetails:
  • In 2 Breiten: 145 bzw. 180 cm.
  • Hinter den Türen 1 verstellbarer Boden, Fachinnenmaße (B/T/H): 43,5/36/27 cm
  • Mit 2 Schubkästen mit Glaseinlage, Innenmaße (B/T/H): je 41 bzw. 81,5/35/15 cm und 3 bzw. 4 Schubkästen, Innenmaße (B/T/H): je 39/30,5/8 cm.
Gesamtmaße (B/T/H): 145 bzw. 180/40/85 cm.

Alles ca.-Maße.

Mit Aufbauanleitung.

Unser TIPP: Den passenden Aufsatz bitte separat bestellen!

Kundenbewertungen

* * * * / (63)

87% aller Bewerter würden diesen Artikel einem Freund weiterempfehlen.

Artikel bewerten
* * * * o Trotz allem ein Schmuckstück!
Ich habe den kompletten Schrank von einem Schreiner aufbauen lassen, weil es viel preiswerter war als über Otto, komplett für 125 Euro, Ober- und Unterteil und mehreren Nachbesserungen. Für ältere Leute ist es unmöglich dies selber aufzubauen. Ich finde den Schrank wunderschön und erfreue mich jeden Tag daran, aber der Preis ist doch gesalzen, noch mehr, wenn man den Aufbau selber nicht kann und auch noch bezahlen muss. Laut unserem Schreiner hat der Schrank einen Wert um die 500 Euro komplett! Leider hat er auch einige Macken gehabt, die der Schreiner nacharbeiten musste. Die Verpackung war auch nicht sicher genug und nicht optimal, vom Fuß war dadurch etwas abgeplatzt, was geklebt werden musste. Die Platte vom Sideboard war nicht korrekt verarbeitet, hatte sich gelöst und musste ebenfalls nachgearbeitet werden mit einer Zwinge und Kleber. Ohne Fachmann vor Ort wäre es nicht gegangen. Trotz allem ein wunderschöner Schrank, jetzt wo er einmal zusammengebaut steht, den ich trotz aller widrigen Umstände wieder kaufen würde, weil er eben so besonders ist.
von einer Kundin aus Brueggen 21.07.2012
* * * * o Toller Buffetschrank zu einem guten Preis.
Wir haben dieses Sideboard zusammen mit dem Aufsatz gekauft. Die Lieferung erfolgte sehr schnell mit Hermes. Der Aufbau war mittelmäßig schwer, da wir finden die Anleitung hätte besser gestaltet werden können. Beim Sideboard haben wir ein Problem mit der unteren Schublade gehabt, sie ließ sich schwer öffnen und schließen. Das Problem haben wir beheben lassen von einem Handwerker aus unserem Freundeskreis. Beim Aufsatz fehlten leider drei kleine Nägelchen für den Türgriff. Der Service von Otto funktioniert einwandfrei, das fehlende und fehlerhafte Material wird ersetzt. Alles in allem, haben wir es absolut nicht bereut, dieses schöne Möbelstück bestellt zu haben. Es sieht wunderschön aus.
von Noreen W. aus Goerlitz 27.06.2013
* * * * o Baukastensystem wer's kann ich nicht
Das Board kommt in 2 Teilen, jemand der nicht mit dem selbstaufbau von Möbeln bewandert ist, ist total überfordert. Die Teile sind nicht gekennzeichnet und keinder weiß was Teil 5 oder 2 ist nur raten hilft. Sinnvol wäre es die Holzteile zu beschriften wie in der Anbauleitung, dann gehts besser. Die Teile die wir als Füllmaterial angesehen haben waren Brettchen zum unterlegen..... Schrauben haben mehr als gefehlt und nach stundenlangem Aufbau war es dann aber endlich geschafft, außer bei den Glasschubladen, hier wissen wir bis heute noch nicht wie man die Stangen reinkriegt, das passt hinten und vorne nicht.
von Hans R. aus Volkach 10.10.2012