Sebamed TH 10% Urea akut Lotion, 200 ml

%
Sebamed TH 10% Urea akut Lotion, 200 ml
z Vollbild
Verkauf & Versand durch mycare.de
UVP 7,49 -20%
€ 5,99 3,00 / 100 ml inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Bitte wähle eine Anzahl zwischen 1 und 50.

Produktbeschreibung

Artikel-Nr. C3D551P
  • PZN: 03156760
  • Hersteller: Sebapharma GmbH & Co.KG
  • Inhalt: 200 ml
  • Darreichung: Lotion

Details

Produkteigenschaften:

Sebamed Trockene Haut Akut Lotion Parfümfrei Urea 10%

Die parfümfreie sebamed Trockene Haut Akut Lotion Urea 10% wurde als Akutpflege für Personen mit extrem trockener, juckender und rauer Haut entwickelt. Hochkonzentrierter Harnstoff (Urea), ein hautverwandter, natürlicher Feuchthaltefaktor, wirkt nachhaltig hydratisierend. Zudem unterstützt er die natürliche Abschuppung der Haut und glättet angenehm. Auch als therapiebegleitende Körperpflege bei Neurodermitis, Psoriasis und Diabetes. Die Wirksamkeit und Verträglichkeit ist durch dermatologische Anwendungsuntersuchungen in deutschen Hautkliniken bestätigt. Frei von Farbstoffen, Alkohol, Mineral- und Silikonölen, Parfum und PEG-Verbindungen.

Das medizinische Pflegesystem ohne Parfum von sebamed wurde speziell für Menschen mit trockener, sensitiver und zu Allergien neigender Haut entwickelt, die auf Parfumstoffe verzichten wollen oder müssen. Die Wirksamkeit und Verträglichkeit ist durch dermatologische Anwendungsuntersuchungen in deutschen Hautkliniken bestätigt. Alle Produkte dieser Serie sind frei von Farbstoffen, Alkohol, Mineral- und Silikonölen und Parfum.

Ingredients:
Aqua, Hexyldecanol, Hexyl Laurate, Urea, Coco-Caprylate/Caprate, Polyglyceryl-3 Polyricinoleate, Prunus dulcis oil, Glycerin, Magnesium Sulfate, Cera alba, Caprylic/Capric Triglyceride, Lecithin, Ascorbyl Palmitate, Isostearyl Diglyceryl Succinate, Sodium Lactate, Sodium Citrate, Benzyl Alcohol, Phenoxyethanol, Sodium Benzoate.

Quelle: Angaben des Herstellers
Stand: 11/2016

Kundenbewertungen

Für dieses Produkt wurden noch keine Bewertungen abgegeben.


Θ Mein Konto
Hast du Fragen oder Kritik?