Shopping
%
z Vollbild

Schreibtisch "Baku", Schildmeyer

* * * * / (661) anzeigen


  • 100 Tage Zahlpause
  • Sicherer Kauf auf Rechnung
  • Einfache Ratenzahlung
  • PaketShop-Lieferung möglich

Schreibtisch "Baku", Schildmeyer

Artikel-Nr. 86206683

  • Große Arbeitsplatte mit viel Ablagefläche
  • Stauraum für Computer und Zubehör
  • Tastaturauszug
  • Aufsatz für den Monitor
  • Maße (B/T/H): 158/70/74-87,5 cm

Haben Sie Fragen?

Unsere Produktexperten aus dem Bereich Wohnen beraten Sie gerne:

01806 - 21 22 86 01806 - 21 22 86
(Festnetz 20 Cent / Anruf, Mobilfunk max. 60 Cent/Anruf) oder kostenloser Rückruf in den nächsten 30 Minuten

Jetzt chatten
(Mo.-Fr. 8-22 Uhr, Sa. 9-19 Uhr)

wohnen@otto.de


Kundenbewertungen

95% aller Bewerter würden diesen Artikel einem Freund weiterempfehlen.

* * * * / (661)
* * * * o Bin ganz zufrieden Für 1 von 1 Kunden hilfreich. 1 von 1 Kunden finden diese Bewertung hilfreich.

Lieferung ging recht zügig. Da mein Nachbar es entgegen genommen hat und er nicht genau hingesehen hat, hat dieser nicht gesehen dass 1 Paket leicht beschädigt war. Leider eine Seitenwand etwas vermackt, aber man sieht es nicht im fertigen Zustand. Er bietet wirklich viel Stauraum. Aufbau war kein großes Problem. Er ist zusammengebaut aber recht schwer, falls man die Möglichkeit hat, wäre eine helfende Hand zum drehen am Ende, ganz gut. Leider fehlte bei mir ein Fuß. Tisch wackelt aber nicht oder so. Wird trotzdem bei Otto reklamiert. Damit Ersatz geschickt wird. In den Schacht für den PC, passt mein BIG Tower leider nicht rein, da zu hoch. Sollte man evtl drauf achten vor der Bestellung. Eine Sache frage ich mich aber trotzdem noch: Das Podest für den Monitor ist ja gut und schön, aber ich merke jetzt eigentlich erst, dass das ergonomisch eigentlich totaler Mist ist. Stelle ich meinen Stuhl auf die Höhe dass meine Armauflage eine Ebene mit der Tastatur bildet, muss ich leicht nach oben schauen. Überall heißt es ja, man soll ca im 30 Grad Winkel nach unten auf den Monitor schauen. Das ist mit so einem Podest, absolut nicht machbar. Nichts desto trotz, es sieht gut aus und ist alles sehr stabil.

von einem Kunden aus Schiffweiler 22.03.2017 Bewerteter Artikel: Farbe: weiß

Ist diese Bewertung für Sie hilfreich?


* * * * o Preis Leistungsverhältnis ok Für 1 von 1 Kunden hilfreich. 1 von 1 Kunden finden diese Bewertung hilfreich.

Tisch würde mit Sped. Hermes geliefert Verpackung der Tischplatte war mit Hermesklebeband umwickelt. Vermutlich ist der Karton unten aufgerissen. Dadurch hat ein Schub eine kleine Delle. Der Zusammenbau klappte gut. Muss aber dazu sagen bin geübt im Zusammenbauen. Für Laien etwas zu kompliziert da in der Aufbauanleitung die Größe der Bretter nicht ganz so ersichtlich ist. Ein geübter braucht für den Aufbau ca. 1-1,5Stunden. Mit der Qualität bin ich zufrieden. Preis Leistung top. Lediglich die Sped. Sollte besser sein.

von einem Kunden aus Windsbach 01.03.2017 Bewerteter Artikel: Farbe: kernnussbfb.-schwarz

Ist diese Bewertung für Sie hilfreich?


* * * * o Für den Preis echt Super! Für 1 von 1 Kunden hilfreich. 1 von 1 Kunden finden diese Bewertung hilfreich.

Ich habe ewig nach einem Tisch gesucht, der meinen alten IKEA PC-Tisch ablöst (Hier löste sich die Tischplatte auf). Man findet ja kaum noch große, schöne (,nicht wackelnde) Tische mit Tastatur-Schublade. Ich habe online und in den Möbelhäusern in der Umgebung gesucht, aber die Auswahl war enttäuschend. Bis ich diesen hier gefunden habe. Die Bewertungen sind ja überweiegend positiv also habe ich ihn mir bestellt. Die Lieferung kam in drei Paketen. Hier hat es ordentlich geklappert, da dachte ich "oh je" nachdem schon bei vielen in den Bewertungen stand, dass das Furnier abgeht hoffentlich machte der Transport nichts. Aber bei mir war nur eine Macke an der Tischplatte, ist für mich aber nicht weiter tragisch. Verpackt war es dennoch gut. Die Anleitung finde ich ok, man hätte mit Aufklebern die Teile nummerieren können, aber man erkennt eigentlich an den Löchern welches Brett welches ist. Aufgebaut habe ich das Ding fast alleine. Hilfe war eigentlich nur beim halten der Bretter nötig, damit die nicht umfallen und die Schraubstifte aus den Brettern reißen. Beachten sollte man "nach fest kommt ab". also kein Akkuschrauber nutzen und nur mit dem Schraubendreher etwas fest anziehen. Das reicht , mein Tisch wackelt nur minimal, das hatte mich echt erstaunt, dass das Ganze doch eine stabile Konstruktion ist. (Weil in der Mitte ja nur die beiden Schubladen sind und hinter der Tastaur ein Brett) Auch bei den zu verleimenden Teilen sollte man darauf achten den Hammer nicht zu fest zu nutzen. Sonst gibt das Brett nach, Habe beim reinklopfen etwas eine Mulde geschaffen, sieht man aber zum glück nicht, weil ich die Bretter dann so angeordnet habe, dass das mit Mulde hinten ist. Beim zusammenklopfen einer Schublade ist dann das dünne Furnier gerissen, ist aber ja hinten und sieht man nicht, der Leim wird es halten. Aufgebaut wird auf dem Kopf, also muss man den Tisch am ende umdrehen, dadurch ist es dann am ende etwas schwer das Podest hinzuschrauben, da man an die Löcher schwer rann kommt. Ich habe die Schraube einfach schon vorher ein Stück in das Plastikrohr geschraubt damit ich es mit der Hand schrauben konnte. Es empfielt hier einen kleinen Schraubendreher zu nutzen, oder eben nur einen Bit mit Zange und eben das Rohr drehen. (Ich hatte einen Schraubendreher den man "knicken" konnte) Dadurch dass man die Tastaturschublade fast komplett rausziehen muss, damit man die Tastatur nutzen kann hat man auch Beinfreiheit, bin noch nicht an die untere Schublade gestoßen. Was man hier noch sagen kann ist, dass der Abstand zur Tischplatte nicht sehr hoch ist. Also größere Tastaturen passen hier nicht rein (Meine geht gerade so rein, aber die Finger passen dann nicht mit drunter, das war bei meinem alten Tisch noch möglich). Ich würde den Tisch nochmal kaufen, ich überlege sogar noch den kleinen Rollcontainer zu kaufen. Für mich ist der nützliche Stauraum etwas knapp. Die oberen Fächer gehen bis hinten durch und sind offen. Hier kann man nicht viel rein "stopfen" ohne das es hinten raus fällt. Und den Tisch ganz an die Wand stellen mache ich nicht, damit der PC die warme Luft hinten los wird. Um einen besseren Tisch zu bekommen finde ich hätte ich dann noch zu einem Schreiner gehen müssen, ich habe einfach nichts besseres gefunden und für den Preis ist der Tisch echt ok. Das ganze Furnier ist eben Plastik mit Holz Optik, das sieht man schon wenn man "genau" hinsieht. Aber so ist der Tisch schon ein hingucker!

von einem Kunden aus Ulm 27.02.2017 Bewerteter Artikel: Farbe: kernnussbfb.-schwarz

Ist diese Bewertung für Sie hilfreich?