Shopping
%
Sandfilteranlage »myPool 47«
z Vollbild
  • Sandfilteranlage »myPool 47«, Bild 1
  • Sandfilteranlage »myPool 47«, Bild 2

Sandfilteranlage »myPool 47«

* * * o o (2)


  • 100 Tage Zahlpause
  • Sicherer Kauf auf Rechnung
  • Einfache Ratenzahlung
  • PaketShop-Lieferung möglich

Sandfilteranlage »myPool 47«

Artikel-Nr. 301336K
* * * o o (2)

  • Sandfilteranlage »my Pool 47«
  • Material: Kunststoff
  • Pumpenleistung: 10 (m³/h)
  • Durchmesser Kessel: 470 mm

Kundenbewertungen

50% aller Bewerter würden diesen Artikel einem Freund weiterempfehlen.

* * * o o (2)
  • 5 Sterne
    (0) Auswahl aufheben
  • 4 Sterne
    (0) Auswahl aufheben
  • 3 Sterne
    (2) Auswahl aufheben
  • 2 Sterne
    (0) Auswahl aufheben
  • 1 Stern
    (0) Auswahl aufheben
Kunden äußerten sich häufig zu folgenden Themen:
* * * o o Ok ,wenn Funktionsfähig

Hier zahlt man viel Geld für wenig Qualität. Das 6 Wege Ventil war undicht . Das mit der Qualität kann ich gut beurteilen, da wir uns für eine andere Sandfilteranlage entschieden haben und zwar die Mega 10 für 499€ auch bei Otto bestellt. Da kann man ganz klar die Qualitätsunterschiede erkennen. Aber ein großes Lob an Otto selber für die Rücknahme und das Entgegenkommen und für die Hilfe bei der Reklamation . Dieser Service ist nicht selbstverständlich

von Nadine W. aus Essen 12.07.2016 Bewerteter Artikel: Farbe: blau

Ist diese Bewertung für Sie hilfreich?


* * * o o Funktioniert prima! Montage machbar!

Die Sandfilteranlage ist eingebaut und funktioniert auch gut, hat eine hohe Leistung 9-11 m³/h. Aber wie so oft bei techn. Anlagen gibt es auch Mängel bei der Montage zu berichten. Also schlecht anzubringen ist das Filterkreuz mit dem Diffusorkörper und den Kerzen. Die Kerzen außen einschrauben geht nicht, weil die Filteröffnung zu klein ist. Also dann 2 Kerzen außen und mit schrägem Diffusorkörper von innen die Restlichen, ohne Sicht aufschrauben. Nur nach Gefühl und hoffen das alle festsitzen. Das war genau bei mir nicht der Fall, denn bei einer Kerze war die Befestigung (kleine Noppe) abgerissen und die Filterkerze fiel wieder heraus. Ich habe das mit Teflon geflickt und die Kerze erneut herein gedreht. Das ist aber nichts auf Dauer und kann sich wieder lösen. Wehe! Dann spült´s nämlich den Filtersand ins Schwimmbad! Noch ein Hinweis: Man könnte die Schlauchtüllen mit Rillen oder aufgeraut liefern, weil die glatten Enden sehr schwer dicht zu kriegen sind. Man muss die Schlauchschellen mit Gabelschlüssel bis zum Äußersten strapazieren oder selbst anrauhen, sonst spritzt es aus allen Schläuchen. Später beim Wechsel den Filtersand durch die enge Hauptöffnung herausholen, ist sicherlich auch kein Kinderspiel. Vermutlich mit einem starken Drecksauger, wenn man so etwas hat? Fazit: Wenn die Anlage ohne Probleme eingebaut ist, dann funktioniert alles prima!

von einer Kundin aus Stockstadt 28.08.2015 Bewerteter Artikel: Farbe: blau

Ist diese Bewertung für Sie hilfreich?