Shopping
%
z Vollbild
Revell® Modellbausatz Flugzeug, »Boeing 747 SCA + Space Shuttle«, 1:144

Revell® Modellbausatz Flugzeug, »Boeing 747 SCA + Space Shuttle«, 1:144

* * * * o (1) anzeigen



  • 100 Tage Zahlpause
  • Sicherer Kauf auf Rechnung
  • Einfache Ratenzahlung
  • PaketShop-Lieferung möglich

Revell® Modellbausatz Flugzeug, »Boeing 747 SCA + Space Shuttle«, 1:144

Artikel-Nr. 78724387

  • Modell des Transportflugzeugs mit Space Shuttles
  • Ab 12 Jahren
  • Ca. 119 Einzelteile, Maßstab: 1:144
  • Länge: ca. 49 cm, Spannweite: ca. 42 cm
  • Schwierigkeitsgrad: Level 5
Revell® Modellbausatz Flugzeug, »Boeing 747 SCA + Space Shuttle«, 1:144.
Eine Boeing 747 Passagiermaschine dient als Grundlage für die »747 SCA«. Durch entsprechende Umbauten kann auf dem Rücken ein Space Shuttle verankert werden. Fünf Tests erfolgten bereits 1977. Dabei wurde das Space Shuttle von der »747 SCA« abgekoppelt und konnte nach seiner Rückkehr selbstständig im Gleitflug landen. Das Modell im Maßstab 1:144 besteht aus ca. 119 Einzelteilen. Alle Details des Originals sind auch am hochwertigen Modell zu finden.

Bauteile sind nicht bemalt, Lieferung erfolgt ohne Farbe, Kleber und Pinsel.

Details:
  • Maßstab: 1:144
  • Ca. 119 Einzelteile
  • Schwierigkeitsgrad: Sehr anspruchsvoll
  • Länge: ca. 49 cm
  • Spannweite: ca. 42 cm
Details des Space Shuttles:
  • Strukturierte Oberflächen
  • Bewegliches »Biberschwanz-Ruder«
  • 3 Haupt-Schubdüsen
  • Heck-Triebwerksabdeckung
  • Authentische Abziehbilder der Discovery
Details der Boeing 747 SCA:
  • Strukturierte Oberflächen
  • 4 detaillierte Triebwerke«
  • Detailliertes Fahrwerk
  • Fahrwerk ein- oder ausgefahren zu bauen
  • Zusätzliche seitliche Heck-Stabilisatoren
  • Aufbockgestell zur Aufnahme des Shuttles
  • Authentische Abziehbilder für die Version:Boeing 747 SCA 905 with Space Shuttle »Discovery«, May 2012
Altersempfehlung ab 12 Jahren.

Kundenbewertungen

100% aller Bewerter würden diesen Artikel einem Freund weiterempfehlen.

* * * * o (1)
* * * * o Eine harte Nuss - aber ein Muss!

Für Anfänger wie Profis ist dieser Modellbausatz von Revell gleichermaßen eine echt harte Nuss. Aber beide Geräte gehören nun einmal in jede anständige Modellbausammlung - und zwar zusammen! Da weder Farben noch Klebstoff im Bausatz liegen, empfehle ich als etwas erfahrener Modellbauer auch direkt einige weitere Dinge wie Spachtelmasse, Grundierungsspray und natürlich Klarlack für den perfekten Schein zum Schluss - egal, ob auf dem etwas dünnbeinigen beiliegenden Ständer, den ich persönlich immer um zusätzliche Streben am oberen Ende verstärkte (ja, ich habe noch mehr von diesem 747ern gekauft und gebastelt, um sie im alten Glanz wie beispielsweise PAN AM oder Lufthansa der 80er aussehen zu lassen), bzw. an der Zimmerdecke, wo man sich dann sogar das ausgefahrene Fahrwerk des Jumbos sparen kann, da dieses Modell die freie Wahl zwischen eingefahrenem oder ausgefahrenem Fahrwerk erlaubt, was auch für das Space Shuttle gilt, welches ohnehin im Karton extra verpackt ist und somit auch einzeln gebastelt werden kann. Die Abziehbilder (Wasserschiebebilder / Decals) sind wirklich gut. Alle notwendigen Markierungen einschließlich der Fenster sind auf einem einzigen Bogen zusammengefügt worden, lassen sich jedoch mittels Schere mit einem einzigen geradlinigen Schnitt in Boeing 747 und Space Shuttle trennen. So bekommt man die Möglichkeit, beide Modelle auch getrennt zu bauen. Die beiliegende Bastelanleitung bietet selbst blutigen Anfängern mit dutzenden Tipps, Tricks und Hinweisen sowie selbst-erklärenden Skizzen von Anfang bis Ende die Möglichkeit, zwei super Modelle entstehen zu lassen. Die wichtigsten Farben, um das Modell nach dem Zusammenbau halbwegs echt aussehen zu lassen: - Revell 4 (weiß, glänzend - für den Großteil des Rumpfes) - Revell 90 (silber, metallic - u.a. für den vorderen Ring an den Triebwerken) - Revell 91 (eisen, metallic - u.a. für die Triebwerke) - Revell 99 (aluminium, metallic - u.a. für Triebwerke und Fahrwerke) - Revell 8 (schwarz, matt - für die Reifen - damit sehen die später aus wie echtes Gummi!) - Revell 371 (hellgrau, seidenmatt) - Revell 374 (grau, seidenmatt) > Revell 371 + Revell 374 werden gemischt und ergeben den Farbton für die Unterseite des Rumpfes. Weitere von mir empfohlene Farben und Klebstoff, die der Bastler zusätzlich benötigt, um den Bausatz so perfekt wie möglich zu gestalten: - Revell 52 (blau, glänzend - nicht zwingend notwendig, da Seitenstreifen als Abziehbilder vorhanden) - Revell 378 (dunkelgrau, seidenmatt) - Revell 302 (schwarz, seidenmatt) - Revell 9 (anthrazit, matt - für die Kacheln des Speca Shuttels) - Revell 330 (feuerrot, seidenmatt - für die Positionslichter an Rumpf und linkem Flügelende und Beacons oben wie unten - hier tut's auch ein dünner roter Filzstift) - Revell 364 (laubgrün, seidenmatt - für das Positionslicht am rechten Flügelende - hier tut's auch ein dünner grüner Filzstift) Als Klebstoff empfiehlt sich Revell Contacta Professional für alle normalen Teile sowie Revell Contacta Clear für die Fensterteile, damit diese nicht versehentlich erblinden. Der Karton vom Bausatz selbst ist ziemlich groß (36cm x 59cm x 6,5cm). Man sollte also etwas Platz unter dem Weihnachtsbaum schaffen ... aber keine Sorge ... unter meinem Baum findet sich immer reichlich Platz für derartige Geschenke ;o) Und nun viel Spaß beim Kauf des Bausatzes und beim späteren Basteln! Viel Erfolg!

von Michael L. aus Erkner 29.08.2016 Bewerteter Artikel: Farbe: weiß

Ist diese Bewertung für Sie hilfreich?