Shopping
%
Relaxsessel, inkl. Hocker
z Vollbild
  • Relaxsessel, inkl. Hocker, Bild 1
  • Relaxsessel, inkl. Hocker, Bild 2
  • Relaxsessel, inkl. Hocker, Bild 3
  • Relaxsessel, inkl. Hocker, Bild 4


  • 100 Tage Zahlpause
  • Sicherer Kauf auf Rechnung
  • Einfache Ratenzahlung
  • PaketShop-Lieferung möglich

Relaxsessel, inkl. Hocker

Artikel-Nr. 50361674

  • Relaxsessel inkl. Hocker
  • Mit Relaxfunktion
  • Mit einstellbarer Kopfstütze
  • Frei im Raum stellbar
  • FSC®-zertifizierter Holzwerkstoff

Kundenbewertungen

81% aller Bewerter würden diesen Artikel einem Freund weiterempfehlen.

* * * * / (54)
* o o o o Spaltleder mit Farbe ? Für 6 von 6 Kunden hilfreich. 6 von 6 Kunden finden diese Bewertung hilfreich.

Am 9.8.16 bekam ich den Re.sessel geliefert.Nach kurzer selbstmontage konnten wir uns bequem hinsetzen. Nach ca. 15 Wochen stellte ich fest das sich im Rückenlehnenbereich in Kopfhöhe die Farbe abrollte.Ich meldete mich beim KC und beanstandete den Sessel und bat um Rücknahme. Nach 1 Woche kam der Kundendienst, arrogant und eiskalt stellte er die Diagnose Ätherische Öle und Körperschweiß. KC lehnte Rücknahme auf Grund der Aussage des Kundendienstes die Rücknahme ab. Bei Anlieferung keine Pflegeanleitung ,keine Gebrauchsanleitung die besagt erst duschen dann setzen oder ungeduscht vorher in einen bettbezug springen bis zum Kopf rein , dann setzen. Kein Bedauern kein Gutschein kein gar nichts.

von Andreas H. aus Brueggen 14.01.2017 Bewerteter Artikel: Bezug: NaturLEDER , Farbe: hellbraun

Ist diese Bewertung für Sie hilfreich?


* o o o o sehr schlechte Qualität und Verarbeitung Für 14 von 14 Kunden hilfreich. 14 von 14 Kunden finden diese Bewertung hilfreich.

Habe vor ca. 1 Jahr 2 Sessel gekauft und war auch anfangs zufrieden...... dann ist ca. nach 3 Monaten ein Sessel aus der Badenblatte gerissen, natürlich habe ich reklamiert. Nach ca. 2 Monaten hat Otto auch reagiert und der Sessel wurde repariert (die Bohungern waren viel zu groß). Nun ist der 2 Sessel ( den wir kaum genutzt haben) ebenfalls aus der Bodenplatte gerissen. zwei Anfragen an Otto , einmal war jemand da von Hermes zur Begutachtung. Es wurde festgestellt sehr minderwertige Produktion und es gab eine Umtauschempfehlung. Ich habe mich erneut an Otto gewand bisher jedoch ohne Erfolg. Wenn jetzt wieder nichts passiert werde ich an die Bildzeitung schreiben und meiner größen Verägerung luft machen. So kann man doch mit lanjährigen Kunden nicht umgehen und der Preiß 599,00Euro ist auch nicht ohne. Vieleicht hat es Otto auch nicht mehr nötig die vorhandenen Kunden zu behalten und es ist so gewollt Kunden zu vertreiben.

von Evelyn F. aus Jueterbog 11.11.2016 Bewerteter Artikel: Bezug: NaturLEDER

Ist diese Bewertung für Sie hilfreich?


* * o o o Nicht zu diesem Preis kaufen. Für 19 von 20 Kunden hilfreich. 19 von 20 Kunden finden diese Bewertung hilfreich.

Haltbarkeit: 1½ Jahre - erheblich zu kurz. Ich habe diesen Sessel am 08.11.2013 gekauft, u.a. weil er mit einer Belastbarkeit bis 120 kg beworben wurde - täglich habe ich meine 85 kg dort gelagert. Seither musste ich mehrmals die Befestigungsschrauben vom Boden in die zwei hölzernen Sesselträger nachziehen - das erschien mir nachvollziehbar und mit Bedenken vertretbar. Jetzt kippten die Sesselträger aus der Nut im Sockel, und die Schrauben konnten nicht mehr nachgezogen werden, saßen fest. Das heißt, dass die Hülsen, in die die Befestigungsschrauben fassen, nicht mehr in den hölzernen Sesselträgern fassen. - Beim Auseinanderbauen zeigte sich, dass die Gewinde für die Hülsen in den Sesselträgern - beidseitig drei, also 6 Stück - allesamt und vollständig zermalmt waren. Damit ist der Sessel unbrauchbar geworden. Ich habe mich zur eigenen Reparatur entschieden (- um einem möglichen Reklamationsnerv zu entgehen): Beim Einsetzen der Hülsen in die dafür vorgesehenen und mit Baukleber verfüllten Löcher zeigte sich (über die bisherigen Schäden hinaus), dass einer der beiden Sesselträger in einem der Löcher gespalten war - unklar, ob Produktionsfehler oder Belastungsschaden. Der Baukleber sollte auch dort wirken. Außerdem werde ich die (vorher mit Schmirgelpapier vom Lack befreiten) Sesselträger mit Holzleim in die Nut des Sockels einsetzen. Zusätzlich habe ich die Metallplatten des Sockels zwischen den Löchern für die Hülsenschrauben durchbohrt, um sie auf jeder Seite mit 2 weiteren Holzschrauben in den Sesselträgern zu befestigen. Zufällig habe ich für diese Arbeiten Zeit und außerdem einen 20 Jahre alten Ausweichsessel von ... . Für jemanden, der für die Reparatur weder Zeit noch Nerven hat, wäre dieses Möbel jetzt Schrott. Da trösten auch 1½ Jahre Bequemlichkeit bei 189 cm Körperlänge wenig.

von Peter-Paul U. aus Suederau 06.06.2015 Bewerteter Artikel: Farbe: hellbraun

Ist diese Bewertung für Sie hilfreich?