Shopping
%
Ravensburger Gesellschaftsspiel, »Kakerlaloop«
z Vollbild
  • Ravensburger Gesellschaftsspiel, »Kakerlaloop«, Bild 1
  • Ravensburger Gesellschaftsspiel, »Kakerlaloop«, Bild 2

Ravensburger Gesellschaftsspiel, »Kakerlaloop«

* * * * / (48)


  • 100 Tage Zahlpause
  • Sicherer Kauf auf Rechnung
  • Einfache Ratenzahlung
  • PaketShop-Lieferung möglich

Ravensburger Gesellschaftsspiel, »Kakerlaloop«

Artikel-Nr. 67092981

  • Elektronisches Brettspiel
  • Ab 5 Jahren
  • Für bis zu 4 Spieler
  • Simple Regeln, rasanter Spielspaß!

Kundenbewertungen

96% aller Bewerter würden diesen Artikel einem Freund weiterempfehlen.

* * * * / (48)
  • 5 Sterne
    (34) Auswahl aufheben
  • 4 Sterne
    (12) Auswahl aufheben
  • 3 Sterne
    (1) Auswahl aufheben
  • 2 Sterne
    (0) Auswahl aufheben
  • 1 Stern
    (1) Auswahl aufheben
Kunden äußerten sich häufig zu folgenden Themen:
* * * * * Soooooo cool

Verschenke es erst später, aber hatte es schon bei einer Freundin und meinem Sohn gespielt. Das Spiel ist so lustig, kann es kaum erwarten bis zum Verschenken, da ich es selbst auch wieder spielen möchte :-).

von einer Kundin aus Kleve 16.04.2017

Ist diese Bewertung für Sie hilfreich?


* * * * * Klasse Spiel

Dieses Spiel ist super lustig und lässt keine Langeweile aufkommen. Die rasante Kackerlacke saust in diesem Spiel herum und macht einen richtig hippelig. Für jedes Alter geeignet. Wir spielen es mit unserem vier-jährigen Sohn und das klappt gut.

von einer Kundin aus Dischingen 13.12.2016

Ist diese Bewertung für Sie hilfreich?


* * * * o super artilkel

Als Fans von Kakerlakak waren wir – meine beiden Söhne, 9 und 6 Jahre alt, und ich – auf das Nachfolgespiel sehr gespannt! Kakerlakak war ja durch das grundsätzliche neue Zufallselement des Hexbug Nano eine echte Abwechslung gegenüber den zahllosen Würfelspielen, die hinter unterschiedlicher Grafik inhaltlich sehr ähnlich gelagert sind. Nun also ein weiteres Spiel mit dem Hexbug – was für ein neuer Dreh konnte da noch hineinkommen?

Nun, von seinem Charakter her hat das neue Spiel gar keine Ähnlichkeit mit Kakerlakak. Das elektronische Insekt ist von der Hauptrolle in die des Störenfrieds geschlüpft, der den übrigen Spielverlauf durcheinanderwirft. Und der ist extrem simpel: Jeder hat drei käferförmige Spielfiguren, mit denen er vom Start- zum gegenüberliegenden Zielpunkt zu gehen versucht. Entsprechend gibt es jetzt auch einen Zahlenwürfel (auch wenn er nur bis 4 reicht) zur Ermittlung der Schritte.

von einer Kundin aus Dissen 22.11.2015

Ist diese Bewertung für Sie hilfreich?

Mehr Kundenbewertungen anzeigen >