Shopping
  • »
  • s Service
  • Θ Mein Konto
Privileg Freiarm-Super-Nutzstich-Nähmaschine »ProComfort«.
%
» VOLLBILD
Privileg Freiarm-Super-Nutzstich-Nähmaschine »ProComfort«.
»
»

Privileg Freiarm-Super-Nutzstich-Nähmaschine »ProComfort«.

* * * * / (172) anzeigen



279,99

inkl. gesetzl. MwSt, zzgl. Service- & Versandkosten

Anzahl
Bitte wählen Sie eine Anzahl zwischen 1 und 50.


Details
Privileg Freiarm-Super-Nutzstich-Nähmaschine »ProComfort«.

Artikel-Nr. 56165689
  • 5 Jahre Garantie
  • LCD-Fenster für optimale Näheinstellung
  • Elektronische Steuerung
  • Variable Stichlänge und -breite
  • Nadeleinfädler; 101 Nähprogramme
Top-Ausstattung im modernem Design. Hochwertige, geprüfte Qualität. Elektronisch.
  • 101 Nähprogramme und 1-Schritt-Knopflochfunktion.
  • 11 verschiedene Knopflochdesigns.
  • Taste zur Hoch- und Tiefstellung der Nadel.
  • Versenkbarer Transporteur.
  • Horizontaler Umlaufgreifer.
  • Nadeleinfädler für leichtes und schnelles Einfädeln des Oberfadens.
  • Freiarm-Anschiebetisch abnehmbar, praktisch zum Nähen von Ärmeln und Hosenbeinen.
  • Spuler zum Aufspulen des Unterfadens.
  • Ansteck-Nähfußhalter.
  • 2-stufiger Nähfußhalter für besonders dicke Stoffe.
  • Rückwärts-Schnelltaste.
  • Viel Zubehör.
  • Abdeckhaube.
  • Maße in cm (B/H/T): 35/28/18.

Kundenbewertungen

* * * * / (172)

78% aller Bewerter würden diesen Artikel einem Freund weiterempfehlen.

Artikel bewerten
* * * * * Würde ich sofort wieder kaufen
Ich habe mich lange über aktuell auf dem Markt befindliche Computernähmaschinen informiert und habe mich schließlich für die Privileg entschieden. Meine bisherige Nähmaschine ist ebenfalls eine Privileg, welche aber schon 25 Jahre alt ist. Es ist eine einfache Maschine ohne jeden Schnickschnack, hat mir aber immer gute Dienste geleistet. Nun bin ich nicht der große Nähfachmann und brauche die Maschine um ab und an eine Hose umzunähen oder das eine oder andere kleine Wehwehchen aus der Welt zu schaffen. Nun dachte ich mir nach 25 Jahren sollte man sich mal eine Maschine leisten die einen etwas weitfassenderen Service bietet, wie Blindsaum oder Ziernäde, Stopffunktion und Knöpfe annähen. Gleich zum Anfang: Mit der Wertigkeit der alten Privileg kann man die neue Maschine nicht vergleichen. Das ist eben der Preis den man in der „ Geiz ist geil „ –Zeit zahlen muss. Dennoch ist für das Preis-Leistungsverhältnis die Qualität okay. Die Maschine bietet eine Vielzahl von Stichprogrammen an. Vom einfachen Geradestich über Zickzack bis hin zu feinen Zierstichen. Zahlen und Buchstaben lassen sich auch nähen. Sie erscheinen zwar nicht in Stickqualität, aber zum Wäschekennzeichnen und für kleine Spielereien ist dieses Programm recht gut geeignet. Die Maschine ist im Betrieb sehr leise. Sie näht eine ordentliche gerade Naht und hat dabei alle erforderlichen Eingaben wie Stichlänge, Stichbreite und Fadenspannung in den einzelnen Programmen bereits vorinstalliert. Sie lassen sich aber auch individuell einstellen. Wichtig ist bei der Maschine allerdings, dass man ein qualitativ gutes Garn benutzt, die Spulen für den Unterfaden ordentlich aufgespult sind ( hierbei sollte Ober-und Unterfaden der gleichen Sorte Verwendung finden). Beim Einlegen des Unterfadens sollte man genau nach Vorgabe arbeiten. Eigentlich arbeitet die Maschine weitgehend alleine. Ich habe in einigen Rezensionen immer wieder von Qualitätsproblemen gelesen, bei denen man schlußendlich aber immer auf einen Bedienfehler gestoßen ist. Die Maschine so bedienen wie es in der Anleitung steht und dann so arbeiten wie es das Programm vorgibt. Dabei immer auf Qualität des Garns und der Nadel achten und man hat immer gute Nähergebnisse und wird lange Freude an dieser Maschine haben. Ausbaufähig ist diese Maschine ebenfalls. Über die Firma Fischer kann man zusätzlich die verschiedensten Nähfüße ordern um die Möglichkeiten der Arbeiten zu erweitern. Das mitgelieferte Zubehör ist allerdings auch so schon recht reichhaltig und umfangreich. Durch den automatischen Einfädler entfällt, zumindestens bei mir, nun das Gefummele mit einer Lupe. Zwei-dreimal geübt und das Einfädeln klappt prima! Ich kann für diese Maschine eine volle Kaufempfehlung aussprechen. Das Preis-Leistungsverhältnis ist kaum zu überbieten.
von Frank H. aus Berlin 18.09.2014
* * * * * Treue Begleiterin - seit über 12 Monaten :)
Ich bestitze diese Maschine nun seit über 12 Monaten und habe viel damit genäht. Bisher läuft sie fehler frei und perfekt. Ich liebe sie :) Die Bedienung ist wirklich sehr, sehr einfach und die Anleitung leicht vertsändlich. Das Display ist selbsterklärend und weist den Benutzer bei Sticheinstellung auch darauf hin welcher Nähfuss genutzt werden soll, was ich wirklich großartig finde!! Das Zubehör ist umfangreich und die Tatsache das man nur bestimmte Plastikspulen zum aufspulen verwenden kann stört mich nicht, die gibts bei Buttinette ganz güünstig... Die Zierstiche sind wirklich toll und umfangreich. Nutze ich gerne :) Das Sticken von Buchstaben und Zahlen finde ich nicht so schön bei der Maschine, zum einen sind die Zeichen immer "nur" 1cm groß und zum anderen ist fast immer ein Stich zwischen den einzelen Buchstaben sichtbar ( sieht dann so aus: A_N_N_A , nur die Stiche dazwischen sind natürlich im Vergleich zu den Buchstaben nicht so groß :) ) Dennoch vergebe ich 5 Sterne für diese super robuste Maschine, da ich zum einen das Stickprogramm nicht wirklich benötige und zum anderen sind richtige Stickmaschinen nicht umsonst so teuer, da weiss man ja eigentlich das es bei der Privileg nichts supertolles sein wird... Ach ja, habe mal versucht eine Krabbeldecke (2 Lagenstoff und 2cm Volumenvlies) zu steppen, das funktioniert leider nicht, da es alles in allem zu dick ist und nicht unter das Nähfüsschen passt. Aber auch das sie dies kann habe ich nicht erwartet es gibt auch hierfür extra Maschinen... Und unterm Strich kann die Privileg schon genug :-) Das Geld ist sie auf jedenfall wert, allerdings auch nur wenn man viel näht und auch diese unzähligen Programme braucht. (Meine Mutter hat sich nämlich auch zum Kauf dieser Maschine entschieden und ärgert sich nun, da sie die Stiche die sie immer anwendet auch mit einer um einiges günstigeren Maschine hätte nähen können ;) ) Ich würde die Privileg wirklich IMMER WIEDER kaufen :)
von einem Kunden aus Leverkusen 03.12.2013
* * * * o Insgesamt ist die Maschine ihr Geld wert.
Insgesamt stimmt hier das Preisleistungsverhältnis. Man hat eine reiche Auswahl an Zierstichen. 3 verschiedene Arten von Knopflöchern, diese werden in einem Arbeitsgang gefertigt. Man stellt am Nähfuss die Größe ein und die Automatik erstellt das Knopfloch in der entsprechenden Größe. Ich habe jetzt schon einige Dinge genäht, unter anderem auch eine komplette Softshelljacke. Die Maschine hat alles mit gemacht. (Soweit der Stoff unter den Nähfuß passt, also mit sehr dicken Stoffen und mehreren Lagen könnte es komplziert werden.) Als negativ empfinde ich die Greiferlösung. Man muss den Faden um 2 winzige Haken legen, das ist nichts für Grobmotoriker. Viele Bauteile sind aus Kunststoff und die Zeit wird zeigen, wie lange hier die Teile halten. Enttäuscht war ich auch von den Buchstaben. Man kann sie nur in einer festgelegten Größe arbeiten, ca. 7mm hoch. Da hatte ich wirklich mehr erwartet. Teilweise sind sie auch nicht gut leserlich. Also diese Funktion sollte bei neuen Modellen echt nachgebessert werden. Toll ist das man Stichfolgen speichern kann, so kann man sich eigene Musterreihen oder vollständige Namen abspeichern. Diese ist auch nach Ausschalten noch im Speicher. Leider kann man immer nur eine Musterreihe speichern. Meine letzte Maschine ist über 20 Jahre alt (von Textima) und funktioniert immer noch. Sicher hat sie noch nicht die Funktionen, wie neuer eMaschinen. Aber ich hoffe, mein Privileg-Kauf hat eine annähernd gute Qualität!
von einer Kundin aus Pulsnitz 10.02.2013