Shopping
%
PIONEER_HIFI Fahrradcomputer »SGX-CA500 Fahrradcomputer«
z Vollbild
  • PIONEER_HIFI Fahrradcomputer »SGX-CA500 Fahrradcomputer«, Bild 1
  • PIONEER_HIFI Fahrradcomputer »SGX-CA500 Fahrradcomputer«, Bild 2
  • PIONEER_HIFI Fahrradcomputer »SGX-CA500 Fahrradcomputer«, Bild 3
PIONEER_HIFI Fahrradcomputer »SGX-CA500 Fahrradcomputer«

PIONEER_HIFI Fahrradcomputer »SGX-CA500 Fahrradcomputer«



Verkauf & Versand durch Internetstores

PIONEER_HIFI Fahrradcomputer »SGX-CA500 Fahrradcomputer«

Artikel-Nr. B9D1B5P

  • Modelljahr 2016
Der Pioneer SGX-CA500 ist fortschrittlich, leicht und kompakt. Kompatibel mit ANT+ und WiFi. Der SGX-CA500 erlaubt die Darstellung von 100 verschiedenen Datentypen in Echtzeit. Perfekt für Training, Rennfahrt und Hobby.

Details

Vielseitig einsetzbar dank leichter und kompakter Bauweise
Das Gehäuse wurde leicht und kompakt gestaltet, damit es den unterschiedlichen Wünschen verschiedener Sportler nachkommt. Es ist mit einem 1,87 Zoll LCD-Display (Schwarz-Weiß) ausgestattet, das für hohe Sichtbarkeit im Freien sorgt. Der Computer ist wasserdicht nach IPX6/IPX7 und ermöglicht Messungen auch bei schwierigen Umweltbedingungen.

Unterstützt ANT+ Sensoren und WiFi
Bei einer Verbindung mit den Tritt-Überwachungssensoren SGY-PM910H bzw. SGY-PM900H werden "Kraft" und der "Krafteinwirkwinkel" 12 mal pro Umdrehung (je 30°) jeweils links und rechts gemessen. Durch die Echtzeitdarstellung der Tritttechnik wird ein gezieltes Training der Tritttechnik möglich. Da der Fahrradcomputer mit ANT+ kompatibel ist, lassen sich zahlreiche unterschiedliche Sensoren anschließen und eine große Anzahl verschiedener Daten anzeigen.

Über 100 verschiedene Datentypen lassen sich in Echtzeit darstellen.

Mehr als 100 Datentypen können angezeigt werden, wie Trittfrequenz links und rechts, Tritteffektivität, Kraft, Kraft-Balance, Kurbelumdrehungen, Entfernung, Geschwindigkeit, Herzschlag, Lufttemperatur, Luftdruck, Höhengrad, Gefälle/Steigung. Außerdem können 16 verschiedene Layouts für verschiedene Situationen (Rennen, Training usw.) eingestellt werden.
Achtung: ANT+ kompatibler Sensor ist nötig.

Einfache Bedienung in einer Vielzahl an Situationen.

Der hoch empfindliche und gleichzeitig widerstandsfähige Touchscreen lässt sich auch mit Vollhandschuhen problemlos bedienen. Das Zoomen von Graphen oder das Umblättern gestaltet sich dank intuitiver Bedienung sehr einfach. Bei speziellen Anforderungen kann der Bildschirm auch individuell angepasst werden. Für das Zählen von Runden während des Rennens gibt es eine Hardware-Taste und außerdem eine Auto-Runden-Funktion.

Die Logdaten lassen sich nicht nur per USB, sondern auch per WiFi-Verbindung uploaden.

Wenn nach der Fahrt der SGX-CA500 per WiFi mit dem Internet verbunden wird, kann man die Logdaten auf den Datenanalyse-Service "Cyclo-Sphere" uploaden. Die Daten können direkt auf dem mobilen Geräten überprüft werden, ohne den Fahrradcomputer per USB mit einem PC verbinden zu müssen.
Achtung: WiFi-Internetverbindung ist nötig.

Daten wie FTP, CP, AWC und maximale aufgenommene Sauerstoffmenge könne eingeben werden, um noch präzisere Renndaten zu erhalten.
Wenn Daten wie FTP (maximale Leistung, die ein Sportler ohne zu ermüden für eine Stunde halten kann), CP (die Leistung, die ein Sportler für eine bestimmte Zeit aufbringen kann), AWC (maximal mögliche Leistung, die ohne zusätzliche Sauerstoffzufuhr verrichtet werden kann) und maximale aufgenommene Sauerstoffmenge eingegeben werden, können noch präzisere Renndaten berechnet werden. Außerdem kann man selbst die Intervalle für den GPS-Log einstellen, um genaue Aufzeichnungen zu Geschwindigkeit, Strecke usw. zu erhalten. Wenn die FTP eingegeben wird, erhält man Angaben zu der Leistung in Prozent des FTP. Wenn die maximale aufgenommene Sauerstoffmenge eingegeben wird, können auch die verbrauchten Kalorien berechnet werden.

...

Kundenbewertungen

Für dieses Produkt wurden noch keine Bewertungen abgegeben.

Jetzt die erste Rezension verfassen