Shopping
%
z Vollbild
Philips Automatischer Lockenstab HPS940/00 ProCare AutoCurler, Titan-Keramik in schwarz

Philips Automatischer Lockenstab HPS940/00 ProCare AutoCurler, Titan-Keramik

* * * * o (247) anzeigen



x

  • 100 Tage Zahlpause
  • Sicherer Kauf auf Rechnung
  • Einfache Ratenzahlung
  • PaketShop-Lieferung möglich

Philips Automatischer Lockenstab HPS940/00 ProCare AutoCurler, Titan-Keramik

Artikel-Nr. 45652270

  • Professioneller Lockenstab für automatisch tolle Locken
  • Pro Titanium-Keramik Motor verhindert Verhaken der Haare
  • 3 Temperatureinstellungen ermöglichen individuelle Styles
  • Einfaches Locken am Hinterkopf, verstellbare Lockenrichtung
  • Hitzeisolationskammer verhindert Verbrennungen an den Fingern
Für Ergebnisse wie beim Friseur: der rotierende Titan-Keramik-Lockenstab ProCare HPS940/00 von Philips. Das Haar wird automatisch eingerollt, erwärmt und gedreht - so entstehen perfekt gestylte Locken. Für den individuellen Look stehen 3 Temperaturstufen und 3 Timer-Einstellungen zur Verfügung.
Ausstattung:
  • Temperaturstufen: 170-190-210 °C
  • Display: nein
  • Material Platten: Titan-Keramik-Beschichtung
  • Diffusor: nein
  • Farbe: schwarz
  • Kühltaste: nein
  • Turbofunktion: nein
  • Ionenfunktion: nein
  • Zubehör: Strähnenunterteiler und Reinigungszubehör
  • Anschlusswerte (V / A / kW): 110 - 240 V
  • Gerätemaße H/B/T (cm): 35/11/15
Weitere Vorteile:
  • Gleichmäßig fantastische Locken:
    Der Philips ProCare Auto-Lockenstab rollt das Haar automatisch auf dem erhitzten Lockenstab ein und erzeugt jedes Mal eine perfekte Locke.
  • Titan-Keramik-Lockenstab:
    Professioneller rotierender Titan-Lockenstab für schnelle Locken, ausgezeichnete Gleitfähigkeit und glänzendes Haar. Die Titan-Keramik-Beschichtung bietet ausgezeichnete Wärmeleitung und eine glatte Oberfläche.
  • Professioneller bürstenloser Motor:
    Langlebiger, professioneller bürstenloser Motor für das Stylen von Locken in alle Richtungen. Für gleichmäßige nach rechts und links eingedrehte Locken für einen völlig symmetrischen Look.
  • 3 Temperatur- und 3 Timer-Einstellungen:
    3 Temperaturstufen (170 °C - 190 °C - 210 °C) und 3 Timer-Einstellungen (12 Sek. - 10 Sek. - 8 Sek. ) für natürliche, glänzende Locken von locker bis fest.

Haben Sie Fragen?

Unsere Produktexperten aus dem Bereich Haushaltselektro beraten Sie gerne:

01806 - 21 22 82 01806 - 21 22 82
(Festnetz 20 Cent / Anruf, Mobilfunk max. 60 Cent/Anruf) oder kostenloser Rückruf in den nächsten 30 Minuten

Jetzt chatten
(Mo.-Fr. 7-21 Uhr, Sa. 8-16 Uhr)

haushaltselektro@otto.de


Kundenbewertungen

79% aller Bewerter würden diesen Artikel einem Freund weiterempfehlen.

* * * * o (247)
* * * * o Tolles Gerät, aber eher für feines Haar Für 7 von 7 Kunden hilfreich. 7 von 7 Kunden finden diese Bewertung hilfreich.

Ich habe mir den ProCare Auto Curler für diesen stolzen Preis gegönnt, weil ich einen Amazon Gutschein zum Geburtstag geschenkt bekommen habe. Ich denke das wichtigste wurde bereits gesagt. Im Bezug darauf kann ich nur bestätigen, dass das Gerät hochwertig verarbeitet ist. Entgegen der vielen Klagen bei solchen Geräten: Wer die Bedienungsanleitung lesen kann und das Ding nicht schludrig oder im Halbschlaf gebraucht, wird auch keine Probleme mit rausgerissenen Haaren haben. Im Gegenteil, das Gerät schaltet sich ab, sobald es ein Problem mit den Haaren gibt, z.B. wenn sie sich verfangen und zu großer Widerstand beim Einzug herrscht. Ich habe mir beim ersten Gebrauch jedenfalls kein einziges Haar ausgerissen. Ich bin auch mit dem Ergebnis zufrieden, jedoch muss ich sagen, dass ich schon sehr feines und etwas längeres Haar habe, und selbst ich die Strähnchen extrem dünn wählen muss, wenn ich nicht nur Wellen sondern richtige schöne Locken bis in die Spitze haben will. Gut, dafür ist auch dieses Strähnchendickenmessgerät mitgeliefert, aber durch die dünnen Strähnchen ist selbst jemand mit feinem Haar schon mal ne Stunde beschäftigt. Wählt man geringfügig dickerer Strähnchen als vorgegeben, wird der Ansatz lockig und die Länge allenfalls noch wellig. Die kürzeren Zeiten und die niedrige Temperatur machen für meine Zwecke daher auch gar keinen Sinn. Alles in Allem bin ich mit dem Auto Curler als Geburtstagsgeschenk sehr zufrieden, aber für die mangelnde Curlpower gibt es einen Stern Abzug.

von einem Kunden aus Leipzig 23.12.2015 Bewerteter Artikel: Farbe: schwarz

Ist diese Bewertung für Sie hilfreich?

* * * * * Ich hatte mir vorher einen Lockenstab... Für 3 von 3 Kunden hilfreich. 3 von 3 Kunden finden diese Bewertung hilfreich.

Ich hatte mir vorher einen Lockenstab von Remington bestellt, mit dem ich sehr unzufrieden war, da ich lange und sehr dicke Haare habe. Da zur Zeit überall und in allen Magazinen von diesem Wunderstab die Rede war, wollte ich es nochmal wagen und tatsächlich : der Stab ist Super!!!! Er ist sehr einfach zu bedienen und macht wirklich tolle Locken die ohne weiteres den ganzen Tag überstehen.

von Markus B. aus Enger 09.04.2016 Bewerteter Artikel: Farbe: schwarz

Ist diese Bewertung für Sie hilfreich?

* * * * * Traumlocken in Sekunden Für 12 von 12 Kunden hilfreich. 12 von 12 Kunden finden diese Bewertung hilfreich.

Bevor es losgeht: Bevor man loslegen kann sollte man sich unbedingt die Bedienungsanleitung durchlesen. Ich bin zwar auch kein Freund davon, jedoch wird hier die genaue Handhabung beschrieben, welche entscheidend für ein gutes Ergebnis ist. Zunächst wählt man was für Locken man haben will; Wellen, weiche Locken oder feste Locken (Korkenzieherlocker). Je nachdem wofür man sich entscheidet stellt man entsprechend die Zeit und die Temperatur ein. Es gibt jeweils drei Zeiteinstellung (8-10-12 Sekunden) und drei Temperatureinstellungen (170°-190°-210°). Außerdem kann man die Lockenrichtung festlegen oder sich für die Mittelstellung entscheiden, wobei das Gerät selbst mal eine Locke rechts rum und die andere links rum dreht. Ansonsten ist nicht viel zu tun, Stecker rein, Ein-Schalter betätigen und ca. 30 Sekunden warten. Der Lockenstab ist betriebsbereit, wenn das Lämpchen dauerhaft leuchtet. Das Locken-Machen: Das Gerät wird vertikal mit der Vorderseite, also der großen Öffnung zum Kopf gehalten. Nun wird die erste Haarsträhne in das Gerät eingeführt. Dazu hat man oberhalb des Gerätes eine entsprechende Öffnung. In der Beschreibung wird empfohlen, sich an der Form der Öffnung zu orientieren, ich denke, dass man mit der Zeit für sich selber irgendwie eine Methode findet, wie es am besten funktioniert. Ist die Strähne in dem Gerät wird die Lockentaste gedrückt und muss auch während des ganzen Vorgangs festgehalten werden. Dadurch wird die Strähne automatisch in die Kammer gezogen und man hört regelmäßige Signaltöne. Sollte man diese hören ist etwas schief gelaufen. Es kann dann sein, dass die Strähne nicht richtig eingezogen wurde oder sich die Haare in der Kammer verknotet haben. Das erkennt das Gerät und warnt einen durch entsprechende Signaltöne und schaltet sich selber ab. Dann wiederholt man einfach den Vorgang und führt die Strähne erneut ein. Hat alles funktioniert hält man die Lockentaste so lange gedrückt bis man 4 Töne direkt hintereinander und ein Klicken hören kann. Dann kann man die Lockentaste loslassen und die Strähne aus der Lockenkammer gleiten lassen. Anschließend wiederholt man diese Schritte so oft und mit so vielen Strähne bis man zufrieden ist. Das Ergebnis: Ich habe die verschiedenen Stufen ausprobiert. Mir persönlich gefallen die Locken bei den höchsten Einstellungen am besten, dann habe ich richtige Korkenzieherlocken. Auch halten die Locken länger als bei herkömmlichen Lockenstäben. Man kann auch für einen noch besseren Halt Haarspray oder Schaumfestiger verwenden, wichtig ist nur, dass man die Haare vorher nochmal durchkämmt. Persönliche Meinung: Insgesamt gefällt mir der Lockenstab sehr gut. Es ist eine schöne Methode sich Wellen oder Locken zu machen. Toll ist, dass das Gerät äußerlich nicht heiß wird, wodurch man nicht wie bei einem herkömmlichen Lockenstab die Verbrennungsgefahr hat. Ich finde jedoch das Einführen der Haarsträhne etwas schwierig, da man genau darauf achten muss, dass diese sich korrekt in der Kammer befindet und keine einzelnen Haare rumfliegen. Ich denke aber, dass es mit der Zeit und Häufigkeit der Anwendung besser wird. Was mich jedoch an dem Gerät stört ist, dass man während des ganzen Vorgangs die Lockentaste gedrückt halten muss. Ich habe sehr langes und dickes Haar und da kann das ganze Drücken auf die Dauer schon etwas nervig werden. Besser würde ich eine Art Kippschalter oder ähnliches finden. Gut hingegen ist, dass das Gerät selbstständig erkennt, ob sich die Strähne richtig in der Kammer befindet oder nicht. Dadurch besteht auch nicht die Gefahr, dass sich Haarsträhne vollständig in der Kammer verknoten und die Haare kaum zu retten sind (habe ich alles schon bei anderen Geräten gesehen). Wie bereits geschrieben habe ich sehr langes und dickes Haar. Meine Locken sahen wirklich toll aus. Bei meiner Schwester hingegen, welche eher dünneres Haar hat, sahen die Locken leider nicht ganz so toll aus.

von Christine K. aus Gladbeck 22.11.2015 Bewerteter Artikel: Farbe: schwarz

Ist diese Bewertung für Sie hilfreich?