Leonhard Heyden Aktenmappe »Berlin, schwarz, 2 Fächer mit Überschlag«

%
Leonhard Heyden Aktenmappe »Berlin, schwarz, 2 Fächer mit Überschlag«
  • Leonhard Heyden Aktenmappe »Berlin, schwarz, 2 Fächer mit Überschlag«, Bild 1
  • Leonhard Heyden Aktenmappe »Berlin, schwarz, 2 Fächer mit Überschlag«, Bild 2
  • Leonhard Heyden Aktenmappe »Berlin, schwarz, 2 Fächer mit Überschlag«, Bild 3
UVP 229,00 -6%
€ 214,45 inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Artikelbeschreibung

Artikel-Nr. 75597579
  • Aktentasche »Berlin, schwarz, 2 Fächer«
  • B/T/H: ca. 40/30/11 cm
  • Gemilltes Vollrindleder
  • Mit Laptopfach
  • 2 Innenfächer
Ein praktischer Begleiter für unterwegs ist die Leonhard Heyden Aktentasche »Berlin, schwarz, 2 Fächer« mit Laptopfach. Optisch überzeugt die schicke Tasche mit ihrem schlicht-eleganten Design. In dem zweigeteilten Hauptfach können wichtige Unterlagen ordentlich verstaut werden. Ein Reißverschlussfach in der Mitte schafft weiteren Stauraum für den Schlüssel oder das Portemonnaie. Verschlossen wird die Umhängetasche mit einem Überschlag und einem abschließbaren Steckverschluss. Sowohl optisch als auch praktisch eine Bereicherung für den Alltag ist die Aktentasche mit Laptopfach »Berlin, schwarz, 2 Fächer« von Leonhard Heyden.
Lieferung erfolgt ohne Inhalt.

Details

Material
MaterialRindsleder
InnenmaterialTextil
Farbe
Herstellerfarbbezeichnungschwarz
Farbeschwarz
Details
TaschenverschlussÜberschlag
Steckverschluss
Anzahl Hauptfächer1
HauptfächerverschlussSteckverschluss
Tabletfachja
Tabletfach passend für25,4 cm (10 Zoll)
Laptopfachja
Laptopfach passend für38,1 cm (15 Zoll)
Laptopfachdetailsgepolstert
InnenausstattungLaptopfach
Reißverschlussfach
Stiftschlaufen
Tabletfach
Rückfachja
RückfachverschlussReißverschluss
AußenausstattungReißverschlussfach an der Rückseite
Schulterriemenja
Schulterriemendetailsabnehmbar
Tragegriffeinfacher Henkel
Maßangaben
Breite40 cm
Höhe11 cm
Tiefe30 cm
Gewicht2000 g

Kundenbewertungen

Für dieses Produkt wurden noch keine Bewertungen abgegeben.


Θ Mein Konto
Hast du Fragen oder Kritik?