Kinderfahrrad »Kawasaki MX«, 30,48cm (12 Zoll) oder 35,56cm (14 Zoll) in grün
VOLLBILD
Kinderfahrrad »Kawasaki MX«, 30,48cm (12 Zoll) oder 35,56cm (14 Zoll)

Kinderfahrrad »Kawasaki MX«, 30,48cm (12 Zoll) oder 35,56cm (14 Zoll)

* * * * / (10)
  • Kinderfahrrad »Kawasaki MX«
  • Rücktrittbremse zum schnellen Bremsen
  • im Kawasaki-Look
  • inklusive Stützräder

Verfügbarkeiten

Kinderfahrrad »Kawasaki MX«, 30,48cm (12 Zoll) oder 35,56cm (14 Zoll)

  • Rahmen: Stahl
  • Anzahl Gänge: 1
  • Bremse vorne: Felgenbremse
  • Bremse hinten: Rücktritt
  • Gabel: Stahl
  • Lenker: Stahl
  • Felgen: Stahl
  • Schutzbleche : ja
  • Gepäckträger : nein
  • Sattelstütze: Stahl
  • Reflektoren : nein
  • Ständer : ja
  • Klingel : ja
  • Luftpumpe : nein
  • Kettenschutz: ja
  • Stützräder : ja
-

Ähnliche Kategorien

Fahrradhelme
Artikel-Nr. 504705D

109,99

Anzahl

Artikel merken
Artikel bewerten
Artikel-Nr. 504705D

Ausgewählte Kundenbewertungen zu Kinderfahrrad »Kawasaki MX«, 30,48cm (12 Zoll) oder 35,56cm (14 Zoll)

  • Top-Bike, aber auf Stützräder verzichten! (von einer Kundin aus Berlin): Fahrrad ist gut verarbeitet (bei dem Preis auch erwartbar) und eignet sich gut für die anvisierte Altersstufe, allerdings sollte man es mit den Stützrädern nicht übertreiben, da die Kinder ansonsten viel länger brauchen, um das Fahren zu erlernen. Wir haben die Dinger gleich abgemacht. Ansonsten aber Top-Gefährt.
  • gut (von Anika F. aus Bernau): Das Rad sieht genauso aus wie auf dem Bild. Mir gefällts. Es geht einfach zu montieren und es macht den Eindruck als hält es was aus. Alle mechanischen Teile sind stabil gebaut und in kindergerechter Größe. An die Vorderbremse kommt man tatsächlich mit kurzen Fingerchen ran.
  • Das Fahrrad sieht echt toll aus! Unser Sohn,... (von einer Kundin aus Schoenheide): Das Fahrrad sieht echt toll aus! Unser Sohn, 3 Jahre, fährt es ohne Stützräder. Das Zusammenbauen war auch kein Problem, nur waren die Räder so fest angezogen, dass wir sie ausbauen und lockern mussten. An den etwas höheren Lenker musste sich unser Sohn erst gewöhnen.