%
HTC VR-Brille »Vive«
z Vollbild
  • HTC VR-Brille »Vive«, Bild 1
  • HTC VR-Brille »Vive«, Bild 2
  • HTC VR-Brille »Vive«, Bild 3
  • HTC VR-Brille »Vive«, Bild 4
  • HTC VR-Brille »Vive«, Bild 5
  • HTC VR-Brille »Vive«, Bild 6
  • HTC VR-Brille »Vive«, Bild 7
  • HTC VR-Brille »Vive«, Bild 8
  • HTC VR-Brille »Vive«, Bild 9
  • HTC VR-Brille »Vive«, Bild 10
  • HTC VR-Brille »Vive«, Bild 11

HTC VR-Brille »Vive«

* * * * / (22) anzeigen >

  • Display Art: OLED
  • Gesamtauflösung: 2160 x 1200
  • Display Größe (Zoll): 5.7 "
  • Sensoren: Accelerometer, Magnetometer, Gyrosensor
  • Bildmatrix: Pentile-Matrix


699,00 -14%
€ 599,00 inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten


  • 100 Tage Zahlpause
  • Sicherer Kauf auf Rechnung
  • Einfache Ratenzahlung
  • PaketShop-Lieferung möglich

HTC VR-Brille »Vive«

Artikel-Nr. 3063005999
VR-Brille Vive

Das HTC Vive entstand in Zusammenarbeit mit dem Spielehersteller Valve. Diese Zusammenarbeit liefert nun einen der am vollständigsten abgerundeten Einstiege in VR-Gaming mit dem HTC Vive. Die VR Brille liefert eine Auflösung von 2160x1200 Pixeln bei einer Bildwiederholungsrate von 90Hz und einem 110° Sichtfeld. Setzt man sie auf, versinkt man sofort in den Virtuellen Welten. Und um sich in der echten Welt dabei nicht zu verletzen, bieten nicht nur die beiden Lighthouse Basisstationen einen für den Nutzer im VR sichtbaren Rahmen, sondern die Frontkamera am Headset des Vive blendet auch reale objekte wie etwa Schränke oder Tische in die virtuelle Realität ein, um eine Kollision zu verhindern. Die beiden mitgelieferten Funk-Controller steuern das Spielgeschehen über Bewegung und mit inem Trackpad sowie zweistufigen Triggern. Sofern also ein ausreichend leistungsstarker PC vorhanden ist, bietet dieses Set alles was man braucht um ein ultimatives VR Erlebnis zu genießen.

Anschlüsse - Mini-DisplayPort: 1
Gerätetyp - Virtual Reality Brille: Ja
Gewicht in kg: 5,65
Produkttyp: VR-Brille
Hersteller: HTC
Marke: HTC
Farbe: schwarz
Beschreibung - Feature: Der einstellbare Trageriemen sorgt für ausgewogenen Komfort. Auch bei längerer Nutzung. Austauschbare Schaumstoffeinlagen und Nasenpolster bieten individuellen Komfort, selbst bei Brillenträgern.
Hersteller-Artikelnummer: 99HALN004-00
Hinweis: Über 32 Sensoren im Headset des Vive wird jede Kopfbewegung in 360° nachvollzogen und sofort auf den integrierten Bildschirmen umgesetzt. Außerdem liefern die zwei Lighthouse Basisstationen die Möglichkeit das Vive auf den Raum zu kalibrieren, so dass man sich in einem bis zu 20m² großen Raum frei bewegen kann ohne gegen die Wand zu laufen: nähert man sich der Wand, so wird ein sogenanntes Chaperone eingeblendet um den Nutzer zu warnen.
Weitere Infos: Systemvoraussetzungen: GPU: NVIDIA GeForce GTX 970 / AMD Radeon R9 290 oder besser; CPU: Intel i5-4590 / AMD FX 8350 oder besser; RAM: 4GB+; Anschlüsse: HDMI 1.4 oder DisplayPort 1.2 (oder neuere Version); USB Port: 1x USB 2.0 oder besser; Betriebssystem: Windows 7 SP1 oder besser
Zubehör: 2x Funk-Controller, 2x Lighthouse Basisstation, Link Box, In-Ear-Kopfhörer, Sicherheits-Guide, Viveport Abonnement (2 Monate)
optionales Zubehör: Deluxe Audio Strap (nicht im Lieferumfang enthalten)
Anschlüsse - HDMI: 1
Anschlüsse - Kopfhörer: 1
Anschlüsse - USB 2.0: 1
Audio - mit Mikrofon: Ja
Details - Brillenträgger geeignet: Ja
Display - Art: OLED
Display - Auflösung (Horizontal): 2.160 px
Display - Auflösung (Vertikal): 1.200 px
Display - Auflösung (gesamt): 2160 x 1200 px
Display - Auflösung (pro Auge): 1080 x 1200 px
Display - Bildmatrix: Pentile-Matrix
Display - Bildwiederholfrequenz: 90 Hz
Display - Größe (Zoll): 5,7 "
Display - Sichtfeld: 110 °
Sensoren - Accelerometer: Ja
Sensoren - Gyrosensor: Ja
Sensoren - Magnetometer: Ja
Wie hilfreich finden Sie diese Informationen?
Bitte wählen Sie eine Option aus.

Kundenbewertungen

91% aller Bewerter würden diesen Artikel weiterempfehlen.

  • 5 Sterne
    (11) Auswahl aufheben
  • 4 Sterne
    (8) Auswahl aufheben
  • 3 Sterne
    (2) Auswahl aufheben
  • 2 Sterne
    (1) Auswahl aufheben
  • 1 Stern
    (0) Auswahl aufheben
Kunden äußerten sich häufig zu folgenden Themen:
* * * * o Der beste Einstieg in VR ! Für 2 von 2 Kunden hilfreich. 2 von 2 Kunden finden diese Bewertung hilfreich.

Habe beide Brillen getestet: Oculus Rift und die Vive. Die Rift ist leider ein Flop, siehe meine Bewertung dort.

Die Vive bietet schonmal deutlich mehr und hochwertigeres Zubehör als die Konkurenz. Da wären: USB Ladegeräte, Wandhalterungen, Wechselaufsatz fürs Gesicht (allein der kostet 30,-€ im Nachkauf). Lighthouse Stationen statt IR Kameras.

Zur Brille selbst:
-Das Kabel ist länger
-Das Kabel ist dicker
-Sie hat einen Kopfhöreranschluss (Mir total wichtig)
-Die Einstellung der Linsen geht über einen grösseren Bereich und kann viel feiner abgestimmt werden
-Der Komfort ist besser (Tragegefühl)
-Das Tracking durch die Lighthousestationen ist besser

Die Basissoftware ist viel besser, ich kann z.B. entscheiden welche Himmelsrichtung ich als Front will. Bei Oculus muss es immer zu den Kameras sein. (Habe deswegen meinem Fernseher eine geboxt, weil die Kameras links und rechts von ihm standen)

Der größte Vorteil überhaupt: Ich habe unter der Vive nicht wirklich geschwitzt. Es dauerte sehr lange bis die Linsen mal ein klein wenig beschlugen. Das liegt vor allem auch daran das Die Nase Komplett draußen bleibt. Die ist im Gegensatz zu der Rift so designt dass dort keine Nasenluft reinkommt.

Weiterer Vorteil der Vive: Vive bietet mit dem Viveport-Abo die Möglichkeit monatlich 5 Vr Spiele aus über 400 selbst auszuwählen. Ne Prima Idee.

Die Problemlose Nutzung von Steam als Plattform ist für alteingesessene Steamnutzer auch klar von Vorteil.

Das Große ABER: Meiner Ansicht nach sind die Controller absoluter Müll. Viel zu Groß, zu klobig. Keine Sticks. Gefallen mir überhaupt nicht. Da hat die Rift die Nase klar vorn. Gerade bei Spielen mit Pistolen o.ä. verkrampfte ich mit den dicken Dingern schnell, was bei den Rift Controllern (welche einen ergonomischen Eindruck machen) gar nicht passierte. Bei Spielen wie Tischtennis oder Messerwerfen sind die langen Dinger wieder etwas besser. Desshalb nur 4 Sterne.

Untern Strich würde ich die Vive empfehlen. Der höhere Preis gegenüber der Rift ist absolut gerechtfertigt aufgrund des umfangreicheren Lieferumfanges und der höheren Qualität. Vergleicht man beide Geräte direkt wirkt die Rift eher billig und die Vive wie ein High End Produkt.

von einer Kundin aus Frankfurt 09.04.2018 Bewerteter Artikel: Farbe: Schwarz Ist diese Bewertung für Sie hilfreich? Bewertung melden
* * * * o Wie in einer anderen Welt Für 1 von 1 Kunden hilfreich. 1 von 1 Kunden finden diese Bewertung hilfreich.

Schönes "Spielzeug" und auch sehr teuer. Habe das TpCast für die Brille gekauft, sodass es kabellos ist. Das Eintauchen in andere Welten ist somit perfekt. Einziges Manko ist, dass einige Spiele ein bisschen Übelkeit auslösen können, falls keine Teleportation als Fortbewegung möglich ist. Würde die Brille aber trotzdem weiter empfehlen

von einer Kundin aus Berlin 11.04.2018 Bewerteter Artikel: Farbe: Schwarz Ist diese Bewertung für Sie hilfreich? Bewertung melden
* * * * o Etwas teuer Für 10 von 12 Kunden hilfreich. 10 von 12 Kunden finden diese Bewertung hilfreich.

Für mich hat sich die Brille auf jeden Fall gelohnt, um euch die Wahl etwas einfacher zu gestalten habe ich eine Pro- und Kontraliste erstellt.
+ Treibt gaming auf ein ganz neues Level. Das Gefühl, wenn man die Vive das erste mal an hat ist unbeschreiblich!
+ Durch das viele bewegen wird auf jeden Fall auch was für den Körper getan.
+ Im Paket befand sich ein Code für ein wählbares Spielepakete: 18+ mit Fallout 4 und Tiltbrush und ein Familienfreundliches Paket mit Tiltbrush und anderen Spielen. Beide Pakete haben einen Wert von knapp 100€.
+ Auch mit Freunden macht die Brille auf einem System super viel spaß.
+ sehr viele gratis Spiele.

Leider gibt es auch viele Kritikpunkte:
- Der Preis ist meiner Meinung 100-200 Euro zu hoch angesetzt.
- Die Spieleauswahl ist auch ziemlich mager und die Spiele die es gibt sind teuer und meistens nach 2std auch schon durch gespielt, danach bleibt einem dort nur noch das rumblödeln. Insgesamt verbringt man in guten Spielen maximal 5-8std und bezahlt dafür 20-30€.
- Das Kabel ist echt mies, immer wieder erinnert es einen daran, dass man noch im Wohnzimmer ist und nicht in einer virtuellen Welt.
- Der Aufbau dauert bis zu 4std

Fazit: Wenn ihr das Geld habt kauft euch das Teil, high end Handys kosten genauso viel und es lohnt sich meiner Meinung nach weniger jedes 2te Jahr ein neues Handy zu kaufen.

von einem Kunden aus Bielefeld 29.10.2017 Bewerteter Artikel: Farbe: Schwarz Ist diese Bewertung für Sie hilfreich? Bewertung melden
Alle Kundenbewertungen anzeigen >