%
Gebundenes Buch »Sasmira 02. Der falsche Ton«
z Vollbild

Gebundenes Buch »Sasmira 02. Der falsche Ton«


  • Laurent Vicomte
  • Gebundenes Buch
  • Erscheinungsjahr: 2012
  • Verlag: Splitter

Verkauf & Versand durch buecher.de GmbH & Co. KG

€ 14,80 inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten


Artikel-Nr. E477S2P
Laurent Vicomte, Splitter, 2012, Buch, ISBN 3868694803, EAN 9783868694802
72 S. d..., Deutsch
Gebundenes Buch
Fortsetzung der heiß ersehnten Serie: Über zehn Jahre ist es her, dass der Ausnahmekünstler Laurent Vicomte seine äußerst erfolgreiche und bis heute von vielen geschätzte und in den höchsten Tönen gelobte Zeitreise-Liebesgeschichte "Sasmira" überraschend nach Erscheinen des ersten Bands abbrach. Wir freuen uns außerordentlich, nun eine Neuauflage dieser wunderbaren Serie ankündigen zu können, bei der der vor kurzem endlich fertiggestellte zweite Band dem ersten gleich auf dem Fuße folgt! Unterstützt wird Vicomte darin zeichnerisch von Claude Pelet, wodurch auch sichergestellt ist, dass der abschließende dritte Band nicht lange auf sich warten lassen wird. Die Geschichte beginnt Mitte der 90er Jahre, als der junge Musiker Stanilas in Paris unvermittelt von einer alten Dame angesprochen wird, die ihn seltsamerweise zu kennen scheint. Kurz darauf stirbt sie und Stanislas bekommt ein altes Foto in die Hände, auf dem nicht nur eine junge Frau zu sehen ist, von der er sich auf Anhieb stark angezogen fühlt, sondern auch er selbst! Eine Liebesgeschichte, in der ein Mann zwischen zwei Frauen steht und die Zeit als handlungsbestimmender Faktor Fluch und Segen zugleich ist. Fortsetzung der heiß ersehnten Serie: Über zehn Jahre ist es her, dass der Ausnahmekünstler Laurent Vicomte seine äußerst erfolgreiche und bis heute von vielen geschätzte und in den höchsten Tönen gelobte Zeitreise-Liebesgeschichte 'Sasmira' überraschend nach Erscheinen des ersten Bands abbrach. Wir freuen uns außerordentlich, nun eine Neuauflage dieser wunderbaren Serie ankündigen zu können, bei der der vor kurzem endlich fertiggestellte zweite Band dem ersten gleich auf dem Fuße folgt! Unterstützt wird Vicomte darin zeichnerisch von Claude Pelet, wodurch auch sichergestellt ist, dass der abschließende dritte Band nicht lange auf sich warten lassen wird. Die Geschichte beginnt Mitte der 90er Jahre, als der junge Musiker Stanilas in Paris unvermittelt von einer alten Dame angesprochen wird, die ihn seltsamerweise zu kennen scheint. Kurz darauf stirbt sie und Stanislas bekommt ein altes Foto in die Hände, auf dem nicht nur eine junge Frau zu sehen ist, von der er sich auf Anhieb stark angezogen fühlt, sondern auch... er selbst! Eine Liebesgeschichte, in der ein Mann zwischen zwei Frauen steht und die Zeit als handlungsbestimmender Faktor Fluch und Segen zugleich ist.

Kundenbewertungen

Für dieses Produkt wurden noch keine Bewertungen abgegeben.


Θ Mein Konto
Hast du Fragen oder Kritik?