%
Gebundenes Buch »Erzählen und kein Ende«
z Vollbild

Gebundenes Buch »Erzählen und kein Ende«


  • Uwe Timm
  • Geisteswissenschaften
  • Gebundenes Buch
  • Erscheinungsjahr: 1993
  • Verlag: Kiepenheuer & Witsch

Verkauf & Versand durch buecher.de GmbH & Co. KG

€ 14,90 inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten


Artikel-Nr. E413X2P
Uwe Timm, Kiepenheuer & Witsch, 1993, Buch, ISBN 3462022369, EAN 9783462022360
138 S., Deutsch
Versuche zu einer Ästhetik des Alltags
Gebundenes Buch
Wenn Uwe Timm über das Schreiben schreibt, kehrt der in den letzten Jahrzehnten so abstrakt gewordene literarische Diskurs zu den Anfängen zurück. Timm nimmt uns mit in den Alltag als Bedingung der Literatur. Wie seiht z.B. der Arbeitsplatz eines Schriftstellers aus? Was bedeutet es, mit der Hand, der Schreibmaschine oder dem Computer zu schreiben? Was geschieht, wenn das Kürzel "O.K." literaturfähig wird und ein Zahnstocher zur Geschichte werden will? Und die elementarste aller Fragen: Erzählen - gibt es das noch?Für Timm, der sich seinem Thema mit dem fremden Blick des engagierten Ethnographen nähert, gehört das Erzählen zur menschlichen existenz wie das Sprechen. Es ist ununterdrückbar: in der Lüge, den Wandersagen, der täglichen Dramaturgie des Redens. Mit den Obsessionen des Schriftstellers verstärkt sich der erzähltrieb, spürt die geschärfte Wahrnehmung Bedeutungen abseits der Norm auf. Erzählen und kein Ende stellt die Literatur wieder auf den Boden und gibt ihr ihre Vitalität und Formenvielfalt zurück. Die Texte entstanden als Poetikvorlesung an der Paderborner Universität im Winter 1991/92.

Kundenbewertungen

Für dieses Produkt wurden noch keine Bewertungen abgegeben.


Θ Mein Konto
Hast du Fragen oder Kritik?